"Unfassbar gute Teamarbeit"

Florian Bär: Der 25-Jährige hat mit sieben weiteren famila- Nachwuchsführungskräften eine Abteilung im Bielefelder Warenhaus umgebaut. Als Bonbon gab es einen gemeinsamen Ausflug in die Dr. Oetker Erlebniswelt.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Florian Bär und sieben seiner Kollegen von famila hatten drei Tage Zeit, um eine Food-Abteilung im Bielefelder Warenhaus umzubauen. Aufgabe der Nachwuchsführungskräfte war, den Hauptgang zu verbreitern, Regale umzustellen und das Sortiment neu anzuordnen „Wir kannten uns zum Teil vorher überhaupt nicht“, erzählt der 25-Jährige. „Nach den drei Tagen haben wir eine WhatsApp-Gruppe gegründet und sind richtig befreundet. Dieses Projekt hat absolut gefruchtet.“ Und wegen dieser „unfassbar guten Teamarbeit“ hatten sich die Auszubildenden auch etwas Schönes und Spannendes verdient. Sie durften einen Tag in der Dr. Oetker Erlebniswelt in Bielefeld verbringen und einen Einblick in das internationale Lebensmittelunternehmen bekommen. „In der Erlebniswelt lernt man viel über die Geschichte. Und man spürt: Das ist hier wirklich ein Weltkonzern“, bilanziert der angehende Handelsfachwirt Florian Bär. Der gebürtige Gifhorner freut sich, dass ihm und seinen 19 bis 27 Jahre alten Kollegen dieser Besuch ermöglicht wurde. Yvonne Redeker von der famila-Regionalleitung Niedersachsen/NRW, die dieses „Azubi-Projekt“ begleitet hat, zeigte sich beeindruckt vom Teamgeist in der bunt gemischten Truppe. „Die Arbeitsbereitschaft und der respektvolle Umgang miteinander – das hat bei mir für einige Gänsehautmomente gesorgt.“ Florian Bär hat in den drei Tagen viel gelernt und erlebt und genießt die letzten Monate seiner Ausbildung in vollen Zügen. Nach dem erfolgreichen Abschluss würde er gern in die Fachberatung gehen. Auch wenn er die Arbeit mit den Kunden schätzt, so arbeitet er ebenfalls gern hinter den Kulissen und zieht dort entscheidende Fäden.

Infos

Besonders viel Wert legt famila auf die Ausbildung des Berufsnachwuchses. Interessierte können gern ihre Bewerbungsunterlagen für den Ausbildungsstart 2019 einsenden.

Online informieren
Infos zu den verschiedenen Ausbildungsberufen gibt es hier.

Bewerbung
Entweder per Post: Bela-Personalentwicklung, Alte Weide 7–13, 24116 Kiel, oder per E-Mail: personalentwicklung@bela.de