Foto: Henrik Matzen

Portionen: 4

Zutaten

Für den Biskuit
2 Eier
100 g Zucker
40 g Stärke
75 g Mehl
0.5 TL Backpulver
Außerdem
250 g Kirsch-Sahne-Eis
2 Eier
750 g Frittierfett
200 g Sahne
1 EL Zucker
2 EL gehackte Pistazien
Zeit
45 Min
+ Gefrierzeiten

Frittiertes Kirsch-Sahne-Eis

Zubereitung

(1) Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

(2) Eier mindestens 10 Minuten zu einer sehr steifen Masse schlagen, Zucker einrieseln lassen und einrühren.

(3) Stärke, Mehl und Backpulver auf die Masse sieben, zügig einarbeiten.

(4) Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech gießen, glattstreichen und etwa 15 Minuten hellbraun backen.

(5) Biskuit abkühlen lassen.

(6) Mit den Fingern zerkrümeln.

(7) Aus dem Eis mit 2 Löffeln etwa 8 tischtennisballgroße Kugeln formen.

(8) Kurz antauen lassen, im Biskuit wälzen. Krümel leicht andrücken.

(9) Auf einer Platte mindestens 2 Stunden gefrieren.

(10) Eier verquirlen, panierte Eiskugeln durchs Ei ziehen und erneut mit Biskuit panieren.

(11) Weitere 2 Stunden gefrieren.

(12) Frittierfett in einem kleinen Topf erhitzen.

(13) Sahne mit Zucker steif schlagen, auf Desserttellern mit Pistazien bestreut anrichten.

(14) Portionsweise je 2 Eiskugeln etwa 2 Minuten frittieren, zur Sahne legen und sofort servieren.

Nährwert

Brennwert
880 kcal (44%)
* Die Prozentangabe beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.