Portionen: 8

Zutaten

4 Auberginen
1 TL Salz
100 ml Öl
1 Gemüsezwiebel
6 Knoblauchzehen
1 Prise Pfeffer
150 g Walnüsse
4 EL Kaschk (getrockneter Joghurt)
+ 2 EL heißes Wasser , alternativ Crème fraîche
50 g getrocknete Minze
Röstzwiebeln und Granatapfelkerne zum Dekorieren
1 Fladenbrot
Quelle: Hierleben
Zeit
70 Min
Schwierigkeit
einfach

Kashke bademjun

Auberginendip mit Fladenbrot!

1. Auberginen schälen und in je 4 Scheiben schneiden. 30 Minuten in Salzwasser legen. Anschließend auf Küchenkrepp etwas trocknen lassen.

2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Auberginenscheiben von beiden Seiten goldgelb braten, danach in einen Topf geben.

3. Zwiebel und Knoblauch pellen und fein hacken. Zwiebel in der Pfanne anbraten, nicht zu dunkel werden lassen. Knoblauch kurz zufügen. Mit Salz und Pfeffer über die Auberginen geben.

4. Mischung im Topf bei geringer Hitze immer wieder verrühren und am besten mit einem Kartoffelstampfer zu einer weichen Masse verarbeiten.

5. Walnüsse fein hacken und zufügen. Ggf. Kaschk in heißem Wasser auflösen. Minze kurz in heißem Öl schwenken und zum Dip geben.

6. Dip auf einer Platte anrichten, Kaschk oder Créme fraîche darauf verteilen. Nach Belieben mit Walnüssen, Röstzwiebeln und Granatapfelkernen dekorieren und mit Fladenbrot servieren.

Nährwerte

Brennwert
440 kcal (22%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.