Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

Für die marinierten Spareribs
75 g flüssiger Honig
25 ml Sojasoße
5 EL Ketchup
2 EL Worcestershiresauce
1 EL Ingwerpulver
2.5 kg vorgegarte Spareribs
Für den Salat
4 dicke Scheiben Weißbrot
8 EL Olivenöl
4 Knoblauchzehen
100 g Cherrytomaten
50 g Rucola
1 EL Balsamicocreme
1 TL Senf, Salz, Pfeffer
Zeit
75 Min
+ Marinierzeit

Honig-Spareribs mit Brotsalat

Zubereitung

(1) Honig, Sojasoße, Ketchup, Worcestershiresauce und Ingwerpulver verrühren. Auf die Spareribs streichen, über Nacht marinieren.

(2) Brot würfeln. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel 4 Minuten braten. Knoblauch pellen, in dünne Scheiben schneiden und in einer kleinen Pfanne in wenig Öl separat anrösten. Brotwürfel und Knoblauch mischen und abkühlen lassen.

(3) Cherrytomaten und Rucola waschen, abtropfen lassen. Salat in mundgerechte Stücke zupfen, Tomaten vierteln. Beides zu den Brotwürfeln geben.

(4) Restliches Öl, Balsamicocreme und Senf verrühren und über den Brotsalat träufeln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, alles gut vermengen und durchziehen lassen.

(5) In der Zwischenzeit Spareribs aus der Marinade nehmen. Bei indirekter Hitze mindestens 45 Minuten grillen, dabei die Reste der Marinade als Glasur mit einem Pinsel mehrmals auf das Fleisch auftragen.

(6) Spareribs in Stücke schneiden und mit dem Salat servieren.

(7) Tipp: An der Fleischtheke nach bereits vorgegarten Spareribs fragen. Rohe Spareribs im Ofen bei niedriger Temperatur etwa 2 Stunden vorgaren.

Nährwert

Brennwert
700 kcal (35%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.