famila-regional_Foto-Frederik-RoehWarum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. Die famila-Warenhäuser führen viele Spezialitäten von Manufakturen und Landwirten aus der Region. Der Einzelhandel als Vermarktungsplattform bietet sowohl den kleinen Herstellern als auch den Kunden einen echten Mehrwert und hat nicht zuletzt durch die Beschränkungen der Corona-Pandemie noch an Bedeutung gewonnen.

Die famila-Warenhäuser haben viele Produkte, die auf kürzestem Weg in die Regale kommen. „Unsere regionalen Partner veredeln Rohwaren, stellen ehrliche und besondere Produkte her und bauen Qualitätsprodukte an“, erklärt famila-Marketingleiterin Bärbel Hammer. Insgesamt führt famila rund 10.000 Produkte aus Norddeutschland. Alle Produkte, die aus einem Umkreis von ca. 30 Kilometern stammen, werden mit einem gesonderten Schild am Regal gekennzeichnet.

Bewährtes und Innovatives
Ob ehrwürdiges, überliefertes Rezept oder Neuentwicklung, Fertiggericht oder naturbelassen – Regionalität und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen. Beides miteinander zu kombinieren, ist die Königsdisziplin. Viele regionale Produkte punkten nicht nur mit kurzen Lieferwegen, sondern auch mit Mehrweg-Verpackungen, nachhaltig angebauten Zutaten und zukunftsorientierten Herstellungsverfahren.

Regionales Sortiment wird ausgebaut
Das Sortiment regionaler Produkte bei famila wird stetig ausgebaut. Dabei freuen die Warenhausleiter vor Ort sich auch über Hinweise auf weitere interessante Produkte: Kein Produzent ist zu klein – wer mit einem regionalen und besonderen Konzept überzeugen kann, findet die eigenen Produkte vielleicht schon bald in ‚seinem‘ famila-Warenhaus wieder.

Auf gute Nachbarschaft
famila ist seit über 45 Jahren im Norden zuhause. Die Verbundenheit mit der Region zeigt sich auf vielfältige Weise: Bei Neu- und Umbauten vergibt das Unternehmen seine Aufträge bevorzugt an ortsansässige Baufirmen, Handwerksbetriebe und Gärtnereien. Die Steuern werden direkt am jeweiligen Standort gezahlt und auch im kommunalen Leben zeigen die famila-Warenhäuser hohes soziales Engagement und sind Partner für soziale, kulturelle und sportliche Einrichtungen.