Presseverteiler
Drehanfragen

Presse

Pressekontakte

Solveig Hannemann
Solveig Hannemann
Niko Rönnfeldt
Niko Rönnfeldt

Pressemitteilungen

Revolution der Leergutrückgabe bei famila in Winsen
15. Januar 2024

Im famila-Getränkemarkt im Luhe-Park gibt es ab sofort einen Leergutautomaten, der bis zu 100 Flaschen und Dosen auf einmal zurücknimmt. Modernste Technik ermöglicht eine schnelle Sortierung.

Noch bis Ende Januar läuft der Umbau im famila-Getränkemarkt. Schon jetzt stehen die neuen Leergutautomaten zur Verfügung. Statt bislang zwei Geräten gibt es nun vier. Eines davon ist der „TOMRA R1“, die neueste Generation der Pfandrückgabe. Der Vorteil: Das Leergut kann säckeweise hineingeschüttet und so dem Recycling-Kreislauf zugeführt werden. Es muss nicht jede Flasche einzeln eingegeben werden.

Saubere Hände und sekundenschnelle Rückgabe
Die Flaschen und Dosen gelangen aus der Rücknahmetrommel einzeln auf ein Förderband, werden gescannt und mithilfe von Druckluft automatisch sortiert und anschließend gepresst bzw. gesammelt. Anschließend wird der Wertbon ausgegeben, der wie gewohnt an der Kasse einzulösen ist. Der XXL-Automat nimmt PET-Flaschen sowie Dosen an. Glasflaschen und Kisten können an den drei anderen Automaten zurückgegeben werden.

Bis zu 5x schneller als herkömmliche Automaten
Warenhausleiter Torben Gedrath hat den neuen Automaten bereits ausprobiert. „Die Pfandrückgabe ist sehr bequem und kinderleicht“, sagt er. „An den Pfandautomaten haben sich in der Vergangenheit manchmal Schlangen gebildet, deshalb war klar: Hier müssen wir eine schnellere und effizientere Lösung für unsere Kundinnen und Kunden finden. Wir sind der erste famila-Standort, der den R1 testet, und schon sehr gespannt auf das Feedback der Kundschaft!“

Weitere Modernisierung in 2024
Im Zuge des Getränkemarkt-Umbaus wird eine Verbindung zwischen diesem und dem Haupthaus geschaffen. Der Getränkemarkt behält für den schnellen Getränkeeinkauf weiterhin den separaten Zugang vom Parkplatz aus und die Kasse. Zusätzlich gibt es einen Durchgang zum famila-Markt, sodass die Mehrweggetränke und Pfandrückgabe auch direkt mit dem Wocheneinkauf kombiniert werden können. Dieser Umbau war der Aufschlag für die umfassende Modernisierung des famila-Warenhauses in diesem Jahr. Dabei erhält der famila-Markt ein neues Ladenlayout, die Frischebereiche werden vergrößert und die Technik im Hintergrund auf den neuesten Stand gebracht. Die Arbeiten werden bei laufendem Betrieb stattfinden.

als PDF herunterladen
Gewinnspiel-Start ins Jubeljahr
04. Januar 2024

famila wird 50 Jahre alt und feiert ein ganzes Jahr lang Jubiläum. Alle Kundinnen und Kunden können mitfeiern: Geplant sind zahlreiche Aktionen, Angebote und Gewinnspiele – das erste startet am 15. Januar.

In Eutin wurde 1974 das erste famila-Warenhaus eröffnet. Jahr für Jahr kommen seitdem neue Märkte hinzu. Mittlerweile ist famila an 90 Standorten vertreten. Frische, Qualität, Vielfalt und Service stehen nach wie vor im Mittelpunkt und überzeugen Kundinnen und Kunden in Norddeutschland.
famila liefert 2024 unter dem Motto „Jubeljahr“ zahlreiche Anlässe zum Mitjubeln. Den Auftakt macht ein Gewinnspiel: Ab 15. Januar 2024 steht in allen Warenhäusern jeweils ein mit Artikeln prall gefüllter „Jubelwagen“. Kundinnen und Kunden können den Gesamtwert aller Produkte (inklusive Pfand), die sich in diesem Einkaufswagen befinden, schätzen. Wichtigste Regel: Die Waren dürfen nicht berührt oder bewegt werden.
Vor Ort kann bis zum 20. Januar ein Tipp auf einer Teilnahmekarte vermerkt werden. Wer den richtigen Warenwert errät oder am dichtesten dran ist, gewinnt den gesamten Einkaufswageninhalt. Alle Teilnahmebedingungen sind auf den Karten vermerkt.

als PDF herunterladen
Bewusster ernähren im Januar
01. Januar 2024

Ob guter Vorsatz oder Appetit auf leichte Kost: Eine bewusstere Ernährung steht im Januar in vielen Haushalten auf dem Plan. Die internationale Organisation „Veganuary“ lädt dazu ein, zum Jahresstart einen Monat lang eine vegane Lebensweise auszuprobieren. famila-Nordost unterstützt das Vorhaben – mit einem riesigen Angebot.

Allen, die einen Monat lang oder dauerhaft auf pflanzliche Lebensmittel setzen wollen, bietet famila Tausende vegane Produkte im Sortiment. Brotaufstriche, Fleischersatz, Getränke oder Snacks: Pflanzliche Alternativen können unkompliziert in den Alltag integriert werden. Sie sind beim famila-Einkauf schnell zu finden, da sie an den Regalen besonders gekennzeichnet werden. Wer sich näher mit veganer Ernährung beschäftigen und neue Gerichte ausprobieren möchte, findet auf den Webseiten famila-nordost.de und veganleben.de zahlreiche Rezepte und Tipps.
Dass eine vegane Ernährung bunt und lecker sein kann, zeigt auch die Marke ,vegan leben‘. Sie ist von Bartels-Langness, der Muttergesellschaft der famila-Warenhäuser, im Februar 2016 auf den Markt gebracht worden. Damit war Bartels-Langness eines der ersten Handelsunternehmen in Deutschland, das eine vegane Dachmarke gelauncht hat. Das „vegan leben“-Sortiment wird ständig weiterentwickelt. Es beinhaltet Lebensmittel, Reinigungsmittel für den Haushalt und Körperpflegeprodukte. Alle Produkte müssen hohen Qualitätsansprüchen genügen und sind 100 Prozent vegan.

Veganuary – eine gemeinnützige Organisation
„Veganuary“ ist eine Wortschöpfung aus vegan und January (dt. Januar). Die gemeinnützige Organisation und Kampagne möchte Menschen motivieren, sich im Januar und darüber hinaus vegan zu ernähren. Menschen aus nahezu allen Ländern und Regionen der Welt nehmen teil. Im Kampagnenjahr 2023 hatten sich mehr als 700.000 Menschen auf der Website kostenlos angemeldet. Auf veganuary.de werden unter anderem Tipps und Rezepte kostenlos zur Verfügung gestellt. Ein Newsletter gibt im Januar täglich Anregungen für eine vegane Lebensweise.

als PDF herunterladen
Umbau beendet: famila in Falkensee feiert Neueröffnung
09. November 2023

In der kommenden Woche feiert das famila-Warenhaus in der Barkhausenstraße in Falkensee den Abschluss der Bauarbeiten. Die Kundinnen und Kunden erwartet ein rundum erneuertes Einkaufserlebnis mit vielen Highlights.

famila hatte den ehemaligen real-Markt im Juli 2022 übernommen. Im Zuge der Bauarbeiten wurde das Haus umfangreich saniert. Die 4.400 Quadratmeter große Verkaufsfläche wurde gemäß dem aktuellen famila-Konzept mit viel Licht und breiten Gängen gestaltet. Themenwelten sorgen für eine gute Übersicht, sodass sich die Kundinnen und Kunden schnell zurechtfinden. Neu integriert wurde ein expert-Elektrofachmarkt, der unter anderem eine große Auswahl an TV-Geräten, Smartphones und Haushaltsgeräten bietet. Am Montag ist dort der erste Verkaufstag. Die Beratung erfolgt durch geschultes Personal, die Ware wird an der famila-Kasse bezahlt. famila führt außerdem saisonale Dekorationsartikel von Rooms by Depot, Textilien, Schuhe, Spiel- und Haushaltswaren und vieles mehr.

Qualität, Auswahl, Frische
Das famila-Sortiment umfasst alles für den täglichen Bedarf und besondere Anlässe – insgesamt rund 45.000 Artikel. Das Herzstück bilden die Frischebereiche. Der Rundgang durch den Markt startet in der großen Obst- und Gemüse-Abteilung mit Salatbar und frisch gepressten Säften. Es gibt eine neue Marktbäckerei sowie eine Sushi-Frischeinsel. Die asiatischen Spezialitäten werden während der famila-Öffnungszeiten vor den Augen der Kundschaft täglich frisch zubereitet.

Ein weiterer Höhepunkt im Frischeangebot sind die Verwöhntresen mit großer Auswahl und persönlicher, kompetenter Beratung. famila führt rund 400 Fleisch- und Wurstwaren, darunter exklusiv Rindfleisch der Marke Block House und Leckereien der ‚famila Hausfleischerei‘. Am Käse-Bedientresen gibt es rund 400 Käse-Sorten aus aller Welt sowie hausgemachte Salate und Frischkäsekreationen.

Die Bäckerei Junge, der Blumenladen „Dufte Blume“, das Reisebüro „Flugbörse“ und ein Shop für Post, Lotto und Tabakwaren runden das Angebot ab. Im kommenden Jahr werden zudem noch Filialen von Ernsting’s family und dm mit in das Gebäude ziehen.

Der Umwelt zuliebe
Auch die Technik wurde auf den neuesten Stand gebracht: Dazu gehören beispielsweise eine Wärmepumpe für die Klimatisierung, eine Anlage zur Wärmerückgewinnung und LED-Leuchtmittel. Das neue Dach wird begrünt. Eine Photovoltaik-Anlage wird Strom erzeugen, der für den Betrieb des Warenhauses genutzt wird. „Nachhaltigkeit ist für uns ein großes Thema“, erklärt Warenhausleiter Mark Albrecht. „Das fängt beim Ladenbau an, geht über regionale und Bio-Produkte im Sortiment und reicht bis zum Engagement für lokale Vereine und Einrichtungen.“ famila hat montags bis samstags von 7 bis 20 Uhr geöffnet.

als PDF herunterladen
Neue Treueaktion: Sound erleben
08. November 2023

Beim Fernsehabend, Gaming und Musikhören trägt ein guter Sound zum Erleben und Genießen bei. In den famila- und Markant-Märkten startet am 13. November die neue Treueaktion mit Kopfhörern und Lautsprechern der Marke JBL. Wer Treuepunkte sammelt, profitiert von dem Preisvorteil.

Treueaktion_JBLDie Marke JBL steht für innovative Lautsprechersysteme sowie Kopfhörer mit hervorragender Klangqualität. In der Treueaktion gibt es eine Soundbar, In-Ear-, Over-Ear- und On-Ear-Kopfhörer sowie einen Bluetooth-Radiowecker. Highlight ist die Partybox310, ein tragbarer Lautsprecher mit spektakulären Lichteffekten.

5 Euro = 1 Treuepunkt
Kundinnen und Kunden von famila und Markant punkten bei jedem Einkauf. Für nur 20 Treuepunkte können sie sich einen Treueartikel zum stark vergünstigten Sonderpreis aussuchen – und sparen dabei bis zu 50 Prozent gegenüber dem UVP des Herstellers. Nach dem bewährten Prinzip erhalten sie an der Kasse für je 5 Euro Einkaufswert einen Treuepunkt zum Einkleben in das Sammelheft. Noch einfacher ist das Sammeln in der App: Einfach die famila- bzw. Markant-App kostenlos herunterladen, sich anmelden und beim Einkaufen den Kassen-Code scannen lassen. So werden automatisch Treuepunkte gesammelt und App-Rabatte abgezogen.

Die famila- und Markant-Treueaktion läuft bis zum 3. Februar 2024. Volle Treuehefte können bis zum 17. Februar 2024 eingelöst werden. Weitere Informationen gibt es in den famila-Warenhäusern und Markant-Märkten.

als PDF herunterladen
famila Bützow feiert 30. Geburtstag
29. September 2023

Seit drei Jahrzehnten im Zeichen von Frische, Qualität und Service: famila im Nebelring feiert am 6. Oktober seinen runden Geburtstag. Von 10 bis 16 Uhr wird die Fläche vor dem Warenhaus zum Festplatz.

Das famila-Team möchte gemeinsam mit den Kundinnen und Kunden feiern. Vor dem Warenhaus gibt es eine Hüpfburg, Kinderschminken, Live-Musik von Entertainer Rolf Heinrich, Tanzrunden des Bützower Carneval Verein und eine humorvolle Show mit Bauchredner Eddy. Bei einer großen Tombola werden zahlreiche Preise verlost, darunter Präsentkörbe und Einkaufsgutscheine.

Für das leibliche Wohl ist zu familienfreundlichen Preisen gesorgt. Unterstützung am Grill gibt es von der Miniaturstadt Bützow. „famila arbeitet schon seit vielen Jahren mit der Miniaturstadt zusammen – wir unterstützen uns gegenseitig“, erklärt Warenhausleiter Robert Häcker. „Wir verstehen uns als verantwortungsvoller Partner in der Region und engagieren uns im kommunalen Leben sowie für soziale, kulturelle und sportliche Einrichtungen.“

Weitere Aspekte der famila-Philosophie sind Frische und Qualität der angebotenen Waren. Insgesamt finden sich rund 40.000 Artikel im Sortiment. In der Obst- und Gemüseabteilung gibt es viel Regionales und zudem Exotisches aus aller Welt. Die Verwöhntresen für Fleisch, Wurst und Käse überzeugen mit Auswahl und fachkundiger Beratung. Mit den als „Billiger ist keiner“ gekennzeichneten Produkten werden Artikel des täglichen Bedarfs zum Discountpreis angeboten.

Familiäres Arbeitsumfeld
Zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind schon von Anfang an dabei. Sie erhielten vor kurzem Urkunden für die 30-jährige Unternehmenszugehörigkeit. Robert Häcker, der selbst seit 25 Jahren bei famila ist, blickt stolz auf die Jubilare: „Während sich der Bau des Hauses in den letzten Zügen befand, wurden sie in umliegenden famila-Häusern eingearbeitet. Sie haben das Warenhaus in Bützow im September 1993 mit eingeräumt und waren bei der Eröffnung dabei. Im Laufe der Jahre ist natürlich ein besonderes Verhältnis zu den Kundinnen und Kunden entstanden.“

Alles unter einem Dach
Am 6. Oktober 1993 öffnete der famila-Neubau seine Türen erstmals für die Kundinnen und Kunden. Schnell etablierte sich das Warenhaus zu einem beliebten Einkaufsziel für die ganze Familie. Sortiment und Service gehen mit der Zeit. So wurde beispielsweise 2011 der Postpoint in Betrieb genommen. Größere Umbauten erfolgten 2004 und 2022. In der Mall ergänzen die Bäckerei Junge inklusive Sitzbereich, Gold und Uhren Sattler, Zubes Blumenwelt, ein Imbiss, ein Vodafone-Shop sowie ein Geldautomat der Raiffeisenbank das Service-Angebot.

als PDF herunterladen
Knallbunter Start in die Ausbildung
14. September 2023

Außergewöhnlicher Auftakt für die neuen Auszubildenden von famila: Gemeinsam mit den anderen der insgesamt rund 250 Azubis der Bartels-Langness-Unternehmensgruppe (Bela) haben sie sich am 13. September in den Holstenhallen in Neumünster getroffen. Dort wartete ein  besonders buntes Event – mit Überraschungsgästen und Jahrmarkt-Flair.

Azubi_Event23
Bunt und gut gelaunt: famila begrüßte die neuen Azubis. Foto: famila/Henrik Matzen

Natürlich durften Kirmes-Snacks und Leckeres vom Food-Truck nicht fehlen, als sich die Auszubildenden im Congress Center der Holstenhallen bei Kicker, Airhockey und am Boxautomaten kennenlernten, unterhielten und jede Menge Spaß hatten. Dabei kamen sie auch schnell mit Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Führungskräften ins Gespräch. Zuvor hatten die zahlreich angereisten Nachwuchskräfte, deren Ausbildung seit dem 1. August bzw. 1. September läuft, gespannt den Worten der Geschäftsführung, anderer Unternehmensvertreter und des Speakers Bjoern Behr gelauscht. Zudem wurde allerlei Wissenswertes zur DKMS (früher Deutsche Knochenmarkspenderdatei) präsentiert.

Stargäste von Holstein Kiel und vom THW Kiel
Später meldete sich Veuve Noire, Botschafterin des Projekts „Olivia macht Schule“, per Videobotschaft. Unter der Schirmherrschaft von Deutschlands bekanntester Dragqueen Olivia Jones macht sich die Initiative stark für die Themen Toleranz und Respekt. Als Überraschungsgäste gaben die Holstein-Kiel-Spieler Finn Porath und Nicolai Remberg Autogramme. Handballfans kamen ebenfalls auf ihre Kosten: Sven Ehrig vom Rekordmeister THW Kiel stand auf der Bühne Rede und Antwort. Ein Quiz und Live-Musik rundeten das Programm ab.

„Die Auszubildenden haben viele tolle Eindrücke gesammelt und Kontakte geknüpft“, sagt Frauke Hummel, Teamleiterin der Ausbildungsabteilung. „Die Azubis gehören bei uns sofort zum Team, das wurde in den Holstenhallen schnell klar. Es werden weitere spannende Aktionen zusätzlich zur regulären Ausbildung stattfinden: regionale Events, Teambuilding-Ausflüge oder Warenkundeschulungen. Darüber hinaus können sich unsere Azubis über eine übertarifliche Ausbildungsvergütung freuen!“

als PDF herunterladen
Neue Treueaktion: Genussmomente schon beim Kochen
17. August 2023

Kochen und Braten leicht gemacht: Am 21. August startet die neue Treueaktion von famila und Markant mit hochwertigen Küchenhelfern von KitchenAid. So lässt sich jeder Moment in der Küche genießen! Wer bei famila und Markant beim Einkaufen Punkte sammelt, erhält die Prämien zum Vorteilspreis.

Kitchenaid_0448Die KitchenAid-Produkte erleichtern die Arbeit in der Küche und machen das Kochen zum Erlebnis. Verschiedene Töpfe, Bratpfannen mit PFAS-freier Antihaftbeschichtung, Backformen aus schwarzem Steingut und weitere Küchenutensilien stehen in der aktuellen Treueaktion zur Wahl. Kundinnen und Kunden von famila und Markant können bis zu 69 % gegenüber dem UVP des Herstellers sparen. Ein zusätzliches Highlight ist das Gewinnspiel, bei dem jede Woche eine KitchenAid-Küchenmaschine verlost wird. Wer ein KitchenAid-Produkt aus der Aktion gekauft hat, kann teilnehmen.

5 Euro = 1 Treuepunkt
Kundinnen und Kunden von famila und Markant punkten bei jedem Einkauf. Nach dem bewährten Prinzip erhalten sie an der Kasse für je 5 Euro Einkaufswert einen Treuepunkt zum Einkleben in das Sammelheft. Noch einfacher ist das Sammeln in der App: Einfach die famila- bzw. Markant-App kostenlos herunterladen, sich anmelden und beim Einkaufen den Kassen-Code scannen lassen. So werden automatisch Treuepunkte gesammelt und App-Rabatte abgezogen.

Die famila- und Markant-Treueaktion läuft vom 21. August bis zum 4. November 2023. Volle Treuehefte können bis zum 11. November 2023 eingelöst werden. Weitere Informationen gibt es in den famila-Warenhäusern und Markant-Märkten.

Über KitchenAid
Die Marke KitchenAid ist bekannt für ihre 1919 eingeführte Küchenmaschine. Das Unternehmen hat seitdem das Sortiment im Bereich der langlebigen Küchenhelfer stetig ausgebaut. Die Produktpalette von KitchenAid zeichnet sich durch professionelle Leistung, hochwertige Qualität und zeitloses Design aus.

als PDF herunterladen
Ausbildung 2023: Startschuss bei famila
25. Juli 2023

Am 1. August startet ein neuer Jahrgang in vielen Ausbildungsberufen. 170 Nachwuchskräfte gehen in diesem Jahr in den Warenhäusern des Handelsunternehmens famila-Nordost an Bord. Sie absolvieren eine duale Ausbildung oder ein duales Studium in sechs verschiedenen Berufs-bildern. Immer mehr im Fokus: individuelle Entwicklungsmöglichkeiten und besondere Benefits.

„Wir freuen uns auf unsere neuen Auszubildenden! Sie bereichern unsere Teams, bringen frischen Wind, neue Ideen und ganz viel Energie mit“, sagt famila-Ausbildungsreferent Luca Luithardt. „Ob Einstieg ins Berufsleben, Spurwechsel oder Neustart – famila öffnet die Türen und bietet Perspektiven.“ Denn in den letzten Jahren hat sich ein Trend manifestiert: Die persönlichen und fachlichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten spielen für Berufsanfänger eine immer größer werdende Rolle.

famila_Ausbildung23
Im August und im September starten die neuen Auszubildenden bei famila.

Starkes Gesamtpaket für Azubis
Entsprechend hat sich auch das famila-Ausbildungsteam in den letzten Jahren aufgestellt und gemeinsam mit den Ausbilderinnen und Ausbildern vor Ort passende Angebote entwickelt. „Das Gesamtpaket, das wir geschnürt haben, ist so groß wie noch nie“, sagt Luca Luithardt. Die famila-Azubis sind von Anfang an Teil des Teams und lernen bereits zum Start ihren neuen Arbeitsplatz in einem der 90 Warenhäuser kennen. Sogenannte Onboarding-Events wie zum Beispiel Rallyes, Team-Aktionen oder Ausflüge helfen, die neuen Kolleginnen und Kollegen zu integrieren. Ein Highlight ist hier der große Start-Workshop im September, bei dem alle Auszubildenden der Unternehmensgruppe zusammenkommen.

Über die gesamte Ausbildungszeit gibt es feste Ansprechpartner: Azubi-Betreuerinnen und Betreuer auf der Fläche vor Ort, Azubi-Patinnen und -Paten in den famila-Regionalgesellschaften und das Team Ausbildung in der Zentrale in Kiel. So können jederzeit allgemeine oder persönliche Fragen gestellt werden. Zusätzlich zur Berufsschule werden diverse Schulungsveranstaltungen, zum Beispiel zur Warenkunde, organisiert. Es werden intensive Prüfungs-vorbereitungen angeboten – in Präsenz und online. Auszubildende haben zudem die Möglichkeit, in Azubi-Projekten eigene Themen-Schwerpunkte zu setzen.

„Wer für junge Leute attraktiv sein möchte, muss heutzutage zusätzlich besondere Benefits bieten“, sagt Luca Luithardt. So hält famila für die Auszubildenden ein großes Paket weiterer Vorteile bereit: Die Vergütungen liegen über den tariflich vorgesehenen Werten. Zudem gibt es Weihnachts- und Urlaubsgeld, eine Vorteilskarte mit Ersparnis bei jedem famila-Einkauf, Zusatzversicherungen, betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen, Sonderkonditionen bei Kooperationspartnern und nicht zuletzt: eine sehr hohe Übernahmequote.

Sechs Ausbildungsberufe bei famila
famila bildet Kaufleute im Einzelhandel, Verkäuferinnen und Verkäufer sowie Handelsfachwirtinnen und -wirte aus. Ein duales BWL-Studium, das mit dem Bachelor of Arts abgeschlossen wird, ist ebenso im Programm wie die sogenannte Einstiegsqualifizierung. Darin lernen junge Menschen in einer Art Langzeit-praktikum Teile eines Berufs und den Betrieb kennen. Auch Fleischerinnen und Fleischer sowie Fachverkäuferinnen und -verkäufer mit dem Schwerpunkt Fleisch starten bei famila in ihre berufliche Zukunft. Diese beiden Gruppen beginnen mit der Ausbildung am 1. September.

Die Zahl der unterschriebenen Ausbildungsverträge bei famila ist stabil. Einige Plätze für dieses Jahr können aber noch vergeben werden. Luca Luithardt: „Wer sich jetzt für eine Karriere im Handel entscheidet, sollte sich schnell bewerben.“ Nähere Informationen und eine Übersicht über die offenen Ausbildungsstellen gibt es unter: www.famila-nordost.de/karriere.

als PDF herunterladen
Neues Einkaufserlebnis in Bargteheide: famila-Neubau eröffnet
06. Juli 2023

Das neue famila-Warenhaus im Gewerbegebiet Langenhorst in Bargteheide öffnet am Montag, 10. Juli, um 7 Uhr erstmals seine Türen für die Kundinnen und Kunden. Sie erwartet ein rundum erneuertes Einkaufserlebnis mit vielen Highlights.

 Die 3.550 Quadratmeter große Verkaufsfläche wurde gemäß dem aktuellen famila-Konzept mit frischen Farben, Themenwelten und breiten Gängen gestaltet. „Wir freuen uns, unseren Kundinnen und Kunden endlich diesen tollen Markt präsentieren zu können“, sagt Warenhausleiter René Pietschmann. „Sie werden sich hier richtig wohlfühlen, da bin ich mir sicher.“

Große Auswahl und viel Regionales
40.000 Artikel ist das Sortiment stark – darunter Saisonales, Frisches, Fertiges, Praktisches und Spezialitäten aus aller Welt. Der Rundgang durch den Markt startet in der großen Obst- & Gemüse-Abteilung mit Salatbar und Orangensaftpresse. Es gibt Schnittblumen und Arrangements von Blume2000 sowie eine Frischeinsel von Sushi Circle. Die Sushi-Fachkräfte bereiten verschiedene Spezialitäten täglich frisch während der Öffnungszeiten zu.

Das famila-Sortiment wurde in vielen Bereichen ergänzt. Weiterhin in den Regalen zu finden sind die exklusiven Marken Hofgut, Biogreno und vegan leben sowie zahlreiche Artikel zu Discountpreisen. „Wir legen außerdem großen Wert auf unsere regionalen Lieferanten: Von Elvis Eis über Busch Baiser bis hin zu Milchprodukten vom Hamfelder Hof haben wir eine tolle Auswahl“, berichtet René Pietschmann. Ganz neu ist die Dekowelt von „Rooms by Depot“ mit saisonal wechselnden Trendprodukten. Bezahlt werden kann an den normalen Kassen oder an den vier neuen Selfscanning-Kassen daneben.

In der Mall ergänzen die Bäckerei Braaker Mühle inklusive Sitzbereich, ein Geschäft für Tabak, Lotto und Post sowie ein Geldautomat der Volks- und Raiffeisenbank das Service-Angebot. Dort befinden sich außerdem drei Leergutautomaten der neuesten Generation zur Rückgabe von Pfandflaschen. Der famila-Getränkemarkt ist direkt von der Mall aus erreichbar und hat einen Durchgang vom und zum famila-Markt. Ein Highlight ist der große Kühlschrank, in dem sogar ganze Kisten vorgekühlte Getränke bereitstehen. Für den schnellen Getränkeeinkauf gibt es hier zwei weitere Kassen.

Service-Sieger: Ausgezeichnete Beratung

Für ein entspanntes Einkaufserlebnis und viele Serviceleistungen sorgen die mehr als 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im famila-Warenhaus. Von Montag bis Sonnabend sind sie von 7 bis 20 Uhr für die Kundschaft da. Ein Hauptaugenmerk wird auf die fachkundige Beratung gelegt – die erst kürzlich ausgezeichnet wurde: famila-Nordost hat den Deutschen Servicepreis 2023 erhalten. In der Untersuchung vom Deutschen Institut für Service-Qualität und von ntv überzeugte famila auf Platz 1 in der Kategorie „Essen und Trinken – Service vor Ort“, in der unter anderem die Supermärkte in der Bundesrepublik bewertet wurden.

Energieeffiziente Technik und überdachte Stellplätze
Die Technik im neuen famila-Warenhaus entspricht modernen Standards. So wurden unter anderem LED-Leuchtmittel und energieeffiziente verglaste Kühlschränke installiert. Eine Anlage zur Wärmerückgewinnung verwertet die Abwärme von den Kühlanlagen zur Erzeugung von Warmwasser. An einer Ladesäule können während des Einkaufs oder einer Tasse Kaffee elektrisch betriebenen Fahrzeuge geladen werden. Die Inbetriebnahme der E-Ladesäule erfolgt voraussichtlich Ende Juli.

 Bauarbeiten gehen weiter
Zunächst stehen den Kundinnen und Kunden nun rund 200 provisorische Pkw-Stellplätze zur Verfügung. In der Eröffnungswoche wird das alte famila-Warenhaus ausgeräumt. Anschließend erfolgen der Abriss, der Bau eines Gebäudes für Jysk und Das Futterhaus sowie der Bau einer Tankstelle und der neuen Stellplatzanlage mit 300 Parkbuchten. 120 davon werden überdacht. Auf der Stellplatzüberdachung sowie auf dem famila-Dach wird eine Solaranlage installiert. Der darüber gewonnene Strom wird einen Teil des eigenen Energiebedarfs abdecken.

als PDF herunterladen

Downloads

Für Freigaben oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an die Presseabteilung.

Presseverteiler

Presseverteiler