Auf dem Gelände der Friedrich-Ebert-Straße in Schleswig sind die Bauarbeiten für den neuen famila-Markt in vollem Gange. Noch vor dem Winter soll das Gebäude soweit abgedichtet sein, dass in der Schlechtwetterzeit die technische Installation und der Innenausbau ausgeführt werden können. Im Frühjahr 2014 soll das Warenhaus eröffnet werden.

Mitte Juni haben die Bauarbeiten an dem neuen famila-Haus begonnen. Das Einbringen der Pfahlgründung und die Herstellung des Fundamentrostes sind mittlerweile abgeschlossen. Zurzeit wird die Stahlbetonsohle geschüttet. Die Betonfertigteile werden errichtet. Parallel hierzu beginnt ab nächste Woche die Montage der Lärmschutzwand. Gleichzeitig starten die Arbeiten für den Sprinklertank und die ersten Verblendmauerarbeiten. „Was noch aussieht wie eine Wüste aus Sand und Beton wird schon bald ein modernes und energiesparendes famila-Warenhaus sein, in dem sich die Kunden wohlfühlen“, berichtet famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz.

Die Gesamtverkaufsfläche des famila-Warenhauses beträgt rund 3.000 Quadratmeter. Ein famila-Getränkemarkt, eine Backeria-Filiale, ein Postpoint und eine Lotto-Annahmestelle ziehen mit in das Gebäude ein. Fast 200 Parkplätze in Komfortbreite werden den Kunden für ein entspanntes Einkaufen zur Verfügung stehen.

PDF-Download