Seit dem 24. Mai 2008 läuft die Zusammenarbeit von shop-apotheke.com, einer der größten staatlich zugelassenen Versandapotheken Deutschlands, und dem SB-Warenhausunternehmen famila Nordost, das an 80 Standorten im Norden Deutschlands vertreten ist.

Das Angebot der famila-Warenhäuser umfasst ca. 40.000 Artikel – schwerpunktmäßig Lebensmittel, aber auch Textilien und Hartwaren wie zum Beispiel Elektrozubehör oder Haushaltswaren. Ab sofort können famila-Kunden unter www.famila-nordost.de vom breiten Angebot der shop-apotheke.com profitieren, das über 200.000 Produkte aus den Bereichen Arzneimittel, Homöopathie, Diabetes sowie Beauty und Pflege umfasst.

„Als serviceorientiertes Unternehmen möchten wir unseren Kunden im Internet wie auch in den Filialen alles unter einem Dach bieten und unser Angebot komplettieren“, so famila Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Wir freuen uns darauf, mit shop-apotheke.com einen kompetenten Partner für den Verkauf von Arzneimittel im Internet gefunden zu haben.“

Die Internet Apotheke mit Sitz in Köln verspricht sich durch die Zusammenarbeit, neue Zielgruppen zu erreichen und möglichst viele Stammkunden zu generieren. „Wir dehnen unsere Kommunikation erstmalig auf den Offline Markt aus und sind gespannt auf die Ergebnisse der Partnerschaft“, so
Dr. Peter Weber, Inhaber shop-apotheke.com.

Neben der gegenseitigen Online-Integration, die für noch mehr Traffic auf den Websites der beiden Partner sorgen soll, wird famila shop-apotheke.com in diverse Offline Werbeaktionen einbinden. Die Kooperation wird sowohl durch Werbeflyer in den famila-Filialen als auch durch Postwurfsendungen an 2,4 Millionen Haushalte im Norden Deutschlands kommuniziert. famila profitiert von der starken Reichweite des Partners: shop-apotheke.com verzeichnet laut IVW über 2,3 Millionen Visits pro Monat und verfügt über mehr als 300.000 registrierte Kunden.

Die Kunden profitieren zum Start der Kooperation von Kennenlerngutscheinen und besonderen Angeboten der Partner. Die Zusammenarbeit ist langfristig angelegt und wird bei einem Erfolg für beide Seiten weiter ausgebaut werden.

PDF-Download