Auf der famila-Baustelle in der Schützenstraße geht es mit großen Schritten voran. Nach jahrelangem Ringen um den Standort wurden heute wichtige Unterlagen symbolisch in dem Grundstein versenkt.

Die Grundsteinlegung ist der erste Meilenstein für den Neubau. „Anfang 2011 haben wir nach der Ausschreibung der Gemeinde mit der Projektentwicklung begonnen“, erinnert sich famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Bei dem Bürgerentscheid haben sich die Bürgerinnen und Bürger Jesteburgs deutlich für famila ausgesprochen. Deshalb haben wir viel Energie in diesen Standort investiert und freuen uns jetzt umso mehr, dass wir nach nunmehr acht Jahren im Herbst endlich eröffnen können.“

Eine aktuelle Tageszeitung, der positive Ratsbeschluss von 2011 sowie der abschließende Rechtskraftbeschluss des B-Plans wurden feierlich in die seitlichen Röhren des wuchtigen Grundsteins gesteckt. Eingemauert in der Wand des Windfangs wird die Vorderseite von dem Grundstein für Kunden sichtbar sein, die Unterlagen bleiben auf ewig darin verwahrt.

Dort, wo bereits die ersten Stützen für das Gebäude stehen, werden schon in wenigen Monaten mit Ware gefüllte Regale, Kassentische und Bedienungstresen stehen. Die Bauarbeiten gehen gut voran. Im hinteren Teil wird das Gebäude zweigeschossig gebaut. Im ersten Stock werden Verwaltungs- und Technikräume eingerichtet, im Erdgeschoss die Fleischerei. Im Eingangsbereich ziehen ein Bäcker und ein Zeitschriftenladen mit Lottoannahmestelle und Postdienstleistungen ein. Vor dem Gebäude entstehen rund 160 Pkw-Stellplätze.

Überlegt geplant und nachhaltig gebaut
famila errichtet den Markt nach aktuellen Erkenntnissen einer ökologischen und modernen Bauweise. Etwa die Hälfte der Dachfläche wird begrünt. Beim Ladenbau kommen verglaste Kühlmöbel und LED-Leuchtmittel zum Einsatz. Eine Anlage für Wärmerückgewinnung verwertet die Abwärme von den Kühlanlagen. Zudem gibt es ein Blockheizkraftwerk.

Qualität, Auswahl, Frische
Das Sortiment von famila umfasst rund 40.000 Artikel. Der Schwerpunkt liegt auf den Frischebereichen. Ob exotisch oder aus der Region, pur oder in den Convenience-Truhen küchenfertig zum Mitnehmen – die Auswahl an Obst und Gemüse ist groß. Ein weiterer Höhepunkt im Frischeangebot sind die Bedientresen. famila führt rund 400 Fleisch- und Wurstwaren, darunter exklusiv Rindfleisch der Marke Block House und Leckereien der ‚famila Hausfleischerei‘. Am Käse-Verwöhntresen können die Kunden aus rund 400 Käse-Sorten aus aller Welt wählen. Die fachkundigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten sie gern quer durch das breite Sortiment.

Neben all den kulinarischen Leckereien bietet famila auch eine Auswahl an Drogerieprodukten, Haushalts- und Schreibwaren, Printmedien, CDs/DVDs, Auto- und Fahrradzubehör sowie Spielwaren und Elektroartikel.