Nach anderthalb Jahren Bauzeit eröffnet am Montag, 14. November, das famila-Warenhaus in Elmschenhagen neu. Für ca. 5 Millionen Euro wurde das 35 Jahre alte Gebäude erweitert und modernisiert. Die Kunden dürfen sich zur Neueröffnung auf tolle Angebote und ein völlig neues Einkaufserlebnis freuen.

Durch den Anbau und die Neuorganisation der bestehenden Fläche wurde die famila-Verkaufsfläche auf rund 2.700 qm erweitert. Das Sortiment ist auf Lebensmittel und Frische ausgerichtet. Insbesondere die Bereiche für Obst und Gemüse, Molkereiprodukte und die Bedientresen wurden deutlich vergrößert. Neu im Sortiment finden die Kunden zum Beispiel russische und polnische Spezialitäten, Äpfel, Birnen und Säfte der Obstquelle Schuster in Schwentinental, Bio-Backwaren des Holzofenbäckers in Gaarden, Kieler Honig, Marmeladen von Wind10 und das Kieler Bier Lillebräu. Zusätzlich zu all den kulinarischen Köstlichkeiten bietet famila eine Auswahl an Textilien, Haushalts- und Schreibwaren sowie Elektro- und Drogerieartikel.

Mit dem vielfältigen Angebot und modernen Ladenbau möchten Warenhausleiter Adrian Stern und sein Team der Lieblingsmarkt der Elmschenhagener werden. Adrian Stern leitet das Warenhaus bereits seit 2010. „Wir haben so umfangreich um-, an- und neugebaut, dass nichts mehr an den alten Markt erinnert“, sagt der Warenhausleiter. Sein persönliches Highlight im neuen Markt ist die Salatbar, an der sich die Kunden ihren Salat individuell zusammenstellen können. Die Idee dafür hatte Adrian Stern selbst. Nun ist er gespannt, wie die Kunden dieses Angebot annehmen werden. Für den zusätzlich geschaffenen Durchgang vom Warenhaus in den Getränkemarkt erntete er bereits viel Positives von den Kunden. „Das Leergut wegbringen oder noch eine Kiste Getränke mit in den Einkaufswagen – das war bis vor einigen Wochen nur mit Umweg mit dem regulären Einkauf zu vereinbaren“, erklärt Adrian Stern. „Ich bin überzeugt, dass wir aus diesem Standort das Beste für unsere Kunden herausgeholt haben.“

Der Parkplatz des famila-Warenhauses in der Preetzer Straße wurde erweitert. Mehr als 200 Stellplätze in einer komfortablen Breite von 2,70 Metern stehen den Kunden zur Verfügung. Hinter der neuen, verklinkerten Fassade befinden sich Silkes Blütenwerkstatt, Friseur Klinck und Bäcker Steiskal mit Café. In der Mall gibt es darüber hinaus einen Geldausgabeautomaten der ING-DiBa sowie am famila-Servicetresen eine Lottoannahmestelle und Postdienstleistungen.

Die Öffnungszeiten sind Kundenfreundlich: Von montags bis samstags kann von 7 bis 21 Uhr eingekauft werden. Zur Neueröffnung erwarten besonders attraktive Angebote und verschiedene Aktionen die Kunden. Als Highlight gibt es bei famila eine Verlosung mit einem Fiat 500 als Hauptgewinn. „Mitmachen ist ganz einfach: Coupon im Handzettel ausfüllen und bei uns im Markt in die Losbox werfen“, erklärt Adrian Stern.