Foto: Frederik Röh

Portionen: 4

Zutaten

1 kg Hähnchenfleisch
1 TL Maisstärke
150 ml Wasser
1 Dose Bambussprossen
2 EL Speiseöl
1 TL rote Currypaste
750 ml Kokosmilch
1 Stängel Zitronengras
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
1 Chilischote
5 Kaffirlimettenblätter
3 EL Zucker
1 EL Salz
1 TL Fischsoße
25 g frische Thai-Basilikum-Blätter
Zeit
60 Min

Gaeng Ped Gai Naw Mai (Hähnchencurry mit Bambussprossen)

Zubereitung

(1) Hähnchenfleisch quer zur Faser in dünne Streifen schneiden. Stärke in 70 ml Wasser einrühren und mit dem Fleisch mischen. Etwa 30 Minuten stehen lassen.

(2) Bambussprossen abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke schneiden.

(3) Speiseöl und Currypaste in einem großen Topf anbraten. Nach und nach Kokosmilch zufügen und unter Rühren erhitzen. Hähnchenfleisch dazugeben.

(4) Zitronengras, Schalotten, Knoblauch und Chilischote putzen, in dünne Scheiben schneiden und mit den Kaffirlimettenblättern mit in den Topf geben. Weiter rühren, bis das Fleisch gar ist. Bambussprossen und restliches Wasser zufügen, alles aufkochen und mit Chilistreifen, Zucker, Salz und Fischsoße abschmecken.

(5) Vor dem Servieren Thai-Basilikum- Blätter darüberstreuen.

(6) Tipp: Dazu passt Reis.

Nährwert

Brennwert
640 kcal (32%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.