Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 20 Raclette-Pfännchen

Zutaten

1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
etwas Öl für die Pfännchen
2 EL Tomatenmark
250 ml passierte Tomaten
100 ml Wasser
Salz
Pfeffer
Thymian
1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
40 g schwarze Oliven ohne Stein
1 Paket Pizzateig aus dem Kühlregal
75 g Pizzakäse
Zeit
40 Min

Minipizza mit Thunfisch und Oliven

Zubereitung

(1) Zwiebel pellen und fein würfeln. In Olivenöl in einer großen Pfanne glasig braten. Tomatenmark kurz mitbraten. Mit passierten Tomaten und Wasser ablöschen, aufkochen und gut verrühren. Soße etwa 8 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

(2) Thunfisch abtropfen und zerteilen. Oliven in Ringe schneiden. Beides in Schälchen bereitstellen.

(3) Pizzateig in 20 Quadrate schneiden. Raclette-Pfännchen einfetten.

(4) Pizzateig in die Pfännchen legen. Darauf Soße, Thunfisch, Käse und Oliven verteilen. Die Garzeit variiert je nach Heizleistung des Geräts.

(5) Tipp: Bei manchen Geräten ist es sinnvoll, Teig und Soße in den Pfännchen vorzugaren, den Belag später zu ergänzen und nur kurz zu überbacken.

Nährwert

Brennwert
100 kcal (5%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.