Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

300 g Rinderhackfleisch
4 EL Rapsöl
Salz
Oregano
100 ml Milch
3 Eier
150 g Tomaten in Stücken (Dose)
Pfeffer
4 dicke Scheiben Meterbrot
2 Paprika (rote und gelbe)
150 g Feta (gewürfelt)
60 g mittelalter Gouda (gerieben)
Zeit
40 Min

Hackfleisch-Feta-Auflauf mit Brot

Zubereitung

(1) Hackfleisch in der Hälfte des Öls krümelig braten, salzen und mit Oregano würzen. Abkühlen lassen.

(2) Milch, Eier und Tomaten verquirlen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

(3) Brotscheiben in eine Schale legen, mit der Eier-Tomaten-Milch übergießen. 10 Minuten ziehen lassen.

(4) Paprika putzen, achteln, Kerne entfernen. Quer in Streifen schneiden.

(5) Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine längliche Auflaufform mit dem restlichen Öl einfetten.

(6) Eine Brotscheibe schräg in die Form legen. Ein Viertel des Hackfleischs an das Brot drücken. Ein Viertel der Fetawürfel daneben legen, ein Viertel der Paprikastreifen ergänzen.

(7) Die nächste Scheibe Brot in die Form legen. Die Zutaten weiter dachziegelartig einfüllen. Restliche Paprikastreifen am Rand verteilen.

(8) Restliche Eier-Tomaten-Milch über den Auflauf gießen, mit geriebenem Gouda bestreuen. Auf der mittleren Schiene 25 Minuten backen.

Nährwert

Brennwert
600 kcal (30%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.