Foto: Frederik Röh, Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

500 g Grünkohl aus der Dose
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Bratöl
180 g Ziegenfeta
1 Rolle Blätterteig (aus dem Kühlregal)
Salz
Pfeffer
1 Ei
2 EL Sonnenblumenkerne
Zeit
30 Min

Grünkohlstrudel

Zubereitung

(1) Grünkohl in einem Sieb gut abtropfen lassen.

(2) Zwiebel und Knoblauch pellen, fein würfeln und im Öl glasig braten. Etwas abkühlen lassen.

(3) Backofen auf 225 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Feta würfeln.

(4) Blätterteig auf einem Backblech ausrollen. Grünkohl auf dem Teig verteilen, dabei an einer langen Seite 3 cm frei lassen.

(5) Fetawürfel und Zwiebel-Knoblauch-Mischung auf den Grünkohl geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zur freien Seite hin aufrollen. Teig an den Enden sowie an der Naht etwas zusammendrücken, Naht nach unten drehen.

(6) Ei verquirlen und auf den Strudel streichen. Sonnenblumenkerne grob hacken und überstreuen. Auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten goldbraun backen. Strudel in Stücke schneiden und heiß servieren.

Nährwert

Brennwert
520 kcal (26%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.