Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

Für den Teig
2 Eier
75 g Zucker
75 ml Sonnenblumenöl
125 g Mehl
1 EL Backpulver
125 ml Milch
Für die Fruchtsoße
1 Granatapfel
60 ml Kirschsaft
1 gestr. TL Speisestärke
1 TL Zucker
Für die Creme
750 g Quark (20 % Fett)
200 g Zucker
2 unbehandelte Zitronen
6 Blatt Gelatine
300 g Sahne
Zeit
45 Min

Käsesahneschnitte mit Granatapfeltopping

Zubereitung

(1) Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Kastenform mit Backpapier auskleiden. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit Zucker sehr schaumig schlagen. Öl einrühren.

(2) Mehl, Backpulver und Milch zur Eimasse geben und zu einem cremigen Teig verarbeiten. Eischnee unterheben. Teig in die Form füllen und etwa 15 Minuten backen. Auskühlen lassen, aus der Form lösen und waagerecht halbieren.

(3) Granatapfelkerne aus den Schalenhälften lösen, Saft auffangen. Mit dem Kirschsaft auf 75 ml ergänzen, mit Speisestärke und Zucker verrühren, aufkochen. Granatapfelkerne zufügen, noch einmal aufkochen, abkühlen lassen.

(4) Quark mit Zucker verrühren. Zitronen waschen, Schale abreiben und zum Quark geben. 1 Zitrone auspressen, Saft unterrühren.

(5) Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in einem Topf unter Rühren auflösen. Mit der Quarkmasse verrühren und 10 Minuten anziehen lassen. Sahne steif schlagen und unterheben.

(6) Untere Teighälfte wieder in die Form setzen. Ein Drittel der Quarkcreme darauf verteilen, zweite Teigschicht daraufsetzen, restliche Quarkcreme aufstreichen. Mindestens 4 Stunden kühlen.

(7) Mit der Granatapfelsoße servieren.

Nährwert

Brennwert
260 kcal (13%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.