Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

1 Knoblauchknolle
1 grüne Paprika
3 EL Butterschmalz
4 Rinderbäckchen (à ca. 400 g)
Salz
1 Lorbeerblatt
10 Pfefferkörner
1 Rosmarinzweig
2 EL Tomatenmark
150 ml Rotwein
400 ml Fleischbrühe
500 g Kartoffeln
400 g Knollensellerie
2 EL Butter
1 EL Mehl
40 ml Milch
1 EL grünes Pesto
Zeit
20 Min
+ 3 Stunden Schmorzeit

Rinderbäckchen in Knoblauch mit Selleriestampf

Zubereitung

(1) Knoblauch zerteilen und pellen, Zehen in dünne Scheiben schneiden. Paprika waschen, putzen und fein würfeln.

(2) Butterschmalz in einem Bratentopf erhitzen. Rinderbäckchen etwa 3 Minuten anbraten, wenden und salzen, Knoblauch, Lorbeerblatt, Pfefferkörner, Rosmarinzweig und Tomatenmark zufügen, alles weitere 3 Minuten braten.

(3) Mit Rotwein und Brühe ablöschen. Paprikawürfel zufügen, aufkochen und Deckel auflegen. 3 Stunden bei geringer Hitze schmoren, zwischendurch eventuell Flüssigkeit ergänzen.

(4) Kartoffeln und Knollensellerie schälen und grob würfeln. 25 Minuten vor Ende der Garzeit in Salzwasser aufkochen und garen. Abgießen.

(5) 1 EL Butter mit Mehl in einem kleinen Topf anschwitzen. Rinderbäckchen warmhalten, Bratensud durch ein Sieb zur Mehlschwitze geben, aufkochen, gut verrühren und abschmecken.

(6) Übrige Butter und Milch zu den Selleriekartoffeln geben, stampfen. Pesto zufügen, mit Salz abschmecken.

(7) Rinderbäckchen anrichten, mit der Bratensoße überziehen und mit Selleriestampf servieren.

Nährwert

Brennwert
870 kcal (44%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.