Der Duft frischer Backwaren zieht durch das famila-Warenhaus, während in und vor dem Warenhaus Auf den Blöcken die letzten Bauarbeiten laufen. Ab 1. November feiert famila die Fertigstellung der Bauarbeiten mit tollen Angeboten für die Kunden.

 In den letzten neun Monaten ist das famila-Warenhaus bei laufendem Betrieb erweitert und modernisiert worden. „Unser besonderer Dank gilt allen Kunden, die uns auch während der Bauarbeiten die Treue gehalten haben“, sagt famila-Warenhausleiter Jens Mellenthin stellvertretend für sein gesamtes Team. „In den nächsten Tagen werden noch Restarbeiten erledigt und dann können wir unseren Kunden unser neues Haus endlich in voller Pracht zeigen!“

Qualität, Auswahl, Frische
Ende September wurden die neuen Verwöhntresen für Käse, Fleisch- und Wurstwaren eröffnet. famila führt rund 400 Käse-Sorten und ca. 400 Fleisch- und Wurstwaren, darunter exklusiv Rindfleisch der Marke Block House und Leckereien der ‚famila Hausfleischerei‘. Ein Highlight sind auch die verschiedenen Frischkäsekreationen, die täglich frisch zubereitet werden. „Wir führen zudem Antipasti und regional hergestellten Käse vom Bauckhof und erstellen individuelle kalte Platten für Feiern und Veranstaltungen“, ergänzt Jens Mellenthin.

Mehr Sortimente und Services
Neben den Frischetresen befindet sich die Marktbäckerei, in der mehrmals täglich Snacks und Brötchen aufgebacken werden. Das Angebot wurde deutlich erweitert. Eine der vielen Neuheiten im Sortiment sind zudem die italienischen Spezialitäten von Marziale. Kürzlich kam mit dem Geldausgabeautomaten der ING in der Mall außerdem ein neuer Service für die Kunden dazu.

Gebäudefassade erstrahlt in neuem Glanz
Auch von außen hat sich einiges getan: Die Fassade ist saniert worden und die Stellplatzanlage wurde so angepasst, dass die Zone vor dem Eingang verkehrsberuhigt wurde. Dabei wurden auch die Einkaufswagenhäuschen versetzt und überdachte Fahrradständer aufgestellt. Mit ausreichend Fahrrad-Parkmöglichkeiten und der Überdachung kommt famila einem immer größer werdenden Kundenwunsch nach. Denn durch die direkte, gute Anbindung zu den umliegenden Stadtteilen ist das Warenhaus für viele Lüneburger auch schnell mit dem Fahrrad erreichbar.