Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 12 Stücke

Zutaten

2 Zwiebeln
3 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
300 g passierte Tomaten
1 Prise Zucker
Pfeffer
2 EL Sardellenpaste
Tabasco
Salz
1 Paket Pizzateig aus dem Kühlregal (à 400 g)
200 g Mozzarella
12 Basilikumblättchen
Zeit
35 Min

Pizzataler mit Sardellenpaste und Mozzarella

Zubereitung

(1) Zwiebeln pellen und würfeln. 2 EL Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen. Zwiebelwürfel 4 Minuten goldgelb anbraten. Tomatenmark und passierte Tomaten zufügen, einige Minuten köcheln lassen. Mit Zucker, Pfeffer, Sardellenpaste und Tabasco würzen. Vorsichtig salzen und etwas abkühlen lassen.

(2) Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Pizzateig auf einem Backblech ausrollen, mit einem Kaffeebecher oder Setzring 12 Kreise à 9 cm Durchmesser in den Teig stanzen. Übrigen Teig zwischen den Kreisen entfernen.

(3) Soße auf die Teigkreise geben. Mozzarella in Scheiben schneiden, auf die Soße legen. Die Taler etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen.

(4) In der Zwischenzeit Basilikumblättchen waschen und trocken tupfen. Blättchen auf die fertigen Pizzataler legen, etwas Olivenöl überträufeln und servieren.

(5) Tipp: Die Soße sparsam salzen, da die Sardellenpaste sehr konzentriert und kräftig ist.

Nährwert

Brennwert
180 kcal (9%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.