Portionen: 6

Zutaten

500 g Weizenmehl
Salz
150 ml lauwarmes Wasser
1 kg Zwiebeln
500 g Rinderhackfleisch
3 EL Speiseöl
1 TL schwarzer Pfeffer
2 Knoblauchzehen, gepresst
200 g gehackte Tomaten
70 g halbe Kichererbsen
1–2 Möhren, fein gewürfelt
1/2 TL Kurkuma
250 g Joghurt
250 g Quark
1/2 Bund Koriander
Quelle: Hierleben
Zeit
135 Min
Schwierigkeit
mittel

Mantu

Hackfleischtaschen!

Gehzeit: 2 Stunden

1. Mehl, 1 TL Salz und Wasser gut verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 2 Stunden gehen lassen.

2. Zwiebeln pellen. 1 Zwiebel beiseitelegen, restliche Zwiebeln reiben.

3. Hackfleisch in der Hälfte des Öls anbraten, salzen und pfeffern. Geriebene Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs untermischen. Abkühlen lassen.

4. Teig zweimal durch die Nudelmaschine laufen lassen, bis ein ca. 10 cm breiter und 40 bis 60 cm langer Streifen entsteht. In Quadrate schneiden. Je 1 Esslöffel der Hackmischung darauf verteilen.

5. Die jeweils diagonal gegenüberliegenden Ecken gut andrücken. Teigtaschen in einem Dampfgarer ca. 45 Minuten garen.

6. Für die Soße übrige Zwiebel würfeln und im restlichen Öl anbraten. Tomaten, Kichererbsen, Möhren und Kurkuma zufügen. Mit Salz abschmecken. 15 Minuten köcheln lassen.

7. Joghurt und Quark mit restlichem Knoblauch verrühren, auf eine Platte streichen. Teigtaschen darauf verteilen. Mit der Soße begießen, mit Korianderblättern garnieren.

Nährwerte

Brennwert
840 kcal (42%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.