famila Kiel-Wik als „Supermarkt des Jahres“ ausgezeichnetDer Titel „Supermarkt des Jahres 2018“ geht in den Norden. In der Kategorie „Filialen über 2.000 qm“ überzeugte das famila-Warenhaus in Kiel-Wik. Die innovative Kult-Einkaufsstätte bestach mit Service, Sortimentsvielfalt und Wohlfühl-Atmosphäre. Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung gestern in Bonn erhielt famila Wik den Branchenpreis und damit die Auszeichnung als bestes Warenhaus Deutschlands.

famila-Warenhausleiterin Anja Rüther hat die Bewerbungsphase federführend begleitet. Dass sie den Preis stellvertretend für das gesamte Team entgegennehmen durfte, erfüllt sie mit Stolz: „In diesem starken Umfeld zu gewinnen ist etwas Besonderes! Wir können es immer noch nicht ganz fassen. Ich freue mich für das gesamte Team! Sie sind immer mit Herzblut dabei und geben diesem Warenhaus sein Gesicht.“ Die Auswahlkriterien sind umfangreich, die Mitbewerber sehr stark. „Doch wir konnten uns erfolgreich durchsetzen!“, sagt Anja Rüther.

famila Kiel-Wik als „Supermarkt des Jahres“ ausgezeichnetUnter anderem punktete famila mit dem Konzept auf der ca. 4.200 Quadratmeter großen Verkaufsfläche. Der Fischtresen, die Sushi-Bar und die Verwöhntresen unterstreichen den Fokus auf Qualität und Frische. Neben internationalen Spezialitäten gibt es zahlreiche Produkte aus dem direkten Umland, zum Beispiel Brote des Kieler Holzofenbäckers, Konfitüren der Kieler Marke Wind10 und Honig der Imkerei Hammerbusch.

Der Wettbewerb „Supermarkt des Jahres“ wird jährlich von der Fachzeitschrift Lebensmittel Praxis und dem Food- und Genussmagazin Meine Familie & ich ausgeschrieben. Nach einer Vorauswahl durch die Jury werden die besten zwölf Märkte von Experten besucht und getestet. Außerdem wird eine Kundenbefragung durchgeführt, die ebenfalls mit in die Bewertung einfließt. Anhand der Ergebnisse werden jeweils drei Nominierte in den einzelnen Kategorien festgelegt, die zur großen Preisverleihung in Bonn eingeladen werden.