Das famila-Warenhaus im Schottweg in Flensburg wird in den kommenden Monaten umfassend modernisiert. Nach Ostern beginnen die Bauarbeiten auf dem Parkplatz. Ab Sommer wird auch das famila-Warenhaus saniert.

In drei Bauabschnitten werden ab dem 23. April die Stellplatzanlage neu asphaltiert und die Parkbuchten frisch markiert. „Zur Wahrung der Verkehrssicherungspflicht werden die einzelnen Abschnitte während der Dauer der Bauarbeiten für den Verkehr gesperrt“, erklärt Warenhausleiter Guy Jacobsen. „Unseren Kunden stehen aber die Stellplätze auf der jeweils verbleibenden Fläche des Parkplatzes zur Verfügung. Wir geben unser Bestes, um die Einschränkungen so gering wie möglich zu halten.“

Im ersten Bauabschnitt geht es zunächst an die Stellplätze zwischen Tankstelle und Haupteingang. Ab Mitte Mai wird das mittlere Stück vom Parkplatz saniert, nach Pfingsten geht es dann an den hinteren Bereich. Es entstehen rund 190 Stellplätze in Komfortbreite, die den Kunden ein bequemes Ein- und Aussteigen ermöglichen. Stellplätze für Eltern mit Kind und für Menschen mit Behinderungen werden eingangsnah gesondert ausgewiesen.

famila-Umbau ab Sommer
Die Bauarbeiten an der Stellplatzanlage sollen bis Mitte Juli abgeschlossen sein. Im Anschluss wird die rund 4.000 Quadratmeter große famila-Verkaufsfläche modernisiert. Guy Jacobsen verspricht: „Unsere Kunden können sich schon jetzt auf ein völlig neues Einkaufserlebnis freuen, das dem aktuellen famila-Konzept entspricht: breite Gänge, niedrige Regale und ein modernes Erscheinungsbild mit neuer Beleuchtung und Themenwelten.“