Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

40 g weiche Butter
+ Butter für die Form
60 g Semmelbrösel
1 Stück Meerrettichwurzel
Salz
Pfeffer
4 Zanderfilets à ca. 150 g
1 EL Zitronensaft
200 g Feldsalat
100 g saure Sahne
0.5 TL Senf
Zeit
25 Min

Zander mit Meerrettichkruste auf Feldsalat

Zubereitung

(1) Butter mit Semmelbröseln vermengen. Meerrettich schälen und dazu reiben. Leicht salzen und pfeffern.

(2) Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zanderfilets abspülen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln.

(3) Zanderfilets mit der Hautseite nach unten in eine gefettete Ofenform legen, leicht salzen.

(4) Meerrettichmischung auf den Filets verteilen und etwas andrücken. 15 Minuten backen.

(5) In der Zwischenzeit Feldsalat waschen, trocken schleudern und verlesen. Auf flachen Tellern anrichten.

(6) Saure Sahne, Senf und etwas Salz verrühren, über den Feldsalat geben.

(7) Zanderfilets zum Feldsalat servieren.

(8) Tipp: Wer es pikant mag, reibt auch noch etwas Meerrettich in das Dressing. Dazu passen Salzkartoffeln.

Nährwert

Brennwert
350 kcal (18%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.