Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

150 g Wildreismischung
Salz
600 g Hähnchenbrustfilet
2 EL Erdnuss- oder Sojaöl
1 rote Paprika
1 Zwiebel
200 ml Kokosmilch
300 ml Geflügelfond
1 mittelgroße Papaya
1 TL grüne Currypaste
2 EL Erdnussbutter
1 EL Stärke
0.5 Bund Koriander zum Garnieren
Zeit
60 Min

Papaya-Hähnchencurry mit Wildreismischung

Zubereitung

(1) Reis waschen, mit der 2,5-fachen Menge Wasser und 1 TL Salz zum Kochen bringen. Bei geringer Hitze 35 Minuten garen.

(2) In der Zwischenzeit Hähnchenbrustfilet kalt abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einer Pfanne in heißem Öl anbraten.

(3) Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Zwiebel pellen und würfeln. Beides kurz mit anbraten. Kokosmilch und Geflügelfond angießen. Etwa 10 Minuten zugedeckt garen.

(4) Papaya halbieren, Kerne entfernen, Fruchtfleisch herauslöffeln. Papaya mit Currypaste und Erdnussbutter zum Curry geben. Weitere 3 Minuten offen köcheln lassen, dabei umrühren.

(5) Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren, zum Curry geben, einmal aufkochen. Mit Salz abschmecken.

(6) Reis in einem Sieb abtropfen lassen und mit dem Curry anrichten. Mit Korianderblättchen garnieren.

Nährwert

Brennwert
580 kcal (29%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.