Presseinfo_GardenaDie Zeit der Gartenarbeit steht bevor. Für Millionen Pflanzenfreunde & Co. in Deutschland bedeutet das: Gartengeräte werden gebraucht. Wer seine Ausstattung erweitern oder erneuern will, für den gibt es ab dem 21. Februar 2022 in der neuen Treueaktion bei famila-Nordost und Markant Gartenhelfer von Gardena.

Der Trend zur Gartenarbeit ist ungebrochen. Die Zahl der Deutschen, die einen Garten besitzen oder deren Haushalt einen Garten hat, steigt: Laut Verbrauchs- und Medienanalyse* waren es etwa 37 Millionen Menschen im Jahr 2021. Und knapp 59 Millionen Personen hatten demnach Zugang zu Balkon oder Terrasse. Ob nun im Kleinen oder Großen – mehrere Millionen davon machen mehrmals wöchentlich Gartenarbeit, auch das zeigt die Studie. Pünktlich zur Gartensaison haben famila und Markant genau das Richtige für die vielen Fans des Grünen: Bei einer Treueaktion gibt es beliebte Gartenhelfer von Gardena mit Rabatt.

Als Treueprämien stehen zum Beispiel Ast- und Gartenscheren, Unkrautstecher, diverse Combisystem-Geräte sowie Bewässerungs-equipment zur Wahl. Seit mehr als 50 Jahren bietet Gardena alles, was leidenschaftliche Gärtner benötigen.

5 Euro = 1 Treuepunkt
Der Weg zur Gardena-Prämie ist einfach: famila- und Markant-Kunden punkten bei jedem Einkauf. Nach dem bewährten Prinzip erhalten sie an der Kasse für je 5 Euro Einkaufswert einen Treuepunkt zum Einkleben in das Treueheft oder als Gutschrift in der App. Die Punkte von famila und Markant sind miteinander kombinierbar und können in allen zugehörigen Märkten eingelöst werden. Für 20 Treuepunkte kann sich der Kunde einen Treueartikel zum stark vergünstigten Sonderpreis aussuchen – und spart dabei bis zu 50 Prozent im Vergleich zum Preis ohne Treuepunkte.

Die Aktion läuft bis zum 22. Mai 2022. Volle Treuehefte können bis zum 29. Mai 2022 eingelöst werden. Weitere Informationen und die Hefte gibt es in den famila-Warenhäusern und Markant-Märkten.

* Die Verbrauchs- und Medienanalyse (VuMA) erstellt nicht nur Mediennutzungsdaten in Kom-bination mit Konsuminformationen, sie liefert auch Daten zum Alltag und zur Einstellung der deutschsprachigen Bevölkerung in der Bundesrepublik. In einer repräsentativen Umfrage wurden im vergangenen Jahr 23.299 Menschen über 14 Jahre befragt und die Ergebnisse auf 70,54 Mio. Personen hochgerechnet. Die angegebenen Zahlen wurden via Statista abgerufen.