Austernpilzpfanne

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 80 g rote Linsen
  • 800 g Austernpilze
  • 2 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 Stück Ingwer (walnussgroß)
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2,5 TL Kurkuma (ersatzweise Curry)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kochsahne
  • 4 EL Saucenbinder für Gemüse (gehäuft; z.B. Mondamin)
  • einige Spritzer Zitronensaft
Austernpilzpfanne
Zubereitung:
Linsen mit reichlich Wasser bedeckt ca. 5 Min. kochen. Pilze putzen, große Pilze eventuell kleiner schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in lange Stücke schneiden. Ingwer schälen und grob hacken. Lauchzwiebeln im erhitzten Öl anbraten, aus der Pfanne nehmen. Pilze und Ingwer im Bratfett ca. 4 Min. braten, salzen, pfeffern, Kurkuma darüberstäuben. Brühe und Kochsahne angießen, aufkochen. Saucenbinder einrühren, 1 Min. kochen. Linsen abgießen und unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Lauchzwiebeln zufügen, zugedeckt ca. 3 Min. ziehen lassen. Dazu passt Reis.
Nährwerte pro Portion: Pro Portion ca. 205 kcal (857 kJ); 8 g Eiweiß / 29 g Kohlenhydrate / 10 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Basilikum-Risotto mit Kirschtomaten

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 2 Zwiebeln
  • 160 g Risottoreis
  • 3 TL Olivenöl
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 450 ml Gemüsebrühe
  • 250 g Kirschtomaten
  • 0,5 Bund Basilikum
  • 1 Becher cremiger Frischkäse ""Kräuter-Knoblauch"" (z.B. Du darfst Saucen idee)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 10 g Halbfettbutter
  • 1 EL gehobelter Parmesan
Basilikum-Risotto mit Kirschtomaten
Zubereitung:
Zwiebeln schälen und fein würfeln. Mit Reis in 2 TL erhitztem Öl glasig dünsten. Mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe nach und nach zugießen und bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren garen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist. Tomaten waschen. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Tomaten darin bei starker Hitze 3–4 Min. braten. Basilikum waschen, trocken schütteln und, bis auf einige Blätter zum Garnieren, hacken. Frischkäse unter den Risotto rühren, erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Butter unterrühren, gehacktes Basilikum unterheben. Risotto mit Tomaten, restlichen Basilikumblättchen und Parmesan bestreut anrichten.
Nährwerte pro Portion: ca. 335 kcal (1399 kJ); 9 g Eiweiß / 36 g Kohlenhydrate / 16 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Blätterteigtaschen auf griechische Art

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 10 Scheiben TK-Blätterteig
  • 100 g getrocknete Tomaten, in Öl
  • 2 Tomaten
  • 200 g Schafskäse
  • 0,5 TL TK-Basilikum, gehackt
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Ei
  • 1 EL Sesam
Blätterteigtaschen auf griechische Art
Zubereitung:
Blätterteig nach Packungsanleitung auftauen lassen. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen, frische Tomaten waschen. Beide mit Schafskäse in Würfel schneiden und vermengen. Mit Basilikum, Pfeffer und Zucker würzen. Füllung jeweils in die Mitte der Blätterteigscheiben geben, Ecken zur Mitte hin zuklappen. Mit leicht verquirltem Ei bestreichen, mit Sesam bestreuen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 4) 15–20 Min. goldbraun backen, auskühlen lassen.
Nährwerte pro Portion: ca. 256 kcal (1071 kJ); 7 g Eiweiß / 18 g Kohlenhydrate / 18 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Blätterteigtaschen mit Rougette Landkäse

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Packung TK-Blätterteig
  • 1 Eiweiß
  • 500 g Blattspinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 2 EL Korinthen
  • 2 EL Pinienkerne
  • Salz, Pfeffer & Muskat
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 100 g Rougette Landkäse
Blätterteigtaschen mit Rougette Landkäse
Zubereitung:
Blätterteig auftauen lassen. Spinat waschen, putzen, abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch würfeln, in Butter glasig dünsten. Spinat zugeben und im geschlossenen Topf 2 bis 3 Minuten zusammenfallen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und geriebener Zitronenschale würzen. Pinienkerne und Spinat grob hacken und mit den Korinthen mischen. Rougette Landkäse entrinden und in fingerdicke Stifte schneiden. Blätterteigscheiben auslegen (nicht auswalken); die Ränder mit Eiweiß bestreichen. Auf eine Hälfte jeder Scheibe je ein Stück Rougette Landkäse und 1 EL von der Spinatmischung geben. Zusammenklappen und Ränder gut zusammendrücken. Mit einem Teigrädchen begradigen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Auf ein mit Wasser abgespültes Backblech setzen. Im Ofen bei 200° C (Umluft: 180° C, Gas: Stufe 3) 15 bis 20 Minuten backen.
Nährwerte pro Portion:

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Gebratene Gnocchi mit Frühlingskräutern

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 0,5 Bund gemischte Kräuter (z.B. Sauerampfer, Löwenzahn, Schnittlauch, Kerbel, Petersilie)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 175 g eingelegte, gehäutete Paprikaschoten
  • 50 g eingelegte Tomaten in Öl
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 Zwiebeln
  • 30 g Butterschmalz (z.B. Butaris)
  • 800 g Gnocchi (Kühltheke)
  • Pfeffer
  • 1 Römersalatherz
  • Parmesan zum Bestreuen
Gebratene Gnocchi mit Frühlingskräutern
Zubereitung:
Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken. Knoblauch schälen. Paprika und Tomaten abtropfen lassen, mit Knoblauch glatt pürieren, mit Salz, Cayennepfeffer und Zucker abschmecken. Mit Crème fraîche verrühren und bei kleiner Hitze leicht erwärmen. Zwiebeln schälen, hacken, im heißen Schmalz anschwitzen. Gnocchi zugeben, goldgelb braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Salat waschen, trocken schütteln. Einige Salatblätter in breite Streifen schneiden, unter die Gnocchi mischen und kurz erhitzen. Kräuter unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf der warmen Paprikasauce anrichten. Mit gehobeltem Parmesan bestreuen.
Nährwerte pro Portion: ca. 400 kcal (1676 kJ); 13 g Eiweiß / 40 g Kohlenhydrate / 21 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Gnocchi mit Pilzen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Gnocchi
  • Salz
  • 150 g Pilze (z.B. Champignons, Steinpilze)
  • 80 g Kräuterbutter (z.B. Meggle)
  • Pfeffer, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 30 g Parmesan, frisch gerieben
  • frische Kräuter zum Verfeinern (z.B. Thymian)
Gnocchi mit Pilzen
Zubereitung:
Gnocchi nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen und abtropfen lassen. Pilze putzen und klein schneiden. Kräuterbutter in einer tiefen Pfanne aufschäumen, Pilze hinzufügen und goldbraun braten. Gnocchi hineingeben und kurz darin schwenken. Mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Mit Parmesan und frischen Kräutern bestreut servieren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Nährwerte pro Portion: 550 kcal, 34 g Fett, 44 g Kohlenhydrate, 15 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Kartoffelrolle mit Mangold

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 900 g Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 450 g roter Biomangold
  • 175 g milder Gorgonzola (z.B. Dolcelatte)
  • gemischte Salatblätter zum Garnieren
  • Olivenöl zum Bestreichen
Kartoffelrolle mit Mangold
Zubereitung:
Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben hobeln. Knoblauch schälen, zerdrücken. Mit Kartoffeln, Salz und Pfeffer mischen, auf dem mit Backpapier und Öl belegten Blech verteilen. Mit Öl bestreichen, mit Backpapier abdecken. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 4) ca. 30 Min. backen. Papier entfernen, 7–10 Min. backen, abkühlen lassen. Mangold putzen. Stiele herausschneiden, hacken, in kochendem Wasser 5 Min. garen. Blätter zugeben, 7–10 Min. garen. Abtropfen lassen. Käse würfeln, mit Mangold mischen, salzen und pfeffern. Kartoffelmasse auf Backpapier stürzen, Mangoldmasse darauf verteilen. Mit Hilfe des Papiers von der kurzen Seite fest aufrollen. Auf einem Backblech ca. 15 Min. bei gleicher Temperatur im Ofen backen. Rolle in Stücke schneiden, auf Salat anrichten.
Nährwerte pro Portion: ca. 484 kcal (2026 kJ); 16 g Eiweiß / 42 g Kohlenhydrate / 25 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Pikante Pfannkuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 75 g Mehl
  • Salz
  • 100 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 1 Ei
  • 40 g Knoblauchbutter (z.B. Meggle)
  • 30 g Butter zum Anbraten
  • 200 g Feta
  • 4 milde Hirtenpeperoni, grün
  • 0,5 Bund Dill
  • 100 g Joghurt
  • 1 EL Zitronensaft
  • Pfeffer
Pikante Pfannkuchen
Zubereitung:
Mehl, eine Prise Salz, Milch, Sahne und Ei kräftig verrühren. Knoblauch-Butter schmelzen und unter den Teig mischen. Pfanne bei mittlerer Hitze mit etwas Butter erhitzen. 4 dünne Pfannkuchen beidseitig goldgelb backen. Pfannkuchen warm stellen. Feta zerbröckeln. Peperoni waschen, putzen und 2 davon klein schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Alle Zutaten vermengen und mit Joghurt, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Pfannkuchen damit füllen und mit restlichen Peperoni servieren. Evtl. mit Dill Garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 15 Min.

Nährwerte pro Portion:

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Ricottanocken mit Tomatensauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL mildes Olivenöl (z.B. Bertolli)
  • 250 g Ricotta (ersatzweise Schichtkäse)
  • 100 g Parmesan, gerieben
  • 2 Eier
  • 120 g Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 800 ml milde Pastasauce (z.B. Bertolli)
Ricottanocken mit Tomatensauce
Zubereitung:
Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden. 200 g Rucola und Knoblauch im erhitzten Öl dünsten, bis der Salat zusammenfällt. Abkühlen lassen und fein hacken. Ricotta, Parmesan, Eier und Mehl mischen. Rucola evtl. abtropfen lassen und untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Salzwasser in einem weiten Topf erhitzen. Aus der Ricottamasse mit 2 EL 20 kleine Nocken abstechen und ins kochende Salzwasser geben. Bei schwacher Hitze 10–15 Min. gar ziehen lassen. Pastasauce erhitzen. Ricottanocken herausheben, abtropfen lassen und mit der Sauce und restlichem Rucola servieren.
Nährwerte pro Portion: Pro Portion ca. 469 kcal (1960 kJ); 24 g Eiweiß / 38 g Kohlenhydrate / 25 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Spinat-Risotto

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 675 g TK-Spinat
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Pflanzencreme
  • 250 g Reis
  • 2 EL weißer Balsamessig
  • Pfeffer
  • 1,5 EL Tomatenmark
  • 750 ml heiße Bouillon (z.B. Knorr)
  • Salz
  • Muskatnuss
  • 75 g Pecorino mit Pfeffer, gehobelt (alternativ Parmesan)
Spinat-Risotto
Zubereitung:
Spinat auftauen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Pflanzencreme in einem Topf erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin farblos anschwitzen. Reis zugeben und ca. 5 Min. glasig dünsten, Essig, Pfeffer und Tomatenmark dazugeben und unterrühren. 1 Schöpfkelle Bouillon zugießen und solange Rühren bis die ganze Flüssigkeit in den Reis eingezogen ist. So fortfahren bis die ganze Brühe aufgebraucht ist und der Reis gar und sämig ist. Spinat dazugeben, unter Rühren aufkochen und mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken. Risotto mit Pecorinohobeln servieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

Nährwerte pro Portion: 500 kcal, 23g Fett, 55g Kohlenhydrate, 18g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila