Aktion „Vereinsheim“ zur Unterstützung regionaler VereineAuf dem Etikett prangt ein Vereinslogo, vom Verkaufspreis gehen 50 Cent in die Vereinsarbeit: Die Kieler lille Brauerei, der Kieler MTV 1844 e.V., die Kieler Textilveredelung MIMPF und famila haben die Aktion „Vereinsheim“ zur Unterstützung regionaler Vereine auf die Beine bzw. auf die Paletten gestellt.

Die Bierkisten präsentiert famila in einem Sonderaufbau, der viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Die Flaschen mit der Geschmackssorte „Helles“ der Brauerei lille kosten 1,99 Euro. Viele Kunden prüfen, ob auch „ihr“ Verein dabei ist. „Das erste Feedback zum Vereinsheim war überwältigend – mit dem leckeren Bier und vereinsnahen Etikett haben wir etwas ganz Besonderes geschaffen“, sagt Ulf Hennings, Warenbereichsleiter bei famila-Nordost. „Es steckt ganz viel Leidenschaft im ‚Vereinsheim‘. Wir haben das Projekt mit acht Vereinen gegründet, weitere können sich jetzt für eine eigene Edition ihres Vereinsheim-Biers bewerben, wobei die Resonanz bereits jetzt riesengroß ist und wir an unsere Kapazitätsgrenzen kommen.“

Ein Hoch auf die Vereinsarbeit
Viele Vereine leiden unter den Beschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie. Es fehlen das Zusammensein und Einnahmen durch Veranstaltungen. Die Spendenaktion richtet sich explizit an den Breitensport in Norddeutschland. Bei famila in Kiel, Eckernförde, Flensburg Heide, Kaltenkirchen, Lübeck, Nortorf und Sereetz gibt es Vereinsheim-Bier mit Logos von den jeweils regionalen Vereinen. „Das Geld soll für die Nachwuchsarbeit und dringend benötigte Ausrüstung verwendet werden“, erklärt Ulf Hennings. Um weitere Identifikationsmöglichkeiten mit den Vereinen zu schaffen, werden zudem T-Shirts bedruckt. Dafür hat Tim Cortsen, Inhaber der Kieler Kultmarke Fädd und der Textilveredelung MIMPF, moderne Logo-Interpretationen für die Vereine entworfen. Die bedruckten Shirts werden in Kürze ebenfalls bei famila erhältlich sein.

Vereinsheim mit eigener Liga
Das Vereinsheim-Bier ist getreu dem Motto „Dein Verein. Dein Bier. Dein Markt.“ jeweils in den umliegenden famila- und Markant-Märkten der teilnehmenden Vereine erhältlich. Die gesammelten Spenden werden zum „Saisonende“ an die Vereine übergeben. Online ist wöchentlich aktuell in einer Tabelle der Spendenstand sichtbar. Die Top 3 Vereine werden am Ende der Saison mit 1.000, 500 und 250 Euro Extra-Prämie belohnt.

Aus der Region. Für den Verein.
Die Idee zu dieser Aktion stammt von Christof Rapelius, 1. Vorsitzender beim Kieler Traditionssportverein KMTV. Anstatt in der Krisenzeit den Kopf in den Sand zu stecken, hatte er den Kontakt zu Ulf Hennings gesucht. „Für mich war schnell klar, dass wir helfen – wir sehen uns als Partner in der Region“, sagt Ulf Hennings. „Die Vereine leisten tolle Arbeit und sind extrem wichtig für den gesellschaftlichen Zusammenhalt.“ Auch Max Kühl und Florian Scheske, Gründer der lille Brauerei, waren sofort von der Idee begeistert. Ihr Fokus in der Bier-Herstellung liegt klar auf regionalen Rohstoffen und/oder regionalen Partnerbetrieben. Mit Tim „Mimpf“ Cortsen konnte das Konzept schließlich abgerundet werden.

Alle Infos, die Tabelle und das Bewerbungsformular gibt es unter www.ver1heim.de.