In der kommenden Woche feiert das famila-Warenhaus in der Industriestraße den Abschluss der Bauarbeiten. Binnen eines Jahres ist das famila-Warenhaus umfassend modernisiert und umgebaut worden. Ein Einkaufserlebnis mit modernsten Standards wartet auf die Kunden.

Frische Farben, moderner Ladenbau und das umfangreiche Sortiment geben famila in Leck ein völlig neues Gesicht. Beleuchtung, Regale und Frischetresen wurden komplett ausgetauscht. „Auch die Technik im Hintergrund haben wir auf den neuesten Stand gebracht“, ergänzt Warenhausleiter Kristian Diederichsen. „Eine gute Übersicht und ein großzügiger Ladenbau sind heute wichtiger denn je. Wir hoffen, dass unsere Kunden sich hier richtig wohlfühlen!“

Qualität, Auswahl, Frische
Auf der rund 3.000 Quadratmeter großen famila-Verkaufsfläche finden die Kunden ca. 40.000 Artikel. Der Schwerpunkt liegt auf den Frischebereichen. Die Obst- und Gemüseabteilung vermittelt Wochenmarktflair. Ob exotisch oder aus der Region, pur oder in den Convenience-Truhen küchenfertig zum Mitnehmen – die Auswahl ist groß.

Brot- und Backwaren in großer Auswahl gibt es in der Marktbäckerei. Mehrmals täglich werden hier Brötchen, Snacks und Brote frisch aufgebacken. In der Weinabteilung finden Weinliebhaber über 550 deutsche und internationale Spezialitäten. An den Bedientresen für Fleisch, Wurst und Käse gibt es eine große Auswahl und persönliche kompetente Beratung. Auch viel Selbstgemachtes findet sich hier. famila führt rund 400 Käse-Sorten und ca. 400 Fleisch- und Wurstwaren, darunter exklusiv Rindfleisch der Marke Block House und Leckereien der ‚famila Hausfleischerei‘.

Bis zu 10.000 Artikel des famila-Sortiments kommen von norddeutschen Herstellern – manche auch direkt aus der Region, wie beispielsweise Senfe und Saucen von Watt’n Senf, Molkereiprodukte und Käse der Meierei Nordweide und Glashoffs Marmeladen.

Der Mit- und Umwelt zuliebe
Bei der Gestaltung des famila-Warenhauses wurde auch bewusst auf die Interessen von älteren Menschen und Menschen mit Behinderung geachtet. So gibt es beispielsweise spezielle Einkaufswagen, eine behindertengerechte Toilette und viele Produkte in kleinen Portionsgrößen. Pkw-Stellplätze für Menschen mit Behinderung und Eltern mit Kind befinden sich in Eingangsnähe. Den Kunden stehen insgesamt rund 200 Stellplätze in Komfortbreite von 2,80 Metern zur Verfügung. Im Außenbereich wurden E-Ladestationen installiert, an denen Pkw bzw. E-Bikes aufgeladen werden können.

Tolle Angebote zur Eröffnung
Das famila-Warenhaus hat von montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr geöffnet. Zur Neueröffnung wird ein großer famila-Sonderhandzettel mit attraktiven Angeboten an die Haushalte im Umkreis verteilt. „Der Blick in den Briefkasten lohnt sich auf jeden Fall!“, betont der Warenhausleiter.

Neuer Nachbar Aldi
In den Anbau rechts von famila zieht in Kürze der Aldi-Markt aus der Rudolf-Diesel-Straße ein. Die ca. 1.200 Quadratmeter große Verkaufsfläche wird derzeit eingerichtet.