Erstmals prämierte das Fachblatt Lebensmittel Zeitung direkt herausragende Händlerpersönlichkeiten mit den „Supermarkt Stars“. Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung in Frankfurt am Main wurde der Gifhorner famila-Warenhausleiter Karl-Heinz Knöfel am Dienstagabend für seine besonderen Leistungen mit dem Supermarkt Star in der Kategorie „Hausleiter des Jahres“ ausgezeichnet.

Die Fachjury lobt Karl-Heinz Knöfel als vielseitig, verantwortungsvoll und zielstrebig. Auch während der umfangreichen Bauarbeiten 2012 behielt der Warenhausleiter stets einen kühlen Kopf und managte gemeinsam mit seinem Team erfolgreich den laufenden Betrieb während der Neugestaltung des Hauses. Seit Fertigstellung des Umbaus sprechen steigende Umsatzzahlen für sich. Sogar die Bushaltestelle vor dem Warenhaus wurde in „FMZ famila“ umbenannt.

„familaner“ durch und durch
Seit mehr als acht Jahren führt Karl-Heinz Knöfel das famila-Warenhaus in Gifhorn. 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Kollegen und Kunden kennen Karl-Heinz Knöfel als offenen, humorvollen und direkten Menschen. Seine Fachkenntnisse und seine Souveränität machen ihn zu einem Vorbild im Unternehmen. „Ich liebe den Kundenkontakt! Teamwork und Emotionen bei der täglichen Arbeit finde ich besonders wichtig. Das gehört für mich einfach dazu“, sagt Karl-Heinz Knöfel. „Über die Platzierung bei den Supermarkt Stars 2014 freue ich mich sehr! Die Auszeichnung macht mich richtig stolz!“

Ein Preis für die Menschen hinter den Erfolgen
Zum ersten Mal kürte das Fachblatt Lebensmittel Zeitung direkt die Supermarkt Stars. Ein Fachbeirat von Vertretern aus Handel und Industrie bestimmte aus zahlreichen Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet die Preisträger.