Am Sonntag, 17. August 2014, veranstaltet das Itzehoer famila-Team um Warenhausleiter Thomas Krey in Zusammenarbeit mit dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) eine Fahrradtour für die ganze Familie.

Ob Jung oder Alt – jeder ist bei der Fahrrad-Rallye willkommen. „Es geht nicht um Geschwindigkeit. Die Rallye ist mehr eine Spazierfahrt“, erklärt famila-Warenhausleiter Thomas Krey. „Dank der großartigen Zusammenarbeit mit dem BUND konnten wir eine etwa 30 Kilometer lange Tour vorbereiten. Wir freuen uns über möglichst viele Anmeldungen. Das wird ein Riesenspaß für alle, die gerne an der frischen Luft sind!“

Die Strecke führt in die Heide, die Itzehoer Geest, durch die Binnendünen, das europäische Naturschutzgebiet Natura 2000 und zurück über die Fähre Bahrenfleth am Deich entlang, nördlich der Stör. Fachleute der BUND Ortsgruppe begleiten die Tour und erzählen Wissenswertes zu Natur und Umwelt. Zwischendurch werden regelmäßig Pausen eingelegt. Mittags reicht das Organisationsteam von famila einen Imbiss zur Stärkung. Die Pausen werden außerdem dazu genutzt, um verschiedene Aufgaben zu lösen und bei zusätzlichen Spielen Extrapunkte zu sammeln. Dazu wird den Mitfahrern vor dem Start ein „Bordbuch“ überreicht. Am Ende der Tour werden die Bordbücher ausgewertet. Für die drei besten Teilnehmer gibt es attraktive Gewinne, alle anderen erhalten Trostpreise.

Start und Ende der Fahrrad-Rallye sind vor dem famila-Haupteingang. Los geht es am 17. August um 10 Uhr, die Rückkehr wird gegen 15 Uhr sein. Ein Fahrrad ist selbst mitzubringen. Das Startgeld beträgt 5 Euro pro Person bzw. 10 Euro pro Familie. Darin sind unter anderem der Mittagsimbiss und das Bordbuch enthalten. Die Erlöse kommen dem BUND zugute.

Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung bis zum 7. August gebeten. Aber auch Kurzentschlossene können noch dazu stoßen. Weitere Informationen erhalten Interessierte am Servicetresen im famila-Warenhaus. Dort werden auch Anmeldungen entgegengenommen.

famila feiert 40. Geburtstag
Im Mai 1974 eröffnete das erste famila-Warenhaus in Eutin. Heute betreibt famila-Nordost 82 Warenhäuser und zählt mit rund 7.000 Mitarbeiter/innen und 500 Auszubildenden zu den bedeutendsten Arbeitgebern in Norddeutschland.

Das famila-Warenhaus Itzehoe gibt es seit dem Jahr 2000. Gegenwärtig sind 75 Mitarbeiter beschäftigt und von montags bis sonnabends von 8 bis 21 Uhr für die Kunden da. „Wir sehen uns nicht nur als Einkaufsmarkt“, beschreibt Thomas Krey. „Wir verstehen uns auch als ein verlässlicher Partner in der Region. Wo wir helfen können, tun wir das. Und wenn wir feiern, dann richtig! Unsere Kunden dürfen sich in diesem Jahr noch auf viele weitere Aktionen freuen.“

PDF-Download