Portionen: 8

Zutaten

Für den Teig:
300 g Mehl
1 EL Öl
1 Ei
1 Prise Salz
170 ml lauwarmes Wasser
Für die Füllung:
1–2 Zwiebeln, fein gehackt
1 EL Öl
500 g Steinpilze oder Champignons, geputzt und fein gewürfelt
200–250 g Sauerkraut (am besten vom Fass)
Pfeffer
Salz
Für das Topping:
2 kleine Zwiebeln, fein gehackt
2–3 EL Butter
Zeit
90 Min
Schwierigkeit
einfach

Pierogi

Gefüllte Teigtaschen!

1. Zutaten für den Teig verkneten. Er darf nicht kleben und soll elastisch sein. Eventuell noch etwas Mehl zufügen. Mit einem Nudelholz dünn ausrollen.

2. Für die Füllung Zwiebeln in Öl goldbraun braten. Pilze zufügen und untermischen. Sauerkraut zufügen und alles gut vermengen. Mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken.

3. Mit einem Glas Kreise aus dem Teig ausstechen. Je einen Teigkreis auf die Hand legen, die Füllung daraufgeben. Die Pirogge mit der zweiten Hand schließen. Die Hände stets mit etwas Mehl bestreuen.

4. Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Piroggen hineingeben und so lange garen, bis sie oben schwimmen. In ein Sieb geben und auf Tellern verteilen.

5. Für das Topping Zwiebeln in Butter goldbraun braten. Über die Piroggen gießen.

Nährwerte

Brennwert
280 kcal (14%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.