Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 1 Springform

Zutaten

1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal (je ca. 280 g)
Mehl für die Arbeitsplatte
Für die Pannacotta
500 g Sahne
35 g Zucker
1 Päckchen Agartine
Für das Gelee
2 Grapefruits
etwas Wasser
35 g Zucker
0.75 Päckchen Agartine
Zeit
50 Min
+ Wartezeiten

Pannacotta-Tarte mit Grapefruitgelee

Zubereitung

(1) Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

(2) Blätterteig mit einem Nudelholz zu einem Kreis (ca. 27 cm Durchmesser) ausrollen. In die Springform legen, dabei einen Rand formen.

(3) Tarteboden 15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

(4) Für die Pannacotta Sahne mit Zucker und Agartine zum Kochen bringen, dabei mit einem Schneebesen gut verrühren. 2 Minuten kochen. Etwa 30 Minuten abkühlen lassen, hin und wieder rühren. Wenn die Masse zu gelieren beginnt, auf den Tarteboden geben. Vollständig fest werden lassen.

(5) Grapefruits halbieren. Aus der Mitte der Früchte 2 sehr dünne Scheiben herausschneiden. Rest der Früchte auspressen.

(6) Grapefruitsaft mit Wasser auf 200 ml ergänzen. Mit Zucker und Agartine unter Rühren zum Kochen bringen. 2 Minuten kochen und durch ein Sieb gießen. Masse etwa 20 Minuten abkühlen lassen, hin und wieder rühren. Gelee auf die feste Pannacotta geben und vollständig fest werden lassen.

(7) Grapefruitscheiben einschneiden und in sich gedreht auf die Torte setzen.

Nährwert

Brennwert
380 kcal (19%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.