In diesen Tagen haben die Arbeiten zur Erweiterung des famila-Warenhauses in Westerland auf Sylt begonnen. Die Verkaufsfläche wird bei laufendem Geschäftsbetrieb um 600 qm erweitert, zudem werden alle Abteilungen nach dem aktuellen famila-Konzept modernisiert. Der Abschluss dieser Arbeiten ist für Ende Mai 2012 geplant.

Seit 10 Jahren ein beliebtes Einkaufsziel auf der Insel
Rund 4 Millionen Euro investiert das Unternehmen in den Umbau des im Jahr 2000 eröffneten Warenhauses. Ziel ist es, den Sylter Kunden deutlich mehr Auswahl und jede Menge Service zu bieten. „Die Kunden können sich auf ein großzügiges Warenhaus freuen, das dem modernen famila-Konzept entspricht“ so Warenhausleiter Hermann Schulze. Die Verkaufsfläche wird nach dem Umbau rund 3.000 qm betragen, so dass dann auch in Westerland das komplette Sortiment von über 40.000 Artikeln erhältlich sein wird.

Modern, frisch und übersichtlich
Im Januar 2012 beginnen die Ladenbauarbeiten. Alle Abteilungen werden dem aktuellen famila-Standard angepasst und mit einem modernen Farb- und Beleuchtungskonzept ausgestattet. „Sicher werden wir unsere Kunden nicht völlig von den umfangreichen Umbaumaßnahmen verschonen können. Aber mein Verkaufsteam und ich werden unser Bestes geben, um ihnen das Einkaufen so angenehm wie möglich zu gestalten“ verspricht Hermann Schulze. Die Obst- und Gemüseabteilung zieht in den Eingangsbereich des Marktes und wird halbrund als Themenwelt angelegt. Mehr Platz erhält die Abteilung für Joghurt, Milch & Co. Dank neuester Kühltechnik kann sie in die Verkaufsfläche integriert werden. Im gesamten Markt wird die Regalierung getauscht. „Alles neu“ ist auch das Motto für die famila-Verwöhntresen: Die Bedienungsbereiche erhalten mehr Raum und werden mit modernen Möbeln ausgestattet. Ergänzend werden die Wände und Böden in edlen Farben frisch gefliest. Ein neuer Backshop in der Ladenmitte sorgt künftig während der gesamten Öffnungszeit für frisches Brot und andere leckere Backwaren zu günstigen Preisen. Die Kassenzone wird modernisiert und um einen Kassenplatz erweitert. Auch die Bäckerei Raffelhüschen im Eingangsbereich wird umgebaut und um einen gemütlichen Cafébereich mit Innen- und Außensitzplätzen ergänzt. Zudem werden die Kundentoiletten vergrößert und komplett erneuert.

40.000 Artikel – die ganz große Auswahl
Durch den Umbau gibt es bald auch in Westerland die ganze große Produktauswahl. Insgesamt umfasst das Sortiment über 40.000 Artikel in allen Preislagen, davon 2.000 Bioprodukte und über 900 Discountprodukte. Die Sylt-Besucher schätzen besonders das Sortiment an regionalen Artikeln – erst so wird der Urlaub richtig „norddeutsch“. Das Herzstück ist der große Frischebereich: Über 400 Wurstsorten und mehr als 350 Käsespezialitäten werden mit fachkundiger Beratung angeboten. Ergänzt wird das Angebot um die Weinfachabteilung „Schneekloth Weindepot“ mit über 650 verschiedenen Weinen. Neben all diesen kulinarischen Leckereien bietet famila auch eine Auswahl an Haushaltswaren, Drogerie- und Elektroartikeln sowie Auto- und Fahrradzubehör.

Neue Parkplätze und Lagergebäude auf dem Nachbargrundstück
Die benachbarte Firma Blankschyn hat ihren Geschäftssitz verlagert und famila das Grundstück überlassen. Nach der Räumung aller Gebäude erfolgt ab Oktober 2012 der Abriss. Auf dem Grundstück sollen ein Lager und ein Kühlraum für Molkerei- und Tiefkühlprodukte sowie zusätzliche Parkplätze entstehen. Dazu Hermann Schulze: “So finden die Kunden auch in den Saisonzeiten schnell und bequem einen Parkplatz. Gerade zu den Feiertagen war es manchmal recht knapp”.

Kundenfreundliche Öffnungszeiten
Warenhausleiter Hermann Schulze und sein Verkaufsteam sind montags bis samstags von 8 bis 20 Uhr für die Kunden da. In der Saison ist montags bis samstags von 8 bis 21 Uhr geöffnet und sonntags von 11 bis 19 Uhr. Extralange Öffnungszeiten gibt es zu den Feiertagen: Am 22. und 23. Dezember sowie vom 27. bis 30. Dezember kann von 8 bis 21 Uhr eingekauft werden, an Heiligabend von 7 bis 14 Uhr und an Silvester von 8 bis 16 Uhr.

Westerland-Umbau