Die Bartels-Langness-Niederlassung in Wittenhagen bei Stralsund feiert in diesen Tagen ihr 20-jähriges Bestehen. Die Lebensmittelgroßhandlung beliefert über 700 selbständige Einzelhändler und Tankstellen sowie die famila-Warenhäuser und Markant-Supermärkte in den neuen Bundesländern. Das stetig gewachsene Unternehmen zählt heute zu den größten Arbeitgebern in der Region.

Vom Staatsreservelager zum Spezialisten für Nahversorgung
Im Frühjahr 1991 wurde das ehemalige, rund 300.000 Quadratmeter große Staatsreservelager in Wittenhagen von der Treuhand erworben und die eigenständige Lebensmittel-Full-Service-Großhandlung BELA Handels GmbH & Co. KG gegründet. Nach umfangreichen Umbaußmaßnahmen wurde im Juli 1991 der Betrieb des Großhandelslagers mit 24 Mitarbeitern aufgenommen. „Es ist uns gelungen, als regionales Familienunternehmen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten gegen die Großen zu bestehen“ so Mathias Scheunemann, Leiter der Bela-Niederlassung Wittenhagen. Heute sind rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Wittenhagen beschäftigt, einige sind seit der ersten Stunde dabei und stammen aus dem direkten Umkreis der Niederlassung.

Umfangreiches Sortiment für kleine und große Kunden
Zum Kundenstamm der Bela Wittenhagen gehören viele kleinere Kaufleute in ländlich geprägten Strukturen, aber auch Großkunden wie KONSUM Dresden mit über 40 Verkaufsstellen. Dazu Mathias Scheunemann: „Die ländliche Nahversorgung sicherzustellen ist uns von Beginn an ein besonderes Anliegen“. Mit individuellen Handelskonzepten ist das Unternehmen seit vielen Jahren der Partner für die kommunale Nahversorgung. Das lieferbare Sortiment umfasst rund 12.000 Artikel, davon stammen rund 1.300 Produkte aus den neuen Bundesländern von mehr als 70 Lieferanten. Insgesamt 23 Lkw, darunter zwei Spezial-Doppelstock-Lkws für Langstrecken-Transporte, stehen in Wittenhagen für den Transport der Waren zu den Kunden bereit.

Erweiterung und Modernisierung im Jubiläumsjahr
Bis zum Herbst 2011 investiert Bartels-Langness rund 4 Millionen Euro in die Erweiterung und Modernisierung ihrer Wittenhagener Niederlassung. Das Vorhaben wird vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur” in Verbindung mit Mitteln des “Europäischen Fonds für regionale Entwicklung” mit 1,2 Millionen Euro gefördert. Das zurzeit rund 26.000 qm große Lager bekommt eine zusätzliche Fläche von rund 1.600 Quadratmetern. Das schafft Platz für weitere Sortimente. Hier werden zudem ein modernes Zählzentrum für Einweggebinde sowie eine Anlage zur fachgerechten Verarbeitung der Flaschen und Dosen zu Wertstoffen installiert. Um interne logistische Prozesse zu optimieren werden im weiteren Verlauf des Umbaus die Abteilungen Warenein- und Warenausgang komplett gedreht. Dazu Mathias Scheunemann: „Mit dem Umbau sind wir für die Zukunft gut gerüstet und können unsere Kunden noch leistungsstärker bedienen“. Weiterhin werden die Haustechnik modernisiert und die Sozialräume der Mitarbeiter neu gestaltet. Die Grunderneuerung der werkseigenen Zufahrtsstraßen und Hofflächen konnte inzwischen abgeschlossen werden.

17. Fördermesse für Ostprodukte
In diesem Jahr richtet die Bela Wittenhagen am 29. Mai 2011 die 17. Fördermesse für Ostprodukte aus und unterstützt damit seit vielen Jahren aktiv die Wirtschaft in den neuen Bundesländern. „Die Resonanz nimmt stetig zu. In diesem Jahr haben sich rund 70 Unternehmen der Ernährungsindustrie zur Messe angemeldet, um ihre Produkte und Neuheiten vorzustellen“ berichtet Mathias Scheunemann. Die Messe richtet sich unter anderem an über 700 private Lebensmittel-Einzelhändler sowie an eigenständige Handelspartner der Bela wie KONSUM Dresden. „Im Rahmen der diesjährigen Messe wird das 20-jährige Jubiläum gemeinsam mit Mitarbeitern, Lieferanten und Kunden gefeiert“ kündigt Mathias Scheunemann an.

Bartels-Langness – der starke Unternehmensverbund
Die Bartels-Langness-Gruppe hat ihren Ursprung im Jahre 1892 und gehört heute zu den 15 größten Lebensmittelhändlern in Deutschland. Neben dem operativen Großhandelshaus Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG gehören auch die famila-SB-Warenhäuser und MARKANT-Supermärkte im norddeutschen Raum zur Unternehmensgruppe. Die Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG mit Zentrallägern in Neumünster und Wittenhagen bei Stralsund sowie einem Frischelager in Gleschendorf beliefert bundesweit 1.500 Supermärkte, Kioske und Tankstellen. Das Liefergebiet der Niederlassung Wittenhagen umfasst neben Mecklenburg-Vorpommern auch Brandenburg, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

PDF-Download