Portionen: 6

Zutaten

800 g rohe große Gambas, küchenfertig
1–2 rote Chilischoten
2 große Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
1 Bund Koriander
1/2 Bund Schnittlauch
1/2 Bund glatte Petersilie
2 Limetten, der Saft davon
800 g Süßkartoffeln
400 ml Kokosmilch
3 Tomaten
1 mittelgroße Zwiebel
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
50 ml Olivenöl
50 ml Sonnenblumenöl
Quelle: Hierleben
Zeit
70 Min
Schwierigkeit
einfach

Bobó de camarao

Brasilianische Garnelensuppe!

Zeit zum Marinieren: 30 Min.

1. Gambas waschen und trocken tupfen. Chilischote, Knoblauch, Salz und Pfeffer in einem Mörser zu einer Paste zerstoßen. Koriander, Schnittlauch und Petersilie grob hacken. Mit der Paste und dem Limettensaft verrühren. Gambas darin einlegen, 30 Minuten ziehen lassen, dann aus der Marinade nehmen und beiseitestellen.

2. Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In Wasser bei mittlerer Hitze weichkochen. Abgießen und die Kartoffeln noch heiß mit Kokosmilch, in Stücke geschnittenen Tomaten und der Marinade cremig pürieren. Zwiebel und Paprika vorbereiten, fein hacken und im Oliven- und Sonnenblumenöl anbraten.

3. Gambas zufügen, bei starker Hitze 10 Minuten braten, dann bei schwacher Hitze weiter kochen. Süßkartoffelcreme unter ständigem Rühren zu den Garnelen geben, köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp:

Dazu passt Baguette.