Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

1 Bund Suppengrün
2 Zwiebeln
2 EL Butterschmalz
1 kg Schinkenkrustenbraten
Salz
Pfeffer
1 EL Öl
2 Lorbeerblätter
2 EL Tomatenmark
330 ml Malzbier
500 g Kartoffeln
350 g Blumenkohl
15 g Butter
gemahlene Muskatnuss
Thymianzweig zum Garnieren
Zeit
90 Min

Krustenbraten mit Malzbiersoße und Kartoffel-Blumenkohl-Stampf

Zubereitung

(1) Suppengrün waschen, putzen und grob zerkleinern. Zwiebeln pellen und achteln.

(2) Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Schwarte des Krustenbratens einschneiden. Braten rundherum mit Salz und Pfeffer einreiben. Auf der Schwartenseite anbraten.

(3) Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Suppengemüse und Zwiebeln in einer Pfanne in Öl anbraten. Lorbeerblätter und Tomatenmark zufügen, 1 Minute weiter braten. Mit Malzbier ablöschen.

(4) Braten drehen, Pfanneninhalt um den Braten verteilen. 75 Minuten im Ofen garen. Zwischendurch mit Bratfond begießen.

(5) Währenddessen Kartoffeln schälen, Blumenkohl putzen. Beides grob zerteilen. 20 Minuten in Salzwasser kochen. Mit Butter stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

(6) Braten in Scheiben schneiden. Fond durch ein Sieb geben, aufkochen und eventuell mit etwas Mehl oder Speisestärke binden.

(7) Braten mit Kartoffel-Blumenkohl-Stampf und Soße anrichten. Mit Thymian garnieren.

(8) Tipp: Braten zum Ende der Garzeit einige Minuten mit der Grillfunktion des Ofens knusprig backen.

Nährwert

Brennwert
750 kcal (38%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.