Am Mittwoch eröffnet das umgebaute famila-Warenhaus am Kurt-Schumacher-Platz. Rund 4,5 Mio. Euro investierte das Unternehmen in die umfangreichen Bauarbeiten zur Erweiterung, Neustrukturierung und Modernisierung des Warenhauses und der angegliederten Fachmärkte. Die Kunden dürfen sich auf tolle Angebote zur Neueröffnung freuen.

Um Flächen für weitere Untermieter zu schaffen, wurde das Gebäude um 2.300 Quadratmeter erweitert und der Getränkemarkt in die famila-Verkaufsfläche integriert. „Nichts ist mehr so, wie es war“, beschreibt Warenhausleiterin Britta Rämisch das Ergebnis nach dem Umbau. „Es ist uns besonders wichtig, dass sich die Kunden von Anfang an bei uns wohl fühlen. Deshalb haben wir sowohl den Außenbereich als auch im Warenhaus alles modern und frisch gestaltet. Verschiedene Mieter runden unser Angebot ab. Nach dem Motto ‚Alles unter einem Dach‘ bieten wir unseren Kunden ab sofort ein noch umfassenderes Einkaufserlebnis! Hier finden sie alles für den täglichen Bedarf und weit darüber hinaus.“

Eine angenehme Einkaufsatmosphäre
Bei der Neugestaltung der beiden Ein- und Ausgänge wurden große Fensterelemente eingesetzt, die hell und freundlich wirken. Auf der etwa 3.000 qm großen famila-Verkaufsfläche sorgen breite Gänge, niedrige Regale und ein klares Kundenleitsystem für eine gute Übersicht. Eine farbenfrohe Gestaltung zieht sich durch den gesamten Markt. In der neuen Kassenzone wurden zwischen allen Kassen extra breite, rollstuhlgerechte Durchgänge geschaffen.

Im Zuge der Bauarbeiten wurde auch der Parkplatz vor dem Warenhaus neu gestaltet. Die zahlreichen kostenlosen Stellplätze in Komfortbreite, kostenlose Einkaufswagen und ein barrierefreier Zugang ermöglichen einen entspannten Einkauf von Beginn an.

Die ganz große Auswahl
Das rund 40.000 Artikel starke Sortiment wurde erweitert und präsentiert sich in allen Bereichen ansprechender und moderner. Mehr als 900 Artikel zu Discountpreisen und rund 2.000 Produkte aus ökologischem Anbau sind hier zu finden.

Ein Sortimentsschwerpunkt liegt auf den Frischebereichen. Die Obst- und Gemüseabteilung ist als Themenwelt angelegt und vermittelt Wochenmarktflair. Das Angebot reicht vom exotischen Obst bis hin zu Äpfeln von der Obstquelle Schuster an der Rastorfer Mühle, den Ostseeliebe Fruchtaufstrichen oder Bioprodukten vom Hof Kubitzberg in Altenholz. An den Bedientresen werden 400 Wurstsorten und rund 400 Käsespezialitäten mit fachkundiger Beratung angeboten. Hier steht das Selbstgemachte klar im Vordergrund. Brot- und Backwaren zu günstigen Preisen gibt es im Backshop. Mehrmals täglich werden hier Brötchen, Snacks und Brote frisch aufgebacken.

Attraktiver Branchenmix
In der Mall des Warenhauses präsentiert sich weiterhin eine Filiale der Bäckerei Steiskal mit Cafébereich mit Sitzplätzen. Auch die Apotheke, Änderungsschneiderei, Reinigung, der Blumenladen, Friseur, Schmuckladen und der Schuh- und Schlüsseldienst bleiben als Shops erhalten. In dem neuen Anbau öffnet am Mittwoch zusätzlich eine Filiale des Discounters Aldi seine Türen. Bis Ende des Monats entsteht dort zudem ein dm-Drogeriefachmarkt. Auf der früheren Fläche des Getränkemarkts zieht voraussichtlich im Sommer ein Fast-Food-Restaurant der Kette Burger King ein.

Im Mettenhofer famila-Warenhaus sind insgesamt 59 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die Öffnungszeiten werden mit der Neueröffnung noch erweitert: Künftig kann von montags bis samstags von 7 bis 21 Uhr eingekauft werden.

PDF-Download