Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

500 g grüner Spargel
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
1 unbeh. Zitrone (Schale u. Saft)
300 g Lachsfilet
1 EL Mehl
2 Handvoll Rucola
1 roter Apfel
0.5 TL Senf
1 EL Cassis- oder Himbeersirup
einige Dillzweige zur Dekoration
1 EL rosa Pfefferkörner
Zeit
35 Min

Spargel-Lachs-Salat

Zubereitung

(1) Spargel putzen, Enden schälen, in etwa 4 cm lange Stücke schneiden. In der Hälfte des Öls anbraten. Bei geringer Hitze 5 Minuten garen. Kräftig salzen und pfeffern. Auf einen Teller geben, etwas abkühlen lassen. Zitronenschale und die Hälfte des Zitronensafts über den Spargel geben.

(2) Lachs kalt abspülen, trocken tupfen und würfeln. Mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln, abtropfen lassen, in Mehl wenden und bei großer Hitze im restlichen Öl anbraten. Leicht salzen, bei geringer Hitze 4 Minuten garen. Beiseitestellen.

(3) Rucola waschen und trocken schleudern. Apfel waschen und in dünne Spalten schneiden.

(4) Senf und Sirup mit dem Öl aus der Pfanne verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

(5) Rucola auf Teller verteilen. Spargel, Lachs und Apfel darauf anrichten. Mit dem Dressing beträufeln und mit Dill und rosa Pfeffer dekorieren.

Nährwert

Brennwert
320 kcal (16%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.