• famila in Mölln wird ausgebaut und modernisiert
• Bauarbeiten erfolgen bei laufendem Betrieb
• Ab Januar Umbau-Treuekarte für famila-Kunden
Am famila-Markt im Grambeker Weg haben die Bauarbeiten zur Umgestaltung des Gebäudekomplexes begonnen. famila und die angegliederten Geschäfte bleiben während der gesamten Bauzeit geöffnet. Der Abschluss der Arbeiten ist im Herbst 2016 geplant. Das Unternehmen investiert rund 4,5 Mio. Euro.
Das famila-Haus besteht aus zwei Gebäudeteilen, die durch eine Passage miteinander verbunden sind. „Wir möchten aus dem geteilten Gebäude eins machen und den Markt hinsichtlich des Einkaufskomforts für unsere Kunden deutlich verbessern“, erläutert famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Mit den umfangreichen Bauarbeiten im und am Gebäude stärken wir famila in Mölln in allen Belangen. Unsere Kunden können sich auf ein echtes Einkaufserlebnis freuen, das dem aktuellen Konzept entspricht: breite Gänge, niedrige Regale und ein modernes Erscheinungsbild mit neuer Beleuchtung und Themenwelten.“

Zwischenbau bis Sommer 2016
Gegenwärtig erfolgt der Bau eines neuen Leergutlagers und eines Müllraumes an der rückwärtigen Fassade. „Unsere Kunden bekommen derzeit kaum etwas von den Arbeiten im Außenbereich mit“, sagt famila-Warenhausleiter Rene Pietschmann. „Wir sind weiterhin mit dem gewohnten Sortiment und Service für unsere Kunden da. Als zusätzliches Bonbon führen wir ab Januar eine Umbau-Treuekarte ein. famila-Kunden erhalten je 25 Euro Einkaufswert einen Treuestempel. Bei 10 Stempeln gibt es eine Guthabenkarte im Wert von 5 Euro geschenkt.“ Damit punkten famila-Kunden doppelt: Die UmbauTreuekarte gibt es zusätzlich zu der Treueaktion, bei der die Kunden durch das Sammeln von Klebepunkten ausgewählte Markenprodukte zum stark vergünstigten Treuepreis erhalten.
Ab Januar zieht zudem der Getränkemarkt vorübergehend in ein Zelt auf dem Parkplatz. Im Zuge des Umbaus soll dieser später in die Verkaufsfläche integriert werden. Der zweite Zugang zum Getränkemarkt bleibt erhalten.
Voraussichtlich im Februar wird mit dem Rohbau zur Verbindung der beiden Gebäudeteile begonnen. Die große Stellplatzanlage vor dem Haupteingang wird neu asphaltiert und markiert. Die Stellplätze vor dem Nebeneingang werden instand gesetzt und ebenfalls neu markiert. Alle Stellplätze erhalten eine Komfortbreite von 2,80 Metern für ein bequemes Ein- und Ausparken. Darüber hinaus werden die Mietflächen von Bäcker, Blumenladen und Schlüsseldienst sowie die Eingangsbereiche erneuert. Große Glaselemente an der Hauptfront werden eine helle freundliche Atmosphäre schaffen.

Neues, modernes Ladenlayout
Im Sommer 2016 werden die einzelnen Abteilungen bei laufendem Betrieb nacheinander komplett neu gestaltet. Es wird ein Farb- und Beleuchtungskonzept installiert, das auf die verschiedenen Warenbereiche abgestimmt ist und der Fußboden sowie die Haustechnik werden erneuert.
Das Unternehmen Die famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG wurde 1974 in Kiel gegruündet und gehört zur Bartels-Langness-Unternehmensgruppe. famila-Nordost betreibt 82 Warenhäuser im norddeutschen Raum. Mit rund 7.000 Mitarbeitern zählt das Unternehmen zu den größten Arbeitgebern der Region. Das Warenhaus in Mölln gibt es seit 1977. famila hat den ehemaligen Intermarché-Markt 2004 übernommen. Der letzte größere Umbau war im Jahr 2005.
Gegenwärtig sind 73 Mitarbeiter/innen und drei Azubis beschäftigt.