Das Marktforschungsinstitut ServiceValue hat famila Nordost das Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen – Nr. 1 der Verbrauchermärkte“ verliehen. In Kooperation mit der WELT am SONNTAG und der Goethe-Universität Frankfurt stellte ServiceValue bei einer deutschlandweiten Untersuchung über 400 Unternehmen in puncto Familien- und Kinderorientierung auf den Prüfstand.

Gestern veröffentlichte die Redaktion der WELT am SONNTAG in einer Sonderausgabe die Prüfergebnisse. famila ist Branchengewinner der Verbrauchermärkte. „Wir sind sehr stolz auf dieses Gütesiegel“, sagt famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Es ist das, wofür famila steht: Freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter vor Ort, ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis, eine familiäre Atmosphäre und Glaubwürdigkeit. Das sind auch einige der untersuchten Kriterien. Und genau das macht uns aus.“

Für einen entspannten Familieneinkauf – von Beginn an
Auf den Parkplätzen der famila-Warenhäuser sind eingangsnah extra-breite Eltern-Kind-Stellplätze ausgewiesen. Sie erleichtern das Ein- und Aussteigen mit Kindern und mindern das Unfallrisiko. Breite Gänge im Markt erleichtern das Einkaufen mit Kinderwagen oder mit Einkaufswagen und dem Kind an der Hand. Zudem finden in den Warenhäusern regelmäßig Veranstaltungen und Aktivitäten für die ganze Familie statt.

Eine Studie aus Sicht der Familien
42.500 Kundenurteile wurden bei der Studie berücksichtigt. Dabei befragte das Marktforschungsinstitut ausschließlich Menschen, die in Haushalten mit einem oder mehreren Kindern leben. Verschiedene familienbezogene Bewertungskriterien wurden herangezogen, um die Erfahrungswerte der befragten Kunden einzuordnen.

Das Unternehmen famila-Nordost
Die famila-Handelsmarkt Kiel GmbH & Co. KG wurde 1974 in Kiel gegründet und ist ein Tochterunternehmen des inhabergeführten Großhandelshauses Bartels-Langness. Das Unternehmen zählt mit rund 7.000 Mitarbeitern und 500 Auszubildenden zu den größten Arbeitgebern der Region.

PDF-Download