Apfel-Grieß-Pfannkuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 mittelgroßer, säuerlicher Apfel
  • 2 Eiweiß
  • 75 g Kindergrieß (z.B. Pomps)
  • 50 ml Apfeldirektsaft oder natürtrüber Apfelsaft
  • 3,5 EL Pflanzenöl
  • Spiegelei-Formen (z.B. Herz, Auto)
  • Himbeer- oder andere Fruchtsauce (Fertigprodukt)
Apfel-Grieß-Pfannkuchen
Zubereitung:
Apfel waschen, entkernen, vierteln, grob raspeln. Restliche Zutaten (bis auf die Sauce) zufügen, vermengen. Teig in die Formen füllen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Formen darin bei mittlerer Hitze 2–3 Min. von beiden Seiten backen. Heiß mit Fruchtsauce servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 125 kcal (525 kJ); 2 g Eiweiß / 20 g Kohlenhydrate / 4 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Apfel-Vanille-Becher

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 600 g säuerliche Äpfel
  • 150 ml Apfelsaft
  • 4 EL Zucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Packung Zitronenaroma (z.B. Schwartau)
  • 2 EL Rosinen
  • 1 EL Speisestärke
  • 400 ml Milch
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillepuddingpulver
  • 200 ml Schlagsahne
  • 50 g Eierplätzchen (ersatzweise Löffelbiskuits)
  • 9 cl Aprikosenlikör
  • 1 Packung Borkenschokolade zum Garnieren
Apfel-Vanille-Becher
Zubereitung:
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und klein würfeln. Mit 100 ml Apfelsaft, 2 EL Zucker, Zimt, Zitronenaroma und Rosinen ca. 10 Min. zu gedeckt weich dünsten. Stärke mit restlichem Apfelsaft anrühren, mit den Äpfeln aufkochen. Abkühlen lassen. 6 EL Milch mit Puddingpulver verrühren. Restliche Milch mit restlichem Zucker mischen, aufkochen. Puddingpulver zufügen und kurz aufkochen. Pudding im kalten Wasserbad abkühlen lassen, ab und zu umrühren. Sahne steif schlagen, unterheben. Eierplätzchen mit Likör beträufeln, kurz ziehen lassen. Mit Vanillecreme und Apfelkompott in Gläser schichten. Abgedeckt ca. 1 Std. kühl stellen. Mit Schokolade verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 557 kcal (2334 kJ); 7 g Eiweiß / 67 g Kohlenhydrate / 27 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Baisernester mit Erdbeer-Rhabarber-Creme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 Eiweiß
  • 125 g Zucker
  • 125 g Puderzucker
  • 15 g Speisestärke
  • 300 g Rhabarber
  • 40 g Erdbeerkonfitüre
  • 300 g Erdbeeren
  • 250 ml Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine zum Schlagen)
  • Minze zum Garnieren
Baisernester mit Erdbeer-Rhabarber-Creme
Zubereitung:
Eiweiß steif schlagen. Zucker, 100 g Puderzucker und Stärke mischen und unter Rühren einrieseln lassen. Ca. 5 Min. weiterschlagen, bis die Masse feste Spitzen zieht und glänzt. Eiweiß in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 8 feine Baisernester auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen. Im vorgeheizten Backofen bei 120 °C (U:ca. 95 °C/Gas Stufe 1), ca. 90 Min. hell backen. Danach 2 Std. im ausgeschalteten Ofen bei geschlossener Tür auskühlen lassen. Rhabarber putzen, schälen, klein schneiden, mit Erdbeerkonfitüre weich garen. Abkühlen lassen. Erdbeeren waschen und putzen. 150 g Erdbeeren mit kaltem Rhabarber pürieren, mit restlichem Puderzucker nachsüßen. Schlagcreme steif schlagen. Fruchtpüree unterrühren und kalt stellen. Übrige Erdbeeren in feine Stifte schneiden. Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und in die Baisernester spritzen. Mit Erdbeerstiften und Minze garnieren. Sofort servieren.
Nährwerte pro Portion: 192 kcal (799 kJ); 3 g Eiweiß / 30 g Kohlenhydrate / 6 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Birne mit Schokoladensauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 ml Weißwein
  • 50 g Zucker
  • 12 Safranfäden
  • 4 Birnen (z.B. Anjou)
  • 50 g Walnüsse (z.B. kalifornische)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Msp. Chili
  • 125 ml Milch
  • 125 g Edelbitterschokolade
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • Minze zum Garnieren
Birne mit Schokoladensauce
Zubereitung:
Weißwein mit Zucker und Safran ca. 5 Min. kochen. Birnen halbieren, schälen, das Kerngehäuse entfernen. 6–8 Min. im Weißwein-Fond nicht zu weich dünsten. Im Kühlschrank auskühlen lassen. Walnüsse hacken und in erhitztem Öl anrösten. Chili untermischen und die Nüsse aus der Pfanne nehmen. Milch aufkochen, Schokolade in Stücke brechen, in der Milch unter Rühren schmelzen. Nüsse und Vanillezucker unterrühren. Birnen aus dem Fond nehmen, mit Schokosauce anrichten, mit Minze garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 470 kcal (1974 kJ); 7 g Eiweiß / 53 g Kohlenhydrate / 22 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Blaubeerkaltschale mit Zitrone

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 600 g TK-Blaubeeren (z.B. wilde aus Nordamerika)
  • 1 Liter Kirschsaft
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 30 g Speisestärke
  • 0,5 Honigmelone
  • 25 g Baisertropfen (Fertigprodukt)
Blaubeerkaltschale mit Zitrone
Zubereitung:
Gefrorene Beeren mit Saft und Vanillin- Zucker unter Rühren aufkochen. Stärke mit etwas kaltem Wasser verrühren, zur Blaubeer- Saft-Mischung geben. Einmal unter Rühren aufkochen. Abkühlen lassen, dann kalt stellen. Melone entkernen, schälen, in kleine Spalten schneiden. Blaubeerkaltschale damit und mit Baisertupfen anrichten.
Nährwerte pro Portion: Pro Portion ca. 728 kcal (3047 kJ); 37 g Eiweiß / 45 g Kohlenhydrate / 39 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Bratäpfel mit Pistazienfüllung

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g italienische Mandelkekse (Amaretti)
  • 4 cl Amaretto
  • 4 rote Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Pistazienkerne
  • Puderzucker
  • 50 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Stärke
Bratäpfel mit Pistazienfüllung
Zubereitung:
Kekse grob zerkleinern, im Amaretto einweichen. Äpfel waschen, trockentupfen, jeweils einen Deckel abschneiden und die Kerngehäuse großzügig herausschneiden. 1 EL Butter zerlassen. Pistazienkerne hacken, zerlassene Butter und eingeweichte Kekse zufügen, alles verkneten. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Äpfel mit der Nuss-Mischung füllen, Deckel auflegen, mit Puderzucker bestäuben, in gefetteter Auflaufform ca. 25 Min. backen. Zucker, 2 EL Wasser im Topf zu hellbraunem Karamell schmelzen lassen. Sahne und Stärke unterrühren, zu einer cremigen Sauce einköcheln lassen. Bratäpfel mit Sauce auf Tellern anrichten, mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 25 Min. plus 25 Min. Backzeit

Nährwerte pro Portion: 375 kcal / 5 g Eiweiß / 22 g Fett / 34 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Chili-Mango auf Quark

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 2 reife Mangos
  • 100 g Puderzucker
  • 500 ml Orangensaft
  • 7 Spritzer grüne Chilisauce
  • 400 g Magerquark
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Vanilleschote (das Mark davon)
  • 6 Stiele Minze
Chili-Mango auf Quark
Zubereitung:
Mangos schälen, Fruchtfleisch vom Stein schneiden und fein würfeln. 50 g Puderzucker in einem Topf karamellisieren lassen. Mit Orangensaft ablöschen und sirupartig einkochen. Mit Chilisauce würzen, Mangowürfel darin mind. 30 Min. marinieren und abkühlen lassen. Quark, restlichen Puderzucker, Sahne und Vanillemark glatt rühren, in vier große Gläser geben. Minze, bis auf einige Blättchen zum Garnieren, in feine Streifen schneiden. Unter die Mangowürfel heben, auf dem Quark anrichten. Mit restlicher Minze garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 372 kcal (1555 kJ); 15 g Eiweiß / 55 g Kohlenhydrate / 8 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Creme Bavaroise

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 2 Blatt Gelantine
  • 250 ml Schlagsahne (z.B. Rama Cremefine zum Schalgen)
  • 1 Vanilleschote
  • 75 g Zucker
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • 500 g Rhabarber
  • 100 g brauner Zucker
  • 500 g Erdbeeren
  • 35 g Margarine (z.B. Rama)
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL gehobelte Mandeln
  • 50 g Puderzucker
  • 40 g Ahornsirup
Creme Bavaroise
Zubereitung:
Gelatine kalt einweichen. 75 ml Sahne, Vanillemark und Zucker aufkochen. Vom Herd nehmen. Ausgedrückte Gelatineblätter darin auflösen, erkalten lassen. Restliche Sahne steif schlagen, mit Joghurt unterheben. In Gläser gefüllt im Kühlschrank mind. 4 Std. kühl stellen. Rhabarber putzen, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Mit Zucker bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/Gas: Stufe 4) ca. 25 Min. backen. Mit dem entstandenen Sirup in eine Schüssel geben, abkühlen lassen. Erdbeeren putzen, in Scheiben schneiden. Mit Rhabarber mischen. Margarine, Mehl, Mandeln, Puderzucker und Ahornsirup zum Teig verkneten, teelöffelweise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, dünn verstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3) ca. 10 Min. backen. Vom Blech lösen, sofort aufrollen, abkühlen lassen. Rhabarber-Erdbeer-Mix auf der Creme verteilen, mit Hippen servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 284 kcal (1181 kJ); 4 g Eiweiß / 21 g Kohlenhydrate / 20 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Crème brûlée mit Thai-Curry und Bonifaz Chili

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Bonifaz Chili
  • 125 ml Milch
  • 125 g Sahne
  • 1 TL Thai-Curry mild, gestrichen
  • 1 Eigelb
  • 1 Ei
  • Salz
  • 1 EL Zucker
Crème brûlée mit Thai-Curry und Bonifaz Chili
Zubereitung:
Den Backofen auf 150°C aufheizen. Den Bonifaz klein schneiden. Milch, Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, den Bonifaz mit dem Thai-Curry mischen, dann das Eigelb und das Ei dazu geben, mit Salz abschmecken und den Schaum abschöpfen. Ofenfeste Portions-Schälchen in ein tiefes Backblech stellen und in den Ofen schieben. So viel heißes Wasser in das Blech gießen, dass die Schälchen zu einem Drittel in Wasser stehen. Die Creme ca. 40 Minuten im Ofen stocken lassen, dabei spätestens nach einer halben Stunde mehrmals die Konsistenz der Crème prüfen. Aus dem Wasserbad nehmen und auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren die Grillfunktion des Backofens einstellen. Die Crème gleichmäßig mit Zucker bestreuen und sofort auf der obersten Einschubleiste unter dem Grill goldbraun karamellisieren. Sehr gut eignet sich auch ein Bunsenbrenner dafür.
Nährwerte pro Portion:

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeer-Eisbombe

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Erdbeeren
  • 4 EL Puderzucker
  • 4 Eigelbe
  • 4 EL Milch
  • 4 EL Vanillezucker
  • 500 g Sahne
Erdbeer-Eisbombe
Zubereitung:
Erdbeeren waschen und putzen. 200 g Beeren mit 4 EL Puderzucker pürieren. Übrige Erdbeeren beiseite stellen. Eigelbe, Milch, Vanillezucker in eine Metallschüssel geben und in ein kochendes Wasserbad stellen. Mit den Schneebesen des elektrischen Handrührers in ca. 3 Minuten cremig aufschlagen. Schüssel aus dem Wasserbad heben, die Vanillemasse abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Die Vanillemasse unterheben. Die Vanillemasse in zwei Portionen teilen, das Erdbeerpüree unter die eine Portion heben. Die Erdbeer-Eismasse in eine bauchige Schüssel geben, die andere Portion locker unterziehen. Das Eis im Tiefkühlgerät in ca. 4 Std. gefrieren lassen. Dann herausnehmen, stürzen und mit den ganzen Erdbeeren garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. plus ca. 4 Std. Gefrierzeit

Nährwerte pro Portion: 405 kcal / 5 g Eiweiß / 31 g Fett / 24 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeer-Grießbrei

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 380 g Erdbeeren (nach Belieben können Sie auch z.B. TK-Himbeeren oder TK-Blaubeeren nehmen)
  • 20 g Puderzucker
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Packung Instant-Grießbrei für 500 ml Milch (z.B. Dr. Oetker Süße Mahlzeit)
  • gehackte Pistazien zum Garnieren
Erdbeer-Grießbrei
Zubereitung:
300 g Erdbeeren waschen, putzen und mit dem Puderzucker pürieren. Erdbeerpüree und Sahne in einem Topf sprudelnd aufkochen. Topf vom Herd nehmen. Beutelinhalt Instant- Grießbrei unter Rühren mit einem Schneebesen zufügen und ca. 1 Min. kräftig weiterrühren. Grießbrei ca. 5 Min. stehen lassen. Grießbrei nochmals durchrühren und in eine Schüssel oder Dessertgläser füllen. Restliche Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Grießbrei mit Erdbeerscheiben und evtl. Pistazien garnieren. Den Erdbeer-Grießbrei nach Belieben warm oder kalt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Nährwerte pro Portion: ca. 311 kcal (1305 kJ); 5 g Eiweiß / 31 g Kohlenhydrate / 19 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeer-Rhabarber-Clafoutis mit Zimtcreme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 150 ml Milch
  • 25 g Mehl
  • 25 g Speisestärke (z.B. Mondamin)
  • 250 g Erdbeeren
  • 3 Rhabarberstangen
  • 250 ml Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine zum Schlagen)
  • 200 g Magerquark
  • 2 TL Zimt
Erdbeer-Rhabarber-Clafoutis mit Zimtcreme
Zubereitung:
Eier trennen. Eiweiß mit Salz und 2 EL Zucker steif schlagen. Eigelb mit 3 EL Zucker cremig rühren. Marzipan in die Milch bröckeln, pürieren. Mehl und Stärke mischen, unter die Eigelbcreme heben. Marzipanmilch unterrühren, Eischnee unterheben. Erdbeeren waschen, putzen, in Scheiben schneiden. Rhabarber schälen, in dünne Scheiben schneiden. Souffléförmchen fetten. Je 1 EL Teig hineingeben, erst Rhabarber, dann restlichen Teig darauf verteilen. Mit Erdbeeren belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 165 °C/G: Stufe 3–4) ca. 30 Min. goldgelb backen. Schlagcreme, Quark, restlichen Zucker und Zimt schaumig rühren, kalt stellen. Clafoutis auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen, mit der Zimtcreme servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 245 kcal (1023 kJ); 8 g Eiweiß / 28 g Kohlenhydrate / 11 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeer-Tiramisu

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Erdbeeren
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 EL Zucker
  • 200 g Löffelbiskuits
  • 4 Blatt weiße Gelantine
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Zucker
  • 200 ml fettreduzierte Sahne
Erdbeer-Tiramisu
Zubereitung:
Erdbeeren waschen, trockentupfen, putzen. 150 g Früchte zusammen mit Zitronensaft und Zucker pürieren. Löffelbiskuits nebeneinander in eine Auflaufform legen und mit dem Erdbeerpüree bestreichen. Übrige Erdbeeren vierteln. Gelatine einweichen. Quark und Zucker gut verrühren. Gelatine tropfnass in einem Topf bei milder Hitze auflösen. 2 EL Quark in die Gelatine rühren, dann in die übrige Quarkmasse rühren. Sobald das Ganze geliert, die Sahne steif schlagen und unterheben. Etwas Creme auf die Biskuits streichen, Erdbeerviertel darauf legen, mit der übrigen Creme bedecken. Das Tiramisu ca. 4 Std. kühlen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. plus Zeit zum Kühlen

Nährwerte pro Portion: 450 kcal / 23 g Eiweiß / 10 g Fett / 62 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeersalat mit Marzipansauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 400 g Erdbeeren
  • 4 TL schwarzes Johannisbeergelee
  • 40 ml Orangenlikör
  • 40 ml Orangensaft
  • 0,5 Honigmelone
  • 250 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • 3 Eigelb
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • Minzeblättchen zum Garnieren
Erdbeersalat mit Marzipansauce
Zubereitung:
Erdbeeren waschen, putzen und halbieren. Für die Marinade Gelee, Likör und Saft verrühren. Aus dem Melonenfruchtfleisch Kugeln ausstechen. Früchte darin ca. 10 Min. einlegen. Milch und Sahne in einem Topf erhitzen. Eigelbe und Zucker über einem warmen Wasserbad schaumig schlagen. Die heiße Sahnemilch und das Marzipan in kleinen Stücken dazugeben. Weiterschlagen, bis die Masse dicklich wird. Den Topf in eiskaltes Wasser stellen und die Soße darin kalt rühren. Früchte in Dessertschälchen geben, mit der Marzipansoße übergießen. Mit Minzeblättchen garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min.

Nährwerte pro Portion: 430 kcal / 9 g Eiweiß / 24 g Fett / 38 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeertörtchen mit Chili

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g weiße Kuvertüre
  • 1 kleine Chilischote
  • 300 ml Schlagsahne
  • 0,5 unbehandelte Orange (die Schale hiervon)
  • 250 g Mehl
  • 150 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Zitronenschalenaroma (z.B. Schwartau Citro-Back)
  • 1 Eigelb
  • 500 g Erdbeeren
  • 4 EL Erdbeer-Fruchtaufstrich
  • 1,5 EL Zitronensaft
  • 25 g Pistazien, gehackt
  • Backpapier
  • getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 6 Tartlettformen (ø 10cm)
Erdbeertörtchen mit Chili
Zubereitung:
Kuvertüre grob hacken. Chili waschen, entkernen, hacken. Mit Sahne und Orangenschale aufkochen. Topf vom Herd nehmen, Kuvertüre darin schmelzen. Masse durch ein Sieb streichen und abkühlen lassen. Abgedeckt 3–4 Std. kalt stellen. Mehl, Butter, Zucker, Aroma und Eigelb verkneten. 30 Min. kalt stellen. Gefettete Tartelettformen mit Mehl ausstäuben. Teig portionieren, rund ausrollen, Förmchen damit auskleiden, mit Backpapier abdecken, Hülsenfrüchte einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 170 °C/ G: Stufe 3) 15 Min. blind vorbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Törtchen 10–15 Min. weiterbacken, abkühlen, stürzen. Erdbeeren waschen, putzen. 2∕3 in Scheiben schneiden, Rest halbieren. Scheiben mit Fruchtaufstrich und Zitronensaft mischen, in die Tarteletts geben. Chilimousse steif schlagen, daraufgeben. Mit Pistazien und Erdbeerhälften verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 792 kcal (3314 kJ); 9 g Eiweiß / 74 g Kohlenhydrate / 48 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Exotische Früchte mit Zimtcreme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 kleine Mango
  • 1 halbe Ananas
  • 2 Orangen
  • 100 g Physalis (Kapstachelbeeren)
  • 60 g getrocknete Cranberrys
  • 1 TL Zucker
  • 1 Msp. Orangenschale, gerieben
  • 200 ml Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine)
  • 1 Fläschchen Orange-Banane-Smoothie (z.B. Knorr Vie)
  • 1 TL Honig
  • Zimt, gemahlen
  • Pistazien, gehackt
  • Zitronenmelisse zum Garnieren
Exotische Früchte mit Zimtcreme
Zubereitung:
Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern schneiden, würfeln. Ananas schälen, Strunk entfernen, Fruchtfleisch würfeln. Orangen so schälen, dass die weiße Haut mit entfernt wird. Fruchtfilets herausschneiden, evtl. halbieren. Einige Physalis zum Garnieren beiseitelegen. Früchte aus den Hüllen lösen, waschen und halbieren. Alle Früchte mit Cranberrys mischen. Zucker und Orangenschale mischen, über die Früchte streuen. Schlagcreme und Smoothie in einen hohen Rührbecher geben. Honig und ¼ TL Zimt zugeben, alles cremig aufschlagen. Fruchtmischung und Zimtcreme kalt stellen, vor dem Servieren in Gläser schichten. Mit restlichen Physalis, Pistazien, Zimt und Zitronenmelisseblättchen garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 164 kcal (680 kJ); 2 g Eiweiß / 22 g Kohlenhydrate / 7 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von und undfamila

Festliche Eisbombe

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 450 g Kirscheis
  • 3 Stck Baiser (vom Konditor)
  • 500 g Vanilleeis
  • 200 g Belegkirschen
  • 3 EL Mohnback
  • 100 ml Sahne
  • 1 Zweige Zitronenmelisse
  • Puderzucker zum Bestäuben
Festliche Eisbombe
Zubereitung:
Eine Metallschüssel (1 l Inhalt) ins Gefrierfach stellen. Kirscheis in Würfel schneiden und bei Zimmertemperatur antauen lassen. Baiser zerkrümeln. Kirscheis mit dem Handrührer cremig rühren, Baiserkrümel unterziehen und die Metallschüssel damit auskleiden. Für ca. 1 Std. ins Gefrierfach stellen. 300 g Vanilleeis in Würfel schneiden, antauen lassen, cremig rühren. 120 g Belegkirschen unterziehen und die Masse als zweite Schicht in die Schüssel streichen. In der Mitte eine Mulde lassen. Die Masse für eine weitere Stunde ins Gefrierfach stellen. Übriges Vanilleeis würfeln, antauen lassen, cremig rühren und das Mohn-back unterziehen. Die Masse in die Eismulde streichen und das Ganze 1 Std. gefrieren lassen. Vor dem Servieren die Schüssel kurz in heißes Wasser tauchen, die Eisbombe stürzen. Sahne steif schlagen. Eisbombe mit Sahne, übrigen Belegkirschen, Minze und Puderzucker verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Nährwerte pro Portion: 280 kcal / 3 g Eiweiß / 11 g Fett / 42 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Fruchtige Tiramisu

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 1 roter Apfel
  • 400 g Magerquark
  • 150 g kalorienreduzierter Aprikosen-Fruchtaufstrich (z.B. Du darfst)
  • 8 Löffelbiskuits ohne Zucker
  • 10 EL Apfelsaft
  • Puderzucker und Zimt zum Bestäuben
  • Beeren zum Garnieren
Fruchtige Tiramisu
Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Apfel putzen, entkernen, fein würfeln. Quark mit Fruchtaufstrich glatt rühren. Apfelwürfel untermischen. Gelatine bei schwacher Hitze auflösen. Vom Herd nehmen, ca. 1/3 Quarkmasse zugeben. Restlichen Quark zugeben. Hälfte der Löffelbiskuits in eine Form legen, mit Apfelsaft beträufeln. Hälfte der Quarkmasse daraufstreichen. Restliche Löffelbiskuits und Creme daraufschichten, mind. 1 Std. kühl stellen. Tiramisu mit Puderzucker, Zimt und Beeren garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 210 kcal (886 kJ); 17 g Eiweiß / 31 g Kohlenhydrate / 1 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Fruchtige Windbeutel

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 60 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 5 kleine Eier, zimmerwarm
  • 1 unbehandelte Zitrone (Saft und Schale)
  • 600 g Nektarinen
  • 100 g rote Johannisbeeren
  • 50 g Puderzucker
  • 200 g Mascarpone
  • 150 g Sahne
Fruchtige Windbeutel
Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad vorheizen. 250 ml Wasser mit Butter und Salz zum Kochen bringen. Mehl mit Stärke mischen, hineinschütten und rühren, bis sich ein Teigkloß bildet. Topf vom Herd ziehen, etwas abkühlen lassen. 4 Eier einzeln einrühren. Teig soll glänzen und schwer reißend vom Löffel fallen. Wenn nicht: noch 1 Ei einrühren. Blech mit Backpapier auslegen. Mit 2 EL Teighäufchen mit 5 cm Abstand darauf setzen. Im Ofen ca. 25 Min. backen. Ofen ausschalten, Windbeutel bei geöffneter Ofentür noch ca. 5 Min. trocknen lassen. Herausnehmen, mit einer Schere aufschneiden. Nektarinen waschen, halbieren, entsteinen. 2 Hälften in Scheiben schneiden. Johannisbeeren waschen, trockentupfen, mit Nektarinenspalten und etwas Puderzucker mischen. Übrige Nektarinen würfeln, mit übrigem Puderzucker und Zitronensaft pürieren. Mascarpone und Zitronenschale unterrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Windbeutel mit Creme und Früchten füllen, evtl. mit Puderzucker bestäubt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.

Nährwerte pro Portion: 205 kcal / 4 g Eiweiß / 14 g Fett / 16 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Gebackene Grießknödel mit Schokosauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1000 ml Vanilleeis
  • 750 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 2 EL Butter
  • 1 TL Salz
  • 250 g Vollkorngrieß (z.B. Aurora Sonnenstern)
  • 2 Eier (Gew. Kl. M)
  • 100 g Kokosflocken
  • 200 g Schokolade (70% Kakao-Anteil)
  • 250 ml Sahne
  • 30 g Bienenhonig
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Öl
  • Puderzucker
Gebackene Grießknödel mit Schokosauce
Zubereitung:
Aus dem Vanilleeis 8 kleine Kugeln (Ø 2 cm) ausstechen und sofort wieder in den Tiefkühlschrank geben. Milch, Zucker, Butter und Salz aufkochen. Grieß langsam einstreuen und unter ständigem Rühren leicht kochen lassen, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Masse abkühlen lassen, die verquirlten Eier vermischen. Teig achteln, mit nassen Händen zu Knödeln formen. In jeden Knödel eine Eiskugel einarbeiten und sofort in Kokosflocken wälzen. Der Knödel muss verschlossen und die Eiskugel gut vorgekühlt sein. Knödel ca. 30 Min. im Tiefkühlschrank einfrieren. Schokolade klein hacken. Sahne, Honig und Vanillezucker aufkochen, Schokolade unterrühren. Öl in einem Topf oder einer Fritteuse erhitzen, Grießkrapfen darin goldbraun frittieren und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Grießkrapfen mit Puderzucker bestäuben und sofort mit der warmen Schokoladensauce servieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 10 Min.+ Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 687 kcal, 42g Fett, 60g Kohlenhydrate, 12g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Gefüllte Bratäpfel mit Calvados

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 mittelgroße Äpfel
  • 1 EL Honig
  • 3 EL Quittengelee
  • 25 g gehackte Walnüsse
  • 25 g Rosinen
  • 1 Prise Zimt
  • 2 EL Butterflöckchen
  • 60 ml Calvados
Gefüllte Bratäpfel mit Calvados
Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Äpfel waschen und die Kerngehäuse ausstechen. Für die Füllung Honig, Quittengelee, Walnüsse, Rumrosinen und Zimt vermischen. Die Masse in die Äpfel drücken, mit Butterflöckchen belegen und in eine gefettete Auflaufform setzen. Bratäpfel im Ofen ca. 25 Min. backen, dann mit dem Calvados übergießen und flambieren.

Zubereitungszeit: Ca. 30 Min.

Nährwerte pro Portion: 221 kcal / 2 g Eiweiß / 9 g Fett / 26 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Geschichteter Beerenfruchtbecher

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Orange
  • 500 g Vollmilchjoghurt
  • 1 Päckchen Zitronenschalen-Aroma
  • 80 g Zucker
  • 1 Päckchen Sofortgelantine (für 500ml)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 150 g Fruchtaufstrich Johannisbeere (z.B. Schwartau Extra Samt)
  • 1 Päckchen Pistazien gehackt
  • 125 g rote Johannisbeeren (alternativ TK)
  • Schoko Dekor Herzen (z.B. Schwartau)
Geschichteter Beerenfruchtbecher
Zubereitung:
Orange auspressen. Joghurt, Orangensaft, Zitronenschalen-Aroma und Zucker verrühren. Sofortgelatine in die Joghurtmasse einrühren. Sahne steif schlagen. Sobald die Joghurtmasse beginnt zu gelieren (nach ca. 5 Min.), nochmals verrühren und geschlagene Sahne unterheben. Joghurtcreme schichtweise mit Fruchtaufstrich und Pistazien in Gläser schichten. Creme mindestens 1 Std. kalt stellen. Dessert mit Johannisbeeren und Schokoherzen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. + Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 558 kcal, 29 g Fett, 63 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Heiße Schoko-Mokka-Puddings

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 60 g Mokka- oder Zartbitterschokolade
  • 50 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 Päckchen Instant-Espressopulver (2g)
  • 30 g Mehl
  • Fett für die Förmchen (à ca. 200ml, ersatzweise ofenfeste Tassen)
Heiße Schoko-Mokka-Puddings
Zubereitung:
50 g Schokolade fein hacken, Rest in 2 große Stücke teilen. Schokolade mit Butter über dem heißen Wasserbad schmelzen. Ei trennen. Beide Eigelb mit Puderzucker, Salz und Espressopulver cremig rühren. Abgekühlte Schokomischung zufügen. Mehl darüber sieben und unterziehen. Eiweiß steif schlagen und unterheben. 2 gefettete Förmchen halb mit Teig füllen, je ein Stück Schokolade in die Mitte geben, restlichen Teig darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/ G: Stufe 3) ca. 25 Min. backen. Heiß servieren.
Nährwerte pro Portion: Pro Portion ca. 639 kcal (2675 kJ); 9 g Eiweiß / 63 g Kohlenhydrate / 37 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Himbeer-Joghurt Schnitten

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 600 g TK-Himbeeren
  • 150 g TK-Blaubeeren
  • 12 Blatt weiße Gelantine
  • 500 g Magermilchjoghurt
  • 100 g Crème fraîche
  • abgeriebene Schale und Saft einer Limette
  • 50 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 40 g Walnüsse (z.B. kalifornische)
  • 2 EL rotes Johannisbeergelee
  • Zitronenmelisse zum Garnieren
  • Kastenform (20 x 10cm)
  • Klarsichtfolie
  • Backpapier
Himbeer-Joghurt Schnitten
Zubereitung:
Beeren auftauen lassen. 8 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt mit Crème fraîche, Limettenschale, 30 g Zucker und 1 Päck. Vanillin-Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen, unter den Joghurt rühren. Kastenform kalt ausspülen, mit Klarsichtfolie auslegen. ¹∕³ der Masse einfüllen. Kühlen, bis die Masse zu gelieren beginnt. Übrige Masse bei Zimmertemperatur stehen lassen. Himbeeren pürieren, durch ein Sieb streichen, mit Limettensaft, 10 g Zucker und Rest Vanille- Zucker verrühren. Restliche Gelatine kalt einweichen, ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. Unter die Himbeermasse rühren. Hälfte auf die Joghurtmasse geben, kühl stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Nach und nach restliche Joghurt- und Himbeermasse daraufschichten, zwischendurch kühl stellen. Mindestens 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Nüsse hacken. 2 EL Zucker karamellisieren lassen, Nüsse darin wenden. Auf Backpapier geben, erkalten lassen, in Stücke brechen. Terrine aus der Form stürzen, Folie abziehen. Terrine in Dreiecke schneiden. Blaubeeren und Gelee leicht erwärmen, mit Terrine, Nusssplittern und Zitronenmelisse servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 351 kcal (1471 kJ); 10 g Eiweiß / 37 g Kohlenhydrate / 17 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Himbeer-Müsli-Trifle

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 TL Kaffeepulver (z.B. Jacobs)
  • 4 Packungen Vanillezucker
  • 400 g Frischkäse
  • 3 EL Milch
  • 200 g frische Himbeeren
  • 16 EL Knuspermüsli
Himbeer-Müsli-Trifle
Zubereitung:
Kaffeepulver, Vanillezucker und Frischkäse glatt verrühren, nach Belieben etwas Milch unterrühren. Jeweils ¼ der Kaffeecreme, 50 g Beeren und 4 EL Müsli in kleine Gläser oder ersatzweise Schälchen schichten und auf dem Brunchbüfett anrichten.
Nährwerte pro Portion: ca. 295 kcal (1235 kJ); 15 g Eiweiß / 35 g Kohlenhydrate / 10 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Himbeer-Tiramisu

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g Himbeeren (frisch oder TK)
  • 1 Espresso
  • 500 g Magerquark
  • 50 ml Sahne
  • 70 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 280 g Mascarpone
  • 80 g Löffelbiskuits
  • 50 ml Mandellikör (Amaretto)
  • 1 TL Kakao
  • etwas frische Zitronenmelisse
Himbeer-Tiramisu
Zubereitung:
Himbeeren auftauen lassen. Espresso zubereiten. Quark, Sahne, Zucker, Vanillezucker und Mascarpone verrühren. Löffelbiskuits in eine flache Form legen, mit Espresso und Likör tränken. Die Himbeeren, bis auf auf einige zum Verzieren, auf die Löffelbiskuits geben. Mascarponecreme darauf verteilen und alles mit dem Kakao überstäuben. Mit Himbeeren und Zitronenmelisse garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Nährwerte pro Portion: 628 kcal / 22 g Eiweiß / 35 g Fett / 48 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Holunderblüten-Erdbeer-Gelee auf Vanillecreme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Erdbeeren
  • 16 Zitronenmelisseblättchen
  • 6 Blatt Gelantine
  • 75 ml Holunderblütensirup
  • 250 ml Vanillecreme (z.B. Rama Cremefine Vanilla)
Holunderblüten-Erdbeer-Gelee auf Vanillecreme
Zubereitung:
Erdbeeren putzen. 300 g klein schneiden, mit Melisse auf 4 Tassen bzw. Schälchen verteilen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. Sirup und 300 ml Wasser verrühren, wenig davon mit der Gelatine verrühren, alles unter die übrige Sirupflüssigkeit rühren. Über die Erdbeeren geben und ca. 3 Std. im Kühlschrank gelieren lassen. Restliche Erdbeeren halbieren. Mit Vanillecreme auf 4 Tellern verteilen, Erdbeergelee daraufstürzen.
Nährwerte pro Portion: 238 kcal (990 kJ); 5 g Eiweiß / 26 g Kohlenhydrate / 12 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Honig-Eistorte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Löffelbiskuit
  • 125 g Butter
  • 250 g Erdbeeren
  • 125 g flüssiger Honig
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Verfeinerungscreme zum Schalgen (z.B. Rama Cremefine)
  • 2 EL Zitronensaft
Honig-Eistorte
Zubereitung:
Löffelbiskuits fein zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln mischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) drücken. Die Hälfte der Erdbeeren waschen, putzen und mit 2 EL flüssigem Honig pürieren. Eier trennen, Eiweiß mit 1 Prise Salz fast steif schlagen. Dabei 100 g Honig in einem dünnen Faden in den Eischnee laufen lassen und den Eischnee steif schlagen. Verfeinerungscreme steif schlagen, Zitronensaft unterschlagen. Die Creme vorsichtig unter den Eischnee heben und die Masse in die Springform füllen. Mit einem Löffel Mulden in die Masse drücken und diese mit Erdbeerpüree füllen. Torte ca. 3 Std. gefrieren lassen. Zum Servieren etwas antauen lassen und mit den restlichen Erdbeeren garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min. + Wartezeit

Nährwerte pro Portion: ca. 155 kcal (649 kJ); 2 g Eiweiß / 15 g Kohlenhydrate / 9 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Honig-Pannacotta

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 ml Schlagsahne
  • 60 g Blütenhonig
  • 0,5 Vanilleschote (das Mark)
  • 3 Blatt weiße Gelantine
  • 2 Orangen
  • 1 Karambole (ca. 100g)
  • 2 Feigen
  • 25 g Pistazienkerne, ungesalzen
Honig-Pannacotta
Zubereitung:
Sahne, 50 g Honig und Vanillemark aufkochen, bei schwacher Hitze ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. Etwas abkühlen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken, in lauwarmer Sahne auflösen. Durch ein Sieb in die kalt ausgespülten Förmchen geben. Mind. 4 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Orangen so dick schälen, dass die weiße Innenhaut entfernt wird. Filets zwischen den Trennwänden herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Saft mit restlichem Honig verrühren. Früchte waschen, Karambole quer in dünne Scheiben, Feigen in Achtel schneiden. Mit Orangenfilets auf Dessertteller verteilen, mit Orangendressing beträufeln. Pannacotta darauf stürzen. Pistazien hacken und darüberstreuen.
Nährwerte pro Portion: ca. 521 kcal (2181 kJ); 6 g Eiweiß / 25 g Kohlenhydrate / 42 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Honig-Tiramisu

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Quark
  • 150 g Mascarpone
  • 5 EL Wildblütenhonig (z.B. Flotte Biene von Langnese)
  • 1 Dose Mandarinorangen (314 ml)
  • 100 g Cantuccini-Kekse mit dunkler Schokolade
Honig-Tiramisu
Zubereitung:
Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale mit einem Zestenreißer abziehen. Zesten, bis auf einige zum Verzieren, fein hacken. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Quark, Mascarpone, 2 EL Zitronensaft und 4 EL Honig verrühren. Mandarinen in ein Sieb gießen, Saft auffangen. Die Hälfte des Safts und 1 EL Honig verrühren. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz grob zerkleinern. Brösel, bis auf einige zum Bestreuen, in 4 Gläser verteilen. Mit Honig-Saft tränken. Mandarinen und Creme auf die Gläser verteilen. Mit restlichen Keksen bestreuen und mit Zesten verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 410 kcal (1720 kJ); 9 g Eiweiß / 48 g Kohlenhydrate / 19 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Kartoffelparfait mit Holdundersauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g festkochende Kartoffeln
  • 250 g Crème double (z.B. Oetker Finesse)
  • 250 g Speisequark (40% Fett i. Tr.)
  • 180 g Zucker
  • 1 Päckchen geriebene Zitronenschale (z.B. Oetker Finesse)
  • 1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
  • 1 Zitrone (den Saft)
  • 1 Päckchen Tortengus, rot
  • 500 ml Holunderbeersaft
Kartoffelparfait mit Holdundersauce
Zubereitung:
Kartoffeln waschen und ca. 20 Min. kochen. Crème double mit dem Rührbesen des Handrührgeräts steif schlagen. Kartoffeln abschrecken, pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Mit Quark, 100 g Zucker, Zitronenschale, Vanillezucker und Zitronensaft verrühren. Geschlagene Crème double unterheben. Die Kartoffelmasse in einer Eismaschine gefrieren oder in einer flachen Schale ca. 3 Std. in den Gefrierschrank stellen und dabei öfter umrühren. Tortenguss nach Packungsanleitung, aber mit restlichem Zucker und 500 ml Holunderbeersaft, zubereiten. Die Sauce erkalten lassen, dabei öfter umrühren. Mit einem Eisportionierer das Parfait zu Kugeln formen und mit Holunderbeersauce anrichten.
Nährwerte pro Portion: ca. 440 kcal, 22 g Fett, 50 g Kohlenhydrate, 8 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Kirsch-Crumble

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Kirschen
  • 150 g brauner Zucker
  • 150 g Butter
  • 40 g feine Haferflocken
  • 150 g Mehl
  • 1 EL Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Stärke
  • 0,5 l Vollmilch
Kirsch-Crumble
Zubereitung:
Die Kirschen waschen, entsteinen, in einer Auflaufform verteilen und mit ca. 50 g braunem Zucker bestreuen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Den restlichen braunen Zucker, die in Stücke geschnittene Butter, Haferflocken und das Mehl in eine Schüssel geben und alles mit den Händen zu Streuseln vermengen. Die Streusel auf den Kirschen verteilen und darauf achten, dass alle Kirschen bedeckt sind. Im Ofen ca. 30 Minuten backen. Anschließend mit etwas braunem Zucker bestreuen. Für die Vanillesoße: Zucker, Vanillezucker und Stärke mit einer Tasse Milch glatt verrühren. Die restliche Milch in einem Topf zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren die Vanillemilch hinzu gießen und kurz aufkochen. Die heiße Vanillesoße zum Kirsch-Crumble servieren.
Nährwerte pro Portion: 668 kcal / 6 g Eiweiß / 33 g Fett / 86 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Kirschen mit Marzipanschaum

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Kirschen (z.B. Süßkirschen)
  • 60 g Zucker
  • 2 EL Johannisbeergelee
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 80 g Marzipan
  • 80 ml trockener Weißwein
  • 40 g Zucker
  • 250 ml Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine zum Schlagen)
  • Mandelblättchen zum Garnieren
Kirschen mit Marzipanschaum
Zubereitung:
Kirschen waschen und entsteinen. Mit Zucker, Johannisbeergelee und 100 ml Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Topf von der Herdplatte nehmen und die Kirschen zugedeckt ca. 15 Min. ziehen lassen. Mit 1 EL Zitronensaft abschmecken und abkühlen lassen. Marzipan klein schneiden. Mit Weißwein, Zucker und restlichem Zitronensaft fein pürieren. Ca. 30 Min. kühl stellen. Schlagcreme nach und nach mit den Schneebesen des Handrührgerätes unter die kalte Marzipanmasse schlagen bis eine cremig-schaumige Masse entsteht. Kirschen auf Schälchen oder Gläser verteilen und den Schaum daraufgeben. Mit Mandelblättchen bestreuen und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min. + Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 447 kcal, 19 g Fett, 58 Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Knuspergratin

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 350 g Sauerkirschen (a. d. Glas)
  • 400 g Knusper Müsli (z.B. Kölln Honig-Nuss)
  • 4 Eier
  • 2 Päckchen Vanille-Puddingpulver (für je 500ml Flüssigkeit)
  • 1 Liter Vollmilch
  • 80 g Zucker
  • 2 kleine Auflaufformen (ersatzw. 1 große Form)
Knuspergratin
Zubereitung:
Sauerkirschen abtropfen lassen. In die Auflauf- formen jeweils 150 g Müsli verteilen, Sauerkirschen daraufgeben. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Puddingpulver mit Milch und Zucker nach Packungsanleitung zubereiten. Eigelb verquirlen, Eischnee und Eigelb unter den Pudding rühren, Masse auf den Kirschen verstreichen und mit jeweils der Hälfte des restlichen Müslis bestreuen. Gratin im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160°C/G: Stufe 3) ca. 30 Min. backen.
Nährwerte pro Portion: ca. 569 kcal (2381 kJ); 13 g Eiweiß / 96 g Kohlenhydrate / 15 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Macadamiarollen mit Kirschfüllung

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 450 g Blätterteig
  • 1 Gl Kirschen (720ml)
  • 10 g Stärke
  • 1 EL Zucker
  • 100 g Macadamianüsse
  • 1 EL Puderzucker
Macadamiarollen mit Kirschfüllung
Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Teigplatten nebeneinander auftauen lassen, auf bemehlter Arbeitsfläche leicht ausrollen. Kirschen abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Ca. 120 ml abmessen. Stärke mit 2 EL Kirschsaft glattrühren. Übrigen abgemessenen Saft mit dem Zucker in einem Topf aufkochen. Angerührte Stärke einrühren und kurz aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die Kirschen unterrühren. Abkühlen lassen. Die Kirschmasse auf den Teigplatten verteilen, diese von der Längsseite her aufrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Dann die Rollen dünn mit Wasser bepinseln. Macadamianüsse fein hacken, auf die Rollen streuen und alles im Ofen ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Nährwerte pro Portion: 490 kcal / 7 g Eiweiß / 33 g Fett / 43 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Merlot-Blaubeer-Gelee mit Vanille-Zabaione

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1,5 Päckchen tiefgefrorene wilde Blaubeeren (à 300 g)
  • 14 Blatt rote Gelatine
  • 750 ml Rotwein (Merlot)
  • 4 Sternanis
  • 6 EL Zucker
  • 150 ml Cranberry-Nektar
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml Milch
  • 3 EL Sherry
  • 3 Eigelb
Merlot-Blaubeer-Gelee mit Vanille-Zabaione
Zubereitung:
Blaubeeren auftauen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 100 ml Rotwein mit Sternanis und 3 EL Zucker in einen Topf geben und um die Hälfte einkochen lassen. Sternanis entfernen. Gelatine leicht ausdrücken und im warmen Wein auflösen. Restlichen Rotwein und Cranberry-Nektar unter Rühren zugießen. Blaubeeren zufügen. Geleeflüssigkeit in eine rechteckige, kalt ausgespülte Form gießen (oder auf 6 Gläser verteilen) und 3–4 Std. kalt stellen. Für die Zabaione kurz vor dem Servieren die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Milch in einen kleinen Topf gießen. Vanillemark und -schote zugeben, kurz aufkochen. Vanilleschote entfernen. Sherry zur Milch gießen. Eigelb und restlichen Zucker in einer Metallschüssel cremig aufschlagen. Nach und nach die Vanillemilch unterrühren. Schüssel auf ein heißes Wasserbad stellen und die Zabaione cremig aufschlagen. Blaubeer-Gelee stürzen und in Würfel schneiden. Geleewürfel in Gläser verteilen, Zabaione extra dazureichen oder über das Gelee gießen.
Nährwerte pro Portion: ca. 243 kcal (1017 kJ); 7 g Eiweiß / 22 g Kohlenhydrate / 6 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Milchreis mit frischen Beeren

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 ml fettarme Milch
  • 0,5 Vanilleschote
  • 0,5 abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 EL Honig
  • 100 g Milchreis
  • 200 g gemischte Beeren
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 EL Grand Manier
  • 1 Prise Zimt
Milchreis mit frischen Beeren
Zubereitung:
Die Milch in einen großen Topf geben. Die Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark in die Milch kratzen. Die Zitronenschale ebenfalls dazu geben. Die Milch aufkochen lassen. Honig und Reis in die heiße Milch rühren, die Hitze stark reduzieren und den Reis zugedeckt unter gelegentlichem Rühren 20 bis 30 Minuten quellen lassen. Inzwischen die Beeren waschen und putzen. Große Erdbeeren klein schneiden. Mit dem Puderzucker und dem Likör mischen. Zum Servieren den Milchreis und die Beeren auf Tellern anrichten, mit etwas Zimt überstäuben.
Nährwerte pro Portion: 235 kcal / 6 g Eiweiß / 2 g Fett / 44 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Mohn-Marzipan-Eis mit Himbeersauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 50 g Marzipanrohmasse
  • 50 g Mohnbackmischung (Fertigprodukt)
  • 1 Ei
  • 1 EL Rosenwasser
  • 2 EL Puderzucker
  • 125 g Quark (20% Fett)
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 100 ml Himbeersauce (Glas)
Mohn-Marzipan-Eis mit Himbeersauce
Zubereitung:
Das Marzipan in kleine Würfel schneiden und mit der Mohnmischung, dem Ei, dem Rosenwasser und 1 EL Puderzucker verrühren. Den Quark und die Buttermilch einrühren, bis sich das Marzipan und der Zucker aufgelöst haben. Die Masse etwa 1 Stunde kühl stellen. Anschließend das Eiweiß mit 1 EL Puderzucker, dem Zitronensaft und dem Salz steif schlagen. Das Eiweiß unter die Marzipan-Mohn-Masse heben und das Ganze in die laufende Eismaschine geben. In etwa 15 Minuten gefrieren lassen. Wer keine Eismaschine hat, füllt die Eismasse in eine Schüssel und gibt das Ganze für etwa vier Stunden ins Gefrierfach. Zwischendurch immer wieder herausnehmen, kräftig durchrühren und wieder zurück ins Gefrierfach stellen. Das Eis zusammen mit der Himbeersauce und nach Belieben mit einigen frischen Himbeeren servieren.
Nährwerte pro Portion: 227 kcal / 13 g Eiweiß / 12 g Fett / 16 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Mohn-Panacotta

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 30 g Blaumohn
  • 75 g Zucker
  • 4 Blatt weiße Gelatine
  • 250 ml Kochcreme (z.B. Rama Cremefine)
  • 100 ml Schlagcreme
  • 500 g Erdbeeren
  • 2 Orangen
  • 2 Stiele Minze
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1,5 EL Puderzucker
  • 6 Förmchen à 125ml
Mohn-Panacotta
Zubereitung:
Mohn nach Packungsanleitung waschen, abtropfen lassen. Mit Zucker in einer Küchenmaschine mahlen oder im Mörser zerstoßen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kochcreme mit Mohn- Zucker-Mischung aufkochen, vom Herd nehmen, 10 Min. ziehen lassen. Gelatine ausdrücken, in der noch warmen Flüssigkeit auflösen. 15 Min. abkühlen lassen. Schlagcreme steif schlagen. Hälfte unter die Mohn-Creme rühren, Rest unterheben. In Förmchen geben, mind. 3 Std. kühl stellen. Erdbeeren putzen und vierteln. Orangen so schälen, dass die weiße Innenhaut entfernt wird. Filets heraustrennen. Minze waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen, bis auf einige in feine Streifen schneiden. Mit Orangen - filets, Zitronensaft und Puderzucker zu den Erdbeeren geben, mischen. Zum Servieren Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen, auf Teller stürzen. Mit Salat und restlicher Minze garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 233 kcal (977 kJ); 4 g Eiweiß / 25 g Kohlenhydrate / 12 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Panna-Cotta-Herz mit Erdbeersoße

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 3 Blatt Gelantine
  • 500 ml Sahne
  • 1 Vanilleschotenmark
  • 40 g Zucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Platte TK-Blätterteig
  • 200 ml Erdbeersoße (Fertigprodukt)
  • einige Minzblättchen
Panna-Cotta-Herz mit Erdbeersoße
Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne, Vanillemark, Zucker und Zimt in einem Topf ca. 10 Min. köcheln lassen. Gelatine ausdrücken, unter ständigem Rühren in der heißen, nicht mehr kochenden Sahne auflösen. Die Masse in 4 Herzförmchen füllen, ca. 6 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Blätterteig auftauen lassen, leicht ausrollen und 4 Pfeile ausschneiden. Auf ein kalt abgebraustes Blech legen und im Ofen ca. 10 Min. backen. Erdbeersoße als Spiegel auf vier Dessertteller geben, je ein Panna-Cotta-Herz darauf anrichten, mit den Pfeilen und den Minzeblättchen dekorieren. Evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. plus Kühlzeit 6 Std.

Nährwerte pro Portion: 510 kcal / 5 g Eiweiß / 41 g Fett / 29 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Pfirsich-Himbeer-Parfait

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 2 reife Pfirsiche
  • 200 g Himbeeren
  • 500 ml Schlagsahne
  • 4 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanille-Back
  • 100 g Zucker
  • 5 EL Orangelikör (ersatweise Saft)
  • 270 g Himbeer-Fruchtaufstrich (z.B. Schwartau)
  • 2 Packungen Zartbitter-Raspelschokolade
  • Schokoherzen
  • Parfaitform (1,2 Liter Inhalt, ersatzweise Kastenform mit Frischhaltefolie)
Pfirsich-Himbeer-Parfait
Zubereitung:
Pfirsiche waschen, halbieren, Steine entfernen. Fruchtfleisch fein würfeln. Himbeeren verlesen, 75 g zum Garnieren kalt stellen. Sahne steif schlagen. Eigelb, Vanilleessenz, Zucker und Likör über einem heißen Wasserbad mind. 5 Min. dickcremig schlagen. Vom Wasserbad nehmen, kalt schlagen. Fruchtaufstrich unterrühren. Sahne in 2 Portionen unterziehen. Pfirsiche, Himbeeren und Raspelschokolade unterheben. Masse in die Parfaitform füllen. Glatt streichen, abgedeckt mind. 8 Std. gefrieren. Vor dem Servieren Form kurz in heißes Wasser tauchen, auf eine Platte stürzen (Folie ent fernen). Parfait mit Schokoherzen und restlichen Himbeeren verzieren.
Nährwerte pro Portion: Pro Portion ca. 473 kcal (1982 kJ); 4 g Eiweiß / 52 g Kohlenhydrate / 28 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Pfirsich-Parfait

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Pfirsiche
  • 200 g Joghurt
  • 60 g Zucker
  • 2 EL Aprikosenlikör
  • 150 ml Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine)
  • 25 g gehackte Pistazien
  • Minze zum Garnieren
  • Kastenform (ca. 20cm lang)
  • Frischhaltefolie
Pfirsich-Parfait
Zubereitung:
Pfirsiche waschen, halbieren und entsteinen. 350 g Fruchtfleisch mit Joghurt und Zucker fein pürieren. Likör unterrühren. Restliche Pfirsiche grob würfeln. Schlagcreme mit den Quirlen des Handrührers aufschlagen und mit den Pfirsichwürfeln unter die Pfirsich-Joghurt- Masse heben. Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, Parfait-Masse hineingeben und ca. 4 Std. gefrieren lassen. Parfait ca. 30 Min. vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und in den Kühlschrank stellen. In Scheiben schneiden, mit Pistazien bestreuen und mit Minze garniert servieren.
Nährwerte pro Portion: Pro Portion ca. 128 kcal (531 kJ); 3 g Eiweiß / 16 g Kohlenhydrate / 3 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Pflaumen-Amaretto-Strudel

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Strudelteig (aus dem Kühlregal)
  • 3 EL flüssige Butter
  • 400 g Zwetschgen
  • 3 EL Zucker
  • 1 cl Amaretto
  • 150 g Amarettini
  • etwas Fett fürs Blech
  • 3 EL Puderzucker
Pflaumen-Amaretto-Strudel
Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Strudelteig auf einem feuchten Tuch ausbreiten. Mit der Hälfte der Butter bestreichen. Zwetschgen waschen, entsteinen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. In einer Schüssel mit Zucker und Likör vermischen. Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Fleischklopfer zerkrümeln. Kekskrümel auf den Teig geben, dabei rundherum einen 2 cm breiten Streifen frei lassen. Zwetschgen auf den Keksen verteilen. An den Längsseiten die belagfreien Teigstreifen nach innen schlagen. Dann den Strudel von einer schmalen Seite her mit Hilfe des Tuches aufrollen. Mit der Nahtseite nach unten auf ein gefettetes Blech legen. Mit der restlichen Butter bestreichen und auf der unteren Einschubleiste etwa 35 Min. backen. Danach sofort mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: Ca. 60 Min.

Nährwerte pro Portion: 395 kcal / 7 g Eiweiß / 12 g Fett / 64 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Preiselbeer-Parfait

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g TK_Preiselbeeren (aufgetaut)
  • 6 EL Ahornsirup
  • 400 g fettreduzeriter Brotaufstrich (z.B. Brunch Légère)
  • 250 ml Schlagcreme
  • Preisel- oder Jahannisbeeren sowie Minze zum Garnieren
Preiselbeer-Parfait
Zubereitung:
Preiselbeeren, Ahornsirup und Brotaufstrich mit einem Pürierstab pürieren. Schlagcreme steif schlagen und unterheben. Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen. Parfaitmasse hineingeben und ca. 12 Std. gefrieren, dabei in den ersten 2–3 Std. ab und zu vorsichtig umrühren. Vor dem Servieren ca. 5 Min. antauen lassen, stürzen und die Frischhaltefolie vorsichtig abziehen. Mit Beeren und Minze garnieren. Dazu passt Schlagcreme.
Nährwerte pro Portion: ca. 154 kcal (640 kJ); 3 g Eiweiß / 11 g Kohlenhydrate / 11 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Quark mit Himbeerpüree

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g Himbeeren
  • 100 g Zucker
  • 750 g Magerquark
  • 200 ml Schlagsahne (z.B. Milram)
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Stiele Minze
  • 1 TL Puderzucker
  • Schokotäfelchen zum Verzieren
Quark mit Himbeerpüree
Zubereitung:
Himbeeren verlesen und, bis auf einige zum Verzieren, mit 50 g Zucker pürieren. Himbeerpüree durch ein Sieb streichen. Magerquark, Sahne, Vanillin-Zucker und restlichen Zucker kräftig verrühren. Im Wechsel mit dem Himbeerpüree in Gläser schichten und kalt stellen. Minze waschen, trocken schütteln. Quarkspeise mit Minze und restlichen Himbeeren garnieren. Mit Puderzucker und Schokotäfelchen servieren.
Nährwerte pro Portion: Pro Portion 403 kcal (1683 kJ); 25 g Eiweiß / 38 g Kohlenhydrate / 16 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Quark-Pfannkuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Instant Mehl, Typ 405 (z. B. Aurora)
  • 1 Prise Salz
  • 190 g Zucker
  • 5 Eier
  • 500 ml Milch
  • 50 g flüssige Butter
  • Butterschmalz zum Ausbacken
  • 500 g Magerquark
  • 4 EL Rosinen
  • 1 Zitrone (Schale und Saft)
  • 200 ml Sahne
  • 2 Eigelb
  • 1 kl. Dose Aprikosen
  • Puderzucker
Quark-Pfannkuchen
Zubereitung:
Mehl, Salz und 40g Zucker in eine Schüssel geben und mit den Rührbesen des Handrührgeräts unter Zugabe von 3 Eiern, Milch und flüssige Butter zum glatten Teig verarbeiten. Teig ca. 15 Min. quellen lassen. Nochmals umrühren und daraus im erhitzten Butterschmalz 12 kleine Pfannkuchen (ca. Ø 20cm) backen. Quark, 2 Eier, Rosinen, Zitronenschale und -saft, 120g Zucker verrühren und Pfannkuchen damit bestreichen, aufrollen und in eine gefettete Auflaufform (ca. 30x20cm) mit hohem Rand setzen. Sahne, Eigelb und restlichen Zucker verrühren und darüber gießen. Die Quark-Pfannkuchen im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200°C (U: 180°C/ G: Stufe 3–4) ca. 30 Min. backen. Aprikosen abtropfen lassen und pürieren. Gebackene Pfannkuchen mit Aprikosensauce servieren und nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 10 Min. + Quellzeit

Nährwerte pro Portion: 814kcal, 38g Fett, 88g Kohlenhydrate, 27g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Quark-Pfannküchlein mit Apfelmus

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 3 Eier
  • 120 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Zucker
  • 200 ml Milch
  • 150 g Magerquark
  • 50 g Rosinen
  • 300 g Apfelmus (z.B. Odenwald Sortenreines Apfeldessert)
  • 1 EL Mandelblättchen
  • Butter für die Förmchen
  • 1 TL Zimt
Quark-Pfannküchlein mit Apfelmus
Zubereitung:
Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Mehl mit 100 g Zucker in einer Schüssel mischen. Milch, Eigelb und Quark glatt verrühren, dann unter das Mehl rühren. Eischnee unterheben und die Rosinen untermischen. 4 kleine, flache Auflaufförmchen (Ø ca. 15 cm) ausbuttern. Teig hineingeben und das Apfelmus darauf geben und spiralförmig in den Teig ziehen. Mit Mandelblättchen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 2–3,) ca. 20 Min. backen. Restlichen Zucker mit Zimt mischen und darüber streuen. Foto: Odenwald

Zubereitungszeit: ca. 35 Min.

Nährwerte pro Portion: 454 kcal, 8 g Fett, 77 g Kohlenhydrate, 16 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Ricotta-Eierlikör-Creme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Ricotta
  • 6 EL Puderzucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 5,5 EL Eierlikör
  • 300 ml Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine)
  • 50 g Zucker
  • 800 g Erdbeeren
  • 4 Stiele Zitronenmelisse zum Garnieren
Ricotta-Eierlikör-Creme
Zubereitung:
Ricotta und Puderzucker glatt rühren. Zitronensaft und 4 EL Eierlikör zufügen. Schlagcreme steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. Unter die Ricottacreme heben, in Schalen geben, 1 Std. kühl stellen. Erdbeeren putzen, vierteln. Melisse waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, mit Erdbeeren mischen. Zitrone heiß waschen, Zesten abziehen. Creme mit restlichem Eierlikör beträufeln, mit Zitronenzesten garnieren, mit Erdbeeren servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 230 kcal (960 kJ); 5 g Eiweiß / 23 g Kohlenhydrate / 12 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Schnee-Eier in Cremesauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 Eier (Gew.-Kl. L)
  • 130 g Zucker
  • 1 EL Weißweinessig
  • 300 ml Milch
  • 200 ml irischer Sahnelikör (z.B. Baileys)
  • 10 g Vanillepuddingpulver
  • 1 EL fein geschnittene Schale einer Limette
Schnee-Eier in Cremesauce
Zubereitung:
Eier trennen. Eiweiß mit 80 g Zucker sehr steif schlagen. 750 ml Wasser mit Essig aufkochen, Hitze reduzieren. Mit 2 Esslöffeln Nocken aus der Eiweißmasse stechen, ins Wasser geben und von jeder Seite ca. ½ Min. garen, herausnehmen, abkühlen lassen. Milch und Likör aufkochen. Eigelb mit restlichem Zucker und Vanillepuddingpulver mischen. Unter Rühren zur Milchmischung geben und zu einer cremigen Sauce kochen. Ab - kühlen lassen. Creme in Schalen geben, Schnee- Eier daraufsetzen. Mit Limette bestreuen.
Nährwerte pro Portion: ca. 440 kcal (1842 kJ); 9 g Eiweiß / 19 g Kohlenhydrate / 15 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schnelle Birnentarte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g Blätterteig
  • 750 g reife Birnen
  • 50 g Butter
  • 3 EL Zucker
  • 3 EL Mandelblättchen
  • 2 cl Birnenschnaps
  • 2 EL Hagelzucker
Schnelle Birnentarte
Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Blätterteigplatten nebeneinander auftauen lassen. Birnen schälen, halbieren und entkernen. Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Butter in einer Tarteform erhitzen, Zucker hinzufügen und karamellisieren lassen. Zwei Drittel der Mandelblättchen hineinstreuen. Birnen darüber rosettenartig anordnen. Birnenschnaps über die Früchte träufeln. Blätterteigscheiben aufeinander legen und in Tartegröße ausrollen. Teig auf die Birnen legen, andrücken und mehrfach mit einer Gabel einstechen. Kuchen im Ofen auf der unteren Einschubleiste ca. 30 Min. backen. Kuchen nach dem Backen sofort auf eine Platte stürzen, mit Hagelzucker und den restlichen Mandelblättchen bestreuen.

Zubereitungszeit: Ca. 40 Min.

Nährwerte pro Portion: 245 kcal / 2 g Eiweiß / 16 g Fett / 23 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schoko-Crème-Brulée

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Schlagsahne
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 2 Orangen
  • 1 Orange (unbehandelt)
  • 1-2 TL Orangenblütenwasser (ersatzw. Cointreau)
  • Zitronenmelisse zum Garnieren
  • ofenfeste Förmchen (à ca. 125ml, ersatzw. tiefe Teller)
Schoko-Crème-Brulée
Zubereitung:
Milch und Sahne erhitzen. Schokolade hacken, unter Rühren darin schmelzen. Eier und 30 g Zucker mischen, einige Esslöffel heiße Schokosahne unterrühren. Restliche Schokosahne zufügen. Masse durch ein Sieb in 4 kalt ausgespülte Förmchen gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3) im heißen Wasserbad ca. 20 Min. stocken lassen. Abkühlen lassen, kühl stellen. Unbehandelte Orange heiß waschen, trocken reiben, Schale in feinen Streifen abreiben. Alle Orangen schälen, sodass die weiße Innenhaut entfernt wird. Filets herausschneiden, Saft auffangen. Filets in Saft, Schalen und Orangenblütenwasser marinieren. Vor dem Servieren Oberfläche der Crème gleichmäßig mit restlichem Zucker bestreuen, mit dem Brenner oder unter dem heißen Ofengrill kurz karamellisieren. 2 Min. abkühlen lassen. Mit Orangenfilets servieren, nach Belieben mit Melisse garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 305 kcal (1278 kJ), 6 g Eiweiß / 32 g Kohlenhydrate / 16 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schoko-Mandel-Pudding

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Bitterschokolade (70% Kakao)
  • 4 Eier
  • 75 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 700 g Zwieback
  • 700 g Mandelmakronen
  • 125 ml Milch
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 1 Prise Salz
  • Fett und gemahlene Mandeln für die Form
  • 100 g Preiselbeeren (a.d. Glas)
  • 1 Puddingform (für ca. 1 Liter) ersatzw. hohe Auflaufform
Schoko-Mandel-Pudding
Zubereitung:
Schokolade fein reiben. Eier trennen. Eigelb mit Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Zwieback und Makronen fein zerdrücken, mit Schokolade, Milch und Mandeln unter die Eiercreme rühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen, unterheben. Puddingform fetten, mit Mandeln ausstreuen, Teig einfüllen. Form verschließen, im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 3–4) im heißen Wasserbad (z. B. in einer Fettpfanne) 80– 90 Min. dämpfen, wenn nötig heißes Wasser angießen, sodass die Form zur Hälfte im Wasser steht. Heiß oder kalt mit Preiselbeeren servieren. Dazu passen Vanillesauce oder Schlagsahne.
Nährwerte pro Portion: ca. 370 kcal (1550 kJ), 8 g Eiweiß / 34 g Kohlenhydrate / 21 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schokoladige Überraschung

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 125 g Butter
  • 190 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier (Gew.-Kl. M)
  • 120 g Weizenmehl (Type 405)
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Instant Haferflocken
  • 1 Tasse kalter Kaffee
  • 45 g Kakao
  • 150 ml Schlagsahne
  • Fett für die Form
  • Backpapier
  • Herzform (22 cm)
Schokoladige Überraschung
Zubereitung:
Butter mit Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und Eiern schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen, mit den Instant Flocken unter den Teig rühren. Kaffee und 25 g Kakao nach und nach zugeben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Backpapier passend zur Herzform ausschneiden und die Form damit auslegen. Ränder einfetten, Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 150 °C/G: Stufe 2–3) ca. 35 Min. backen. Sahne mit restlichem Vanillezucker steif schlagen. 1 EL Kakao nach und nach einrieseln lassen. Kuchen stürzen, Schokosahne auf dem erkalteten Kuchen verteilen und mit gesiebtem Kakao bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 50 Min. + Abkühlzeit

Nährwerte pro Portion: 318 kcal, 4 g Eiweiß, 17 g Fett, 35g Kohlenhydate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Schokomousse mit pochierten Aprikosen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Bitterschokolade (70% Kakao)
  • 2 Eier
  • 75 g Puderzucker
  • 0,5 TL Zimt, gemahlen
  • 100 ml Schlagsahne
  • 150 g getrocknete Soft-Aprikosen
  • 125 ml Aprikosen- oder Pfirsichnektar
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 0,5 TL Speisestärke
  • 2 EL Pistazien, gehackt
  • Zitronenmelisse zum Garnieren
Schokomousse mit pochierten Aprikosen
Zubereitung:
Schokolade grob hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen, abkühlen lassen. Eier trennen. Eigelb mit Puderzucker und Zimt dickcremig aufschlagen. Schokolade langsam unterrühren. Sahne steif schlagen, nach und nach unterheben, bis die Schokomasse glatt ist. Eiweiß steif schlagen, in zwei Portionen unterheben. Mousse 1–2 Std. kühl stellen. Aprikosen in Streifen schneiden. Wein und 100 ml Nektar mit Vanillezucker aufkochen. Aprikosenstreifen darin 3–4 Min. pochieren. Restlichen Nektar mit Stärke anrühren, Aprikosen damit leicht andicken und abkühlen lassen. Mousse in Nockerl darauf anrichten, mit Pistazien und Melisse garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 496 kcal (2077 kJ), 9 g Eiweiß / 57 g Kohlenhydrate / 22 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Spargel-Honig-Mousse

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 6 Stangen weißer Spargel
  • 160 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 7 EL Honig
  • 125 ml Milch
  • 0,5 Vanilleschote, das Mark hiervon
  • 3 Blatt Gelatine
  • 180 ml Sahne (z.B. Kerrygold)
  • 400 g Rhabarber
  • 4 cl Campari
  • 6 cl Weißwein
  • 6 cl Johannisbeersaft
  • 1 EL Speisestärke
Spargel-Honig-Mousse
Zubereitung:
Spargel schälen und in Zuckerwasser (100 g Zucker auf 1 l Wasser) weich kochen. Abgießen, abtropfen und pürieren. Eigelb mit restlichem Zucker, 2 EL Honig, Milch sowie Vanillemark in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad cremig aufschlagen und beiseitestellen. Gelatine einweichen, danach bei milder Hitze auflösen. Unter die Creme ziehen und über Eiswasser kalt rühren. Spargelpüree unter die Creme rühren. Sahne steif schlagen, unter die Spargelcreme heben. Kalt stellen. 4. Rhabarber schälen, in Streifen schneiden und in ca. 1 l Wasser bissfest garen. Campari, Wein, restlichen Honig und Saft aufkochen, 2–3 Min. leicht köcheln lassen. Sauce mit Stärke abbinden, Rhabarber zufügen. Von der Mousse Nocken abstechen und mit der Rhabarbergrütze anrichten.
Nährwerte pro Portion: ca. 368 kcal (1541 kJ); 7 g Eiweiß / 37 g Kohlenhydrate / 20 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Stracciatella-Schicht-Dessert mit karamellisierten Aprikosen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Amarettini
  • 400 g Aprikosen (ersatzw. a. d. Dose)
  • 10 EL Flüssigsüßstoff (z.B. SweetFamily)
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 500 g Quark
  • 200 ml Schlagsahne
  • Evtl. frische Minze oder Zitronenmelisse
Stracciatella-Schicht-Dessert mit karamellisierten Aprikosen
Zubereitung:
Amarettini grob zerbröseln. Aprikosen waschen, entsteinen und in Spalten schneiden. 6 EL Flüssigsüßstoff in einer Pfanne erhitzen, Aprikosen dazugeben, leicht karamellisieren und abkühlen lassen. Schokolade grob hacken, mit Quark und restlichem Flüssigsüßstoff verrühren. Sahne steif schlagen, unter den Quark ziehen und mit den Aprikosen und Amarettini schichtweise in Gläser füllen. Nach Wunsch mit frischer Minze oder Zitronenmelisse garniert servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwerte pro Portion: 659 kcal, 33 g Fett, 70 g Kohlenhydrate, 20 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Süßes Knödel-Gratin mit Birnenspalten und Marzipancreme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Packung Knödel aus dem Kochbeutel (6 Stück halb und halb, z.B. Pfanni)
  • Salz
  • 3 mittelgroße reife Birnen
  • 1 unbehandelte Zitrone, Saft und Schale hiervon
  • 1 Packung Bourbon-Vanillezucker
  • 4,5 EL Zucker
  • 2 Eier (Größe M)
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 3 EL Mandellikör (ersatzweise Mandelsirup)
  • 125 g Crème Fraîche
  • 1,5 EL Mandelstifte
Süßes Knödel-Gratin mit Birnenspalten und Marzipancreme
Zubereitung:
Knödel nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser garen. Herausheben, abtropfen lassen, aus den Kochbeuteln lösen und abkühlen lassen. Birnen schälen, halbieren, entkernen und in breite Spalten schneiden. Zitronensaft und -schale, Vanillezucker, 1 EL Zucker und ca. 100 ml Wasser in einem Topf aufkochen. Birnenspalten darin ca. 2 Minuten zugedeckt dünsten, abtropfen lassen. Kochflüssigkeit auffangen. Backofen auf 200 Grad (Umluft: 180 Grad) vorheizen. Knödel in Scheiben schneiden. Mit den Birnenspalten in eine flache Auflaufform schichten. Eier trennen. Eiweiß und 1 EL Zucker steif schlagen. Marzipan und Likör glatt verrühren, mit Crème fraîche glattrühren. Eigelbe, 2–3 EL Birnenkochfond und Rest Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes sehr schaumig aufschlagen. Crème-fraîche-Mischung in 2–3 Portionen unterheben. Dann Eischnee unterziehen. Creme auf den Zutaten verteilen, Mandelstifte überstreuen. Im heißen Backofen ca. 10–15 Minuten gratinieren. Foto: Pfanni

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Nährwerte pro Portion: ca. 388 kcal/ Eiweiß: 7,8 g / Fett: 16,3 g / Kohlenhydrate: 50,2 g

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Vanillecreme mit Kirschsauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote
  • 0,5 Liter Milch
  • 5 Eigelb
  • 80 g Zucker
  • 3,5 EL flüssiger Honig (z.B. Sommerblüte goldklar von Langnese Honig)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 200 ml Sauerkirsch-Fruchtsaft
  • 1 TL Speisestärke
  • 4 EL Zitronensaft
  • 150 g Sauerkirschen (a.d. Glas)
Vanillecreme mit Kirschsauce
Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote der Länge nach einritzen, Mark herauskratzen. Milch, Vanillemark und -schote aufkochen, Schote entfernen. Eigelb, Zucker und 1 EL Honig cremig rühren. Heiße Milch nach und nach unterrühren. Eiermilch in einen Kochtopf gießen. Mit einem Kochlöffel bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren erhitzen, bis die Eiermilch cremig wird. (Nicht kochen, die Creme gerinnt sonst.) Gelatine ausdrücken und nach und nach unter Rühren in der heißen Creme auflösen. In eine Schüssel umfüllen und 40–50 Min. kalt stellen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und darunterziehen. Creme in 4 Gläser füllen und 2–3 Std. kalt stellen. Kirschen abtropfen lassen. 4 EL Kirschsaft und Speisestärke glatt rühren. Übrigen Kirschsaft, Zitronensaft und restlichen Honig kurz aufkochen. Angerührte Speisestärke zufügen. Unter Rühren nochmals kurz aufkochen. Kirschen darin ziehen lassen. Creme mit der Kirschsauce servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten + Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 516 kcal, 31 g Fett, 44 g Kohlenhydrate, 12 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Vanilleknödel mit Erdbeer- Rhabarber-Kompott

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Rhabarber
  • 250 g Erdbeeren
  • 0,5 Vanilleschote
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • 1 Pck. Mini-Kartoffelknödel (z.B. Pfanni)
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • evtl. kandierte Blütenblätter zum Garnieren
Vanilleknödel mit Erdbeer- Rhabarber-Kompott
Zubereitung:
Rhabarber schälen, klein schneiden. Erdbeeren putzen, evtl. halbieren. Vanilleschote längs einritzen, Mark herauskratzen. Mit Schote, Rhabarber, 150 ml Wasser und 100 g Zucker aufkochen. Ca. 3 Min. weich garen. Stärke in 3 EL Wasser anrühren, zugeben, einmal aufkochen. Erdbeeren zugeben, kurz mitkochen. Abkühlen lassen. Knödel in kochendem Wasser bei mittlerer Hitze 7 Min. garen, abtropfen lassen. Restlichen Zucker mit Vanillezucker mischen. Knödel darin wälzen, mit dem Erdbeer-Rhabarber-Kompott servieren. Nach Belieben mit kandierten Blättern garnieren.
Nährwerte pro Portion: 250 kcal (1050 kJ); 3 g Eiweiß / 48 g Kohlenhydrate / 4 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Walnuss-Schoko-Tiramisu

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 140 g Walnüsse (z.B. kalifornische)
  • 3 Eier
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 3 TL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Kuvertüre
  • 250 g Mascarpone
  • 50 ml Milch
  • 2 EL Amaretto
  • 30 g Mokkaschokolade
  • 1 TL abgeriebene Bio-Orangeschale
  • 2 EL Kaffeelikör
Walnuss-Schoko-Tiramisu
Zubereitung:
60 g Walnüsse mahlen. Eier mit Zucker, Vanillezucker und 2 EL heißem Wasser schaumig rühren. Mehl mit 2 TL Kakao und Backpulver mischen, darübersieben, gemahlene Walnüsse zu geben und unterheben. Blech mit Backpapier auslegen. Einen Backrahmen (ca. 26 x 24 cm) darauf setzen. Teig auf dem Blech glatt streichen. Im heißen Ofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 2–3) ca. 10 Min. backen. Auskühlen lassen. Restliche Nüsse hacken, kurz anrösten, auskühlen lassen. Kuvertüre hacken, in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Mascarpone mit Milch und Amaretto geschmeidig rühren. Nach und nach die Kuvertüre unterrühren. Mokkaschokolade fein hacken. Zusammen mit 2∕3 der Nüsse und Orangenschale unterrühren. Biskuit mit Likör beträufeln und quer halbieren. Auflaufform mit einer Biskuithälfte auslegen. Hälfte der Creme daraufstreichen, zweiten Boden darauflegen, mit restlicher Creme bestreichen. Restliche Nüsse daraufstreuen. Tiramisu ca. 2 Std. kalt stellen. Mit restlichem Kakao bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 45 Min. + Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: ca. 468 kcal (1950 kJ); 10 g Eiweiß / 30 g Kohlenhydrate / 34 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Warme Beeren mit Walnusseis & Vanilleschaum

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g gemischte Beeren
  • 2,5 EL Ahornsirup
  • 250 ml Vanille-Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine)
  • 4 Kugeln Walnusseis
  • evtl. Minzeblättchen
Warme Beeren mit Walnusseis & Vanilleschaum
Zubereitung:
Beeren verlesen, eventuell waschen und trocken tupfen. Im erhitzten Sirup kurz schwenken. Schlagcreme leicht erwärmen und mit einem Pürierstab aufschäumen. Beeren portionsweise auf Tellern verteilen und je 1 Kugel Walnusseis daraufsetzen. Vanilleschaum und eventuell Minzeblättchen darüber verteilen.
Nährwerte pro Portion: ca. 308 kcal (1283 kJ); 4 g Eiweiß / 18 g Kohlenhydrate / 31g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Weiße Schokomousse mit Erdbeeren

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g weiße Kuvertüre
  • 250 ml Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine zum Schlagen)
  • 500 g Erdbeeren
  • 150 g Cantuccini (ital. Mandelkekse)
  • Minze zum Garnieren
Weiße Schokomousse mit Erdbeeren
Zubereitung:
Kuvertüre hacken. Mit der Schlagcreme bei schwacher Hitze erwärmen, bis die Kuvertüre schmilzt. Über Nacht kühl stellen. Weiße Schokosahne mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen, erneut kühl stellen. Erdbeeren waschen, putzen und klein schneiden. Cantuccini grob hacken, auf 4 Gläser verteilen, Hälfte Erdbeeren darauf verteilen. Schokomousse darübergeben und mit restlichen Erdbeeren belegen. Mit Minze garnieren.
Nährwerte pro Portion: 457 kcal (1910 kJ); 6 g Eiweiß / 53 g Kohlenhydrate / 24 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila