Der Countdown läuft: Am 15. März eröffnet das neue famila-Warenhaus im Diepholzer Groweg. Das famila-Team setzt alles daran, seine Kunden mit großzügiger Ladengestaltung, einem umfassenden Sortiment mit viel Frische und einem breiten Serviceangebot zu begeistern. Bis die Türen für die Kunden öffnen können, ist allerdings noch viel zu tun.

Im famila-Markt herrscht geschäftiges Treiben. Warenhausleiter Sascha Görbitz und einige seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geben dem Markt in diesen Tagen den Feinschliff. Unterstützung erhalten sie von Kollegen umliegender famila-Standorte und aus der Kieler famila-Zentrale. In Regalen, Theken und Kühlmöbeln werden insgesamt rund 40.000 Artikel ihren Platz finden. „Die Kunden dürfen sich auf ein modernes Einkaufserlebnis freuen!“, verspricht Sascha Görbitz. „Es gibt viele Highlights: zum Beispiel Stellplätze in Komfortbreite, die zum Teil überdacht sind, pfandfreie Einkaufswagen, eine großzügige Ladengestaltung und sorgfältig ausgewählte Sortimente.“

Die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden in den letzten Monaten in umliegenden famila-Häusern eingearbeitet. Viele kommen aus Diepholz und aus den benachbarten Orten. Inzwischen ist das gesamte Diepholzer famila-Team vor Ort. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind von der Pike auf im Warenhaus und helfen mit, ihm sein Gesicht zu geben“, erklärt Sascha Görbitz. „Ein neues Haus zu eröffnen, ist etwas Besonderes. Alle müssen an einem Strang ziehen, damit all die kleinen und großen Hürden der Startphase im ersten Anlauf genommen werden können – das schmiedet zusammen.“

Haltbare Lebensmittel und Getränke werden als erstes platziert. Die Regale sind mit Folie abgedeckt, um sie vor Staub zu schützen. Denn parallel werkeln die Handwerker an Beleuchtung, Kassentischen und Kühltruhen. „Erst kurz vor der Neueröffnung werden wir auch die frischen Waren wie Molkereiprodukte, Wurst, Obst und Gemüse einräumen“, erklärt Sascha Görbitz. „Dann werden wir insgesamt ca. 400 Paletten Ware bewegt haben.“

Die Neueröffnung von famila wird mit tollen Angeboten und einem Gewinnspiel gefeiert. famila wird montags bis sonnabends von 7 Uhr bis 21 Uhr geöffnet sein. Im Eingangsbereich hat die Bäckerei Kiepenkerl ein gemütliches Café mit einem Verkaufstresen eingerichtet. Der Tabak- und Zeitschriftenladen Niemeyer bietet neben einem umfangreichen Sortiment an Tabakwaren und Zeitschriften auch Postdienstleistungen und Lottoannahme. Außerdem gibt es den Blumenladen „Zaubergarten“ und einen Geldausgabeautomat der ING.