Apfel-Streusel-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g brauner Zucker
  • 0,5 TL Ingwerpulver
  • 125 g Butter
  • 800 g Äpfel
  • 110 g brauner Zucker
  • 1 EL Saft einer unbehandelten Zitrone
  • 1 EL Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 100 g Puderzucker
Apfel-Streusel-Kuchen
Zubereitung:
Für den Teig Mehl mit Backpulver mischen und ­sieben. Zucker und Ingwerpulver darüber streuen. Butter in Stückchen dazu geben und alles rasch zu Streuseln verkneten. Zwei Drittel der Streusel in ein gefettetes, rundes Backblech (24 cm Durchmesser) drücken. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. Für die Füllung Äpfel schälen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. In Zucker, Zitronenschale und etwas Wasser kurz andünsten. Äpfel auf dem Kuchenboden dekorativ verteilen, mit den übrigen Streuseln bedecken. Den Kuchen im Ofen ca. 35 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Puderzucker mit ca. 1 EL Zitronensaft glatt rühren. Den Guss auf die Streusel träufeln. Eventuell mit etwas Zimtzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus Backzeit

Nährwerte pro Portion: 390 kcal / 3 g Eiweiß / 19 g Fett / 52 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Aprikosen-Kuchen mit Sauerrahm

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 2 Dosen Aprikosen à 820g
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Sauerrahm (20% fett)
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 350 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Puderzucker zum Bestäuben
Aprikosen-Kuchen mit Sauerrahm
Zubereitung:
Backofen auf 175 Grad vorheizen. Backblech fetten. Aprikosen abtropfen lassen. Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier, Sauerrahm und Mandeln unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Teig auf dem Blech verstreichen, Aprikosenhälften mit der Wölbung nach unten darauf verteilen. Im Ofen ca. 40 Min. backen. Aprikosenkonfitüre erwärmen, ca. 5 Min. vor Ende der Backzeit auf die Aprikosen streichen. Den Kuchen fertig backen. Kuchen abkühlen lassen, in Stücke schneiden und mit etwas Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.

Nährwerte pro Portion: 325 kcal / 5 g Eiweiß / 17 g Fett / 39 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Beerenkuchen mit Joghurtcreme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Butter
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Sahne
  • 2 EL Himbeergelee
  • 6 Blatt Gelantine
  • 500 g fettarmer Joghurt
  • 1 unbehandelte Zitrone (Saft und Schale)
  • 100 g Puderzucker
  • 200 g Sahne
  • 1,2 kg gemischte Beeren
  • 400 ml roter Fruchtsaft
Beerenkuchen mit Joghurtcreme
Zubereitung:
Backofen vorheizen. Blech fetten, mit Mehl bestäuben. Butter zerlassen. Eier mit Zucker schaumig rühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Eiermasse rühren. Sahne und Butter unterziehen. Teig auf dem Blech verstreichen. Kuchen ca. 25 Min. backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Gelee auf den Kuchen streichen. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen, ausdrücken, in 2 EL Joghurt bei geringer Hitze auflösen. Übrigen Joghurt, Zitronensaft, -schale und Puderzucker verrühren. 2 EL in die Gelatinemasse rühren, dann mit der übrigen Joghurtcreme verrühren. Kühl stellen. Sahne steif schlagen. Sobald die Joghurtcreme geliert Sahne löffelweise unterrühren. Auf dem Kuchen verstreichen. Beeren verlesen, waschen, auf dem Kuchen verteilen. Für den Guss Fruchtsaft mit Zucker und Tortenguss verrühren. Nach Packungsanweisung einen Guss kochen. Beeren damit überziehen.

Zubereitungszeit: ca. 50 Min.

Nährwerte pro Portion: 234 kcal / 3 g Eiweiß / 8 g Fett / 36 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Beerenkuchen mit Sauerrahmfüllung

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 75 ml Milch
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 30 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 40 g zerlassene Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 125 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 600 g Beeren nach Wahl
Beerenkuchen mit Sauerrahmfüllung
Zubereitung:
Für den Teig Milch erwärmen, Hefe und 1 TL Zucker darin auflösen. Mehl in eine Schüssel sieben. Butter, übrigen Zucker, Ei, Salz, Hefemilch dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt und warm ca. 30 Min. gehen lassen. Auf bemehlter Fläche in Größe der Tarteform (26 cm Durchmesser) ausrollen, in die Form legen, einen Rand hochziehen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Für die Füllung Sauerrahm, Ei, Zucker, Sahne und Puddingpulver verrühren. Die Beeren waschen, ­putzen, trockentupfen. Die Hälfte davon unter die Rahmmasse ziehen. Auf dem Teigboden verteilen. Alles ca. 50 Min. im Ofen backen. Übrige Beeren auf dem gebackenen Kuchen verteilen und sofort servieren. Evtl. mit einem Tortenguss überziehen.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min. plus Zeit zum Gehen und Backen

Nährwerte pro Portion: 250 kcal / 5 g Eiweiß / 11 g Fett / 32 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Birnen-Schoko-Torte mit Krokant

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Pck. Sahnepuddingpulver
  • 1 Zitrone
  • 250 ml Birnensaft
  • 2 EL Zucker
  • 4 Birnen
  • 1 Biskuit-Tortenboden
  • 250 ml Sahne
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 2 EL Krokant
  • 50 g weiße Schokospäne
  • 150 g Späne aus Vollmilchschokolade
Birnen-Schoko-Torte mit Krokant
Zubereitung:
Für die Creme das Puddingpulver mit 75 ml Wasser glatt rühren. Zitrone auspressen. Birnensaft, Zucker und Zitronensaft zum Kochen bringen. Angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen lassen, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. Birnen schälen, entkernen, würfeln. Unter den Sahne­­pudding heben. Den Tortenboden mit einem Torten­ring umschließen, Puddingmasse darauf verteilen, glatt streichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen, Krokant unterheben, auf die Torte streichen. Mit den Schokospänen dekorativ verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 210 kcal / 3 g Eiweiß / 8 g Fett / 30 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Birnentarte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 220 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 130 g Butter
  • 1 Zitrone
  • 1 kg reife, aber festfleischige Birnen
  • 200 g Marzipanrohmasse (z.B. Schwartau)
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 g Vanille-Joghurt
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • Pistazien und Mandelblättchen zum Bestreuen
Birnentarte
Zubereitung:
Mehl, Salz, Butterflöckchen und 3 EL kaltes Wasser zum Teig verkneten. Auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen. In die gefettete Form geben, Teigrand andrücken, Boden mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 170 °C/G: Stufe 3–4) 15–18 Min. vorbacken. Zitrone auspressen. Birnen waschen, schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Marzipan fein raspeln, auf dem Teigboden verteilen, 8–10 Min. weiterbacken. Mit Birnenspalten belegen. 15–18 Min. fertig backen. Sahne steif schlagen. Joghurt vorsichtig unterheben. Birnentarte mit Konfitüre bestreichen. Mit gehackten Pistazien und Mandeln bestreuen. Vanille-Sahne dazu servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 387 kcal (1618 kJ); 6 g Eiweiß / 37 g Kohlenhydrate / 23 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Brombeerkuchen mit Quark

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 180 ml Milch
  • 400 g Mehl
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 70 g weiche Butter
  • 700 g Brombeeren
  • 5 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 150 g Crème fraîche
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
Brombeerkuchen mit Quark
Zubereitung:
Für den Teig die Milch lauwarm erhitzen. Mehl in eine Schüssel sieben, Hefe, Zucker, Ei, Salz, warme Milch und weiche Butter zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten aufgehen lassen. Für den Belag die Beeren verlesen. Ein Backblech fetten. Den Teig in Blechgröße ausrollen, hinein legen und einen kleinen Rand formen. Eier trennen. Eigelbe mit Quark, Crème fraîche, Zucker, Zimtpulver und Puddingpulver verrühren. Eiweiß steif schlagen, unter die Quarkmasse heben. Auf dem Teigboden verstreichen, die Brombeeren darauf verteilen. Den Kuchen an einem warmen Ort 20 Minuten aufgehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Kuchen ca. 60 Minuten backen, herausnehmen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus 60 Min. Backzeit

Nährwerte pro Portion: 230 kcal / 9 g Eiweiß / 8 g Fett / 30 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Cranberry-Apfel-Strudel

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Cranberrys, getrocknet
  • 100 ml Cranberry-Nektar (ersatzweise Traubensaft)
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt
  • 800 g Äpfel (z.B. Braeburn)
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Pck. Strudelteig (a.d. Kühlregal)
  • 200 g Walnüsse
  • Puderzucker zum Bestäuben
Cranberry-Apfel-Strudel
Zubereitung:
Cranberrys mit Nektar bei milder Hitze zum Kochen bringen, ohne Deckel köcheln, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist. Beeren abkühlen lassen, mit Zucker, Zitronensaft und Zimt mischen. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden, mit Beeren mischen. Butter zerlassen. Teig auf Backpapier ausbreiten, mit Butter bepinseln, mit gehackten Nüssen bestreuen. Füllung längs auf ½ des Teiges verteilen. Teig mithilfe des Backpapiers einrollen. Mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Blech legen, mit zerlassener Butter bestreichen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 4) ca. 30 Min. backen. Mit zerlassener Butter bestreichen, mit Puderzucker bestäuben.
Nährwerte pro Portion: ca. 658 kcal (2754 kJ); 8 g Eiweiß / 72 g Kohlenhydrate / 37 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Eierlikör-Torte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 75 g gemahlener Mohn
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 600 ml Sahne
  • 3 Pck. Sahnesteif
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver (zum Kaltanrühren)
  • 200 ml Eierlikör
  • 125 ml Milch
Eierlikör-Torte
Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für den Teig Butter mit Zucker schaumig rühren. Die Eier einzeln einrühren. Mehl, Backpulver und Mohn unterrühren. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (ø 28 cm) füllen und ca. 30 Min. backen. Kuchen aus der Form lösen, abkühlen lassen und waagerecht halbieren. Marzipan zwischen Backpapier in Formgröße ausrollen und auf den unteren Boden legen. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, 1/3 davon auf das Marzipan streichen. Puddingpulver mit je 125 ml Likör und Milch zubereiten, auf die Torte streichen. Zweiten Boden auflegen. Mit übriger Sahne überziehen, eiförmige Ringe aufspritzen und diese mit übrigem Eierlikör füllen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

Nährwerte pro Portion: 450 kcal / 7 g Eiweiß / 31 g Fett / 33 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeer-Margarita-Torte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 125 g Butter
  • 150 g Butterkekse
  • 12 Blatt Gelatine
  • 1 kg Erdbeeren
  • 100 ml Zitronenlimonade
  • 2 EL Tequila
  • 150 g Zucker
  • 4 EL Limettensaft
  • 200 ml Sahne
Erdbeer-Margarita-Torte
Zubereitung:
Die Butter in einem Topf zerlassen. Kekse in einem Gefrierbeutel zerkrümeln. Zur Butter geben und verkneten. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26 cm Durchmesser) oder in eine Herzform geben, festdrücken und für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Erdbeeren waschen und putzen. Ca. 750 g Früchte mit Limonade, Tequila, Zucker und Limettensaft fein pürieren. Die Gelatine bei schwacher Hitze auflösen, mit 4 EL Erdbeerpüree verrühren. Dann unter das restliche Püree rühren. Für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die Sahne steif schlagen und unter das Erdbeerpüree heben, sobald es zu gelieren beginnt. Die Creme auf dem Keksboden glatt streichen und für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Etwa 100 g der übrigen Erdbeeren pürieren, auf die Torte streichen. Die restlichen Beeren halbieren und die Torte damit verzieren. Nach Wunsch mit Pistazienblättchen, Puderzucker und Minze garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 45 Min. plus Kühlzeit ca. 4 Std.

Nährwerte pro Portion: 200 kcal / 2 g Eiweiß / 12 g Fett / 19 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeer-Sahne-Herz

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 30 g Mehl
  • 30 g Stärke
  • 0,5 TL Backpulver
  • 20 g Mandelblättchen
  • 300 g Erdbeeren
  • 200 g Sahne
  • 0,5 Pck. Sahnesteif
  • 3 EL Quittengelee
  • Herz-Backform (1,2 l Inhalt)
Erdbeer-Sahne-Herz
Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Eier mit 3 EL kaltem Wasser hell-cremig aufschlagen. Salz, Zucker und Vanillezucker unterrühren, weiter schlagen, bis ein fester Schaum entsteht. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf den Eischaum sieben und vorsichtig unterheben. Die Backform fetten, den Teig einfüllen, glatt streichen und im Ofen etwa 20 Minuten backen. Den Kuchen abkühlen lassen und einmal quer durchschneiden. Die Mandelblättchen in einer beschichteten Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Die Erdbeeren waschen und trockentupfen. Ein paar schöne Erdbeeren beiseite legen, den Rest von den Stielansätzen befreien und in kleine Stücke schneiden. Die Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. Unter die Hälfte der Sahne die Erdbeerstückchen mischen. Den unteren Kuchenboden mit dem Quittengelee bestreichen, dann die Erdbeer-Sahne darauf verteilen. Den zweiten Boden aufsetzen und das Herz mit der restlichen Sahne überziehen. Die Mandelblättchen an die Ränder drücken und zum Schluss die Torte mit den beiseite gelegten Erdbeeren verzieren.
Nährwerte pro Portion: 193 kcal / 4 g Eiweiß / 11 g Fett / 20 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdbeer-Tarte mit weißer Schokolade

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Mehl
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150 g Butter
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 250 ml Sahne
  • 2 cl Orangenlikör
  • Hülsenfrüchte zum Vorbacken
  • 500 g Erdbeeren
Erdbeer-Tarte mit weißer Schokolade
Zubereitung:
Für den Mürbeteigboden Mehl, 3 EL Zucker, Salz, Ei und Butter verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Min. kühlen. 150 g Kuvertüre hacken, in Sahne und Likör schmelzen, abkühlen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Mürbeteig ausrollen, in eine gefettete Tarteform (ø 26 cm) legen, mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im heißen Ofen ca. 25 Min. vorbacken. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Erdbeeren waschen, putzen. Die Hälfte davon in Scheiben teilen und auf dem Mürbeteig verteilen. Mit einem Sparschäler von der übrigen Kuvertüre Späne abziehen. Kalte Sahnemasse mit dem Schneebesen des Handrührers aufschlagen. Weiße Schokocreme auf die Erdbeerscheiben streichen. Übrige Erdbeeren evtl. halbieren, ringsum auf die Creme legen. Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und auf die Tartemitte die Schokospäne geben.

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

Nährwerte pro Portion: 360 kcal / 4 g Eiweiß / 23 g Fett / 33 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Frischkäsekuchen mit exotischen Früchten

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Obstkuchenboden aus Mürbeteig
  • 250 g Doppelrahmfrischkäse
  • 75 g Puderzucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 2 cl Pfirsichlikör
  • 325 ml Sahne
  • 3 Blatt Gelantine
  • 0,5 Karambole
  • 6 Physalis
  • 3 Pfirsichhälften (Dose)
  • 4 Ananasringe (Dose)
  • 1 Pck. klarer Tortenguss
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Ananassaft
Frischkäsekuchen mit exotischen Früchten
Zubereitung:
Frischkäse, Puderzucker, 1 Packung Vanillezucker und Pfirsichlikör verrühren. 175 ml Sahne steif schlagen, unterheben. Gelatine nach Anweisung eineichen, ausdrücken und auflösen. Unter die Käsemasse rühren und diese auf den Kuchenboden streichen. Die Creme im Kühlschrank in ca. 2 Std. fest werden lassen. Karambole waschen und in dünne Scheiben schneiden. Physalis putzen und waschen. Pfirsiche in dünne Spalten teilen. Alles mit den Ananasringen dekorativ auf den Kuchen legen. Aus Tortengusspulver, Zucker und Ananassaft einen Guss zubereiten. Auf die Früchte gießen und fest werden lassen. 150 ml Sahne mit 1 Pck. Vanillezucker steif schlagen und den Kuchen mit Sahnetuffs verzieren. Mit den gehackten Pistazien bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 25 Min. plus Zeit zum Kühlen ca. 2 Std.

Nährwerte pro Portion: 375 kcal / 6 g Eiweiß / 23 g Fett / 36 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Gefülltes Schokoherz

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 125 g Butter (z.B. Kerrygold)
  • 275 g Joghurt
  • 150 g Zucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 0,5 Päckchen Backpulver
  • 1 EL Kakao
  • 50 g geschmolzene Zartbitterschokolade
  • 150 ml Sahne
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 225 g Kirschen (a.d. Glas)
  • rosa Liebesperlen
Gefülltes Schokoherz
Zubereitung:
Weiche Butter, 125 g Joghurt, Zucker und Eier cremig rühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, unterrühren. Schokolade zufügen. Teig in die gefettete Form streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (U: 160 °C/Gas: Stufe 3) 45–50 Min. backen, abkühlen lassen, herauslösen, quer durchschneiden. Sahne mit Sahnesteif und Vanillin-Zucker steif schlagen. Restlichen Joghurt unterheben. Kirschen abtropfen, etwas Saft auffangen. Hälfte der Creme auf den Boden streichen, mit Kirschen belegen, restliche Creme darübergeben. Boden darauflegen. Puderzucker sieben, mit Kirschsaft zu einem Guss verrühren, auf der Kuchenoberfläche verteilen. Mit Liebesperlen verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 487 kcal (2039 kJ); 7 g Eiweiß / 51 g Kohlenhydrate / 29 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Glühweinkuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Orangenschale
  • 1 Prise Salz
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Kakao
  • 3 TL Backpulver
  • 125 ml kalter Glühwein
  • 50 g geschmolzene Kuvertüre
  • 6 EL Glühwein
  • 100 g Puderzucker
Glühweinkuchen
Zubereitung:
Eine Napfkuchenform (Durchmesser 22 cm) fetten und mit Mehl ausstauben. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Für den Teig die Butter schaumig schlagen. Zucker, Vanillezucker, Orangenschale, Salz und Nelken unterrühren. Nach und nach die Eier unterrühren. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit dem Glühwein unter die Eiermasse rühren. Zuletzt die Kuvertüre unterrühren. Den Teig in die Napfkuchenform geben, den Kuchen im Ofen ca. 60 Min. backen. Den Kuchen etwas abkühlen lassen, stürzen und mit ca. 4 EL Glühwein beträufeln. Den Puderzucker mit so viel Glühwein glattrühren, dass ein Guss entsteht. Den Kuchen damit überziehen.

Zubereitungszeit: ca. 90 Min.

Nährwerte pro Portion: 250 kcal / 3 g Eiweiß / 13 g Fett / 30 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Heidelbeer-Apfel-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 20 g Hefe
  • 70 g Zucker
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 500 g Mehl
  • 60 g Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 800 g Äpfel
  • 200 g Heidelbeeren (frisch oder TK)
  • 50 g Mandelblättchen
  • 500 ml Schlagcreme mit Vanillegeschmack (z.B. Rama Cremefine Vanilla)
Heidelbeer-Apfel-Kuchen
Zubereitung:
Hefe zerbröckeln, mit 1 Prise Zucker und 2–3 EL Milch verrühren. In das Mehl eine Mulde drücken, Hefemilch zugießen, ca. 15 Min. zugedeckt bei Zimmertemperatur gehen lassen. Margarine mit Salz in restlicher Milch schmelzen. Mit der Mehlmischung und 40 g Zucker zum Teig verkneten. Weitere ca. 30 Min. gehen lassen. Teig mit den Händen durchkneten, ca. 5 Min. ruhen lassen. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, in Spalten schneiden. Heidelbeeren verlesen bzw. auftauen. Teig auf einem gefetteten Backblech ausrollen Apfelspalten auf dem Teig verteilen, im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (U: 200 °C/G: Stufe 5) ca. 25 Min. backen. Nach ca. 15 Min. Heidelbeeren auf dem Kuchen verteilen, mit restlichem Zucker und Mandelblättchen bestreuen. Vanillecreme erwärmen, zum Apfelkuchen reichen.
Nährwerte pro Portion: ca. 272 kcal (1135 kJ); 5 g Eiweiß / 37 g Kohlenhydrate / 11 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Heidelbeerkuchen mit Saure-Sahne-Guss

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g Heidelbeeren (TK oder frisch)
  • 150 g Halbfettbutter (z.B. Du darfst)
  • 140 g Magerquark
  • 330 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Zucker
  • Mehl zum Bearbeiten
  • 300 g Saure Sahne
  • 1 Ei
  • 60 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 TL Speisestärke
Heidelbeerkuchen mit Saure-Sahne-Guss
Zubereitung:
Beeren waschen, verlesen bzw. auf Küchenpapier antauen lassen. Butter zerlassen, abkühlen lassen. Mit Quark, Mehl, Backpulver und Zucker zum glatten Teig verkneten. Teig mit den Händen nochmals kräftig kneten. Auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche oval ( 35 x 30 cm) ausrollen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, rundherum einen Rand formen. Saure Sahne, Ei, Puderzucker, Vanillezucker und Stärke verrühren. Beeren auf dem Teig verteilen, Guss darübergießen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 170 °C/G: Stufe 3–4) auf der zweiten Schiene von unten 30–35 Min. backen. Auskühlen lassen.
Nährwerte pro Portion: ca. 179 kcal (748 kJ); 5 g Eiweiß / 26 g Kohlenhydrate / 6 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Himbeer-Streusel-Muffins

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Himbeeren
  • 270 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 1 Ei
  • 170 g brauner Zucker
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 170 g Buttermilch
  • 1 TL Zimt
  • 60 g Butter
Himbeer-Streusel-Muffins
Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen auslegen. Himbeeren verlesen, abbrausen und vorsichtig trockentupfen. 200 g Mehl, Backpulver, Natron und 60 g Nüsse in einer Schüssel mischen. In einer anderen Schüssel das Ei verquirlen, dann die 120 g Zucker, das Öl und die Buttermilch unterrühren. Mehl- und Eigelbmischung verrühren. Die Himbeeren unterheben. Für die Streusel 70 g Mehl, 50 g Zucker, Zimt, 40 g Nüsse und die Butter verkneten. Den Teig in die Muffinförmchen füllen, mit Streuseln belegen und im Ofen etwa 25 Minuten backen.
Nährwerte pro Portion: 266 kcal / 5 g Eiweiß / 14 g Fett / 31 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Johannisbeer-Käse-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g Johannisbeeren
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 2 Eiweiß
  • 2 EL Zitronensaft
  • 175 g Zucker
  • 1 kg Speisequark
  • 1 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 200 ml Sahne
Johannisbeer-Käse-Kuchen
Zubereitung:
Beeren abbrausen, trockentupfen, von den Rispen streifen. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Springform (26 cm Durchmesser) fetten und mit 2 EL Semmelbröseln ausstreuen. Eier, Eiweiß, Zitronensaft und Zucker in einer Schüssel weißschaumig aufschlagen. Quark und Puddingpulver einrühren. Sahne steif schlagen, zusammen mit den Johannisbeeren unterheben. Quarkmasse in der Springform glatt streichen. Kuchen im Ofen ca. 65 Min. backen. Abkühlen lassen, Rand lösen. Kuchen mit Backpapier bedecken, auf ein Kuchengitter stürzen. Dann auf eine Servierplatte stürzen, Backpapier abziehen. Kuchen evtl. mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Nährwerte pro Portion: 230 kcal / 13 g Eiweiß / 8 g Fett / 24 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Karamelltorte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • etwas Öl
  • 250 g Russisch Brot (Buchstabenkekse)
  • 150 g weiche Butter
  • 10 Blatt Gelantine
  • 100 ml Milch
  • 2 EL Kakaopulver
  • 50 g Zucker
  • 2 cl Wodka
  • 500 g Schoko-Joghurt
  • 400 g Sahne
  • 100 g Russisch Brot
  • 2 EL Puderzucker
Karamelltorte
Zubereitung:
Einen Tortenring mit Öl ausstreichen und auf eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenplatte stellen. Für den Bröselteig Russisch Brot fein zerkrümeln und mit der Butter verkneten. In den Tortenring geben und als Boden festdrücken. Für die Creme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Milch, Kakaopulver, Zucker und Wodka in einem Topf erwärmen. Gelatine ausdrücken und in der warmen Milch auflösen. Den kalten Joghurt einrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Creme auf dem Bröselboden glatt streichen und die Torte im Kühlschrank fest werden lassen. Torte vorsichtig vom Tortenring und Backpapier lösen und mit zerbröseltem Russisch Brot garnieren. Mit Puderzucker überstäuben.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min.

Nährwerte pro Portion: 320 kcal / 5 g Eiweiß / 22 g Fett / 25 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Käsekuchen mit Pflaumen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Pflaumen
  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 250 g Magerquark
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Packung (für 500ml) Puddingpulver Vanillegeschmack
  • 250 ml Schlagcreme (z.B. Cremefine)
  • Salz
  • 12 ofenfeste Tassen
  • Fett für die Tassen
Käsekuchen mit Pflaumen
Zubereitung:
Pflaumen waschen, trocken reiben, entkernen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Eier trennen. Margarine, Zucker und Eigelb mit dem Mixer ca. 5 Min. auf höchster Stufe cremig rühren. Quark, Backpulver und Puddingpulver unterrühren. 125 ml Schlagcreme steif schlagen, unter die Quarkmasse heben. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, vorsichtig unter den Teig heben (dabei nicht mehr schlagen). Teig in die gefetteten Tassen füllen, Pflaumenwürfel auf dem Teig verteilen. In den kalten Backofen auf die unterste Einschubleiste stellen. Bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 2–3) ca. 1 Std. backen. Kuchen in den Tassen auskühlen lassen. Restliche Schlagcreme steif schlagen, zum Kuchen servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 208 kcal (862 kJ); 5 g Eiweiß / 14 g Kohlenhydrate / 14 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Kir Royal Torte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Löffelbiskuit
  • 125 g Butter
  • 600 g fettreduzierter Frischkäse (z.B. Philadelphia Balance)
  • 300 g Joghurt
  • 3 EL Zitronensaft
  • 150 ml Prosecco
  • 4 Beutel Fix Gelatine (je 15g)
  • 75 g Zucker
  • 100 ml Johannisbeersaft
  • 50 ml Cassislikör
  • 200 g Johannisbeeren
  • Gefrierbeutel
  • Springform (Ø 26cm)
Kir Royal Torte
Zubereitung:
Löffelbiskuit in den Gefrierbeutel füllen, Beutel verschließen und den Inhalt mit einem Nudelholz oder den Händen zerbröseln. Butter schmelzen, mit den Bröseln vermischen und in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Frischkäse, Joghurt, Zitronensaft und Prosecco vermengen. 3 Beutel Fix Gelatine unterrühren und ca. 1 Min. weiter rühren. Anschließend den Zucker unterrühren. Creme in die Springform füllen glatt streichen und die Torte für mind. 2 Std. in den Kühlschrank stellen. Johannisbeersaft und Cassislikör mit dem übrigen Beutel Fix Gelatine verrühren und ca. 1 Min. weiter rühren. Johannisbeeren zufügen, Masse auf die Torte geben und 1 Std. kalt stellen.

Zubereitungszeit: 35 Min. + Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: Nährwerte pro Stück: 221 kcal, 12 g Fett, 19 g Kohlenhydrate, 6 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Kirsch-Mohn-Schnitten

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 180 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 375 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 200 g Butter
  • 200 g Puderzucker
  • 8 Eier
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 250 g gemahlener Mohn
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 unbehandelte Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver
Kirsch-Mohn-Schnitten
Zubereitung:
Für den Teig Butter, Zucker und Ei verkneten. Mehl und Backpulver mischen, unter die Masse ­kneten. Teig in Folie wickeln und 60 Min. ruhenlassen. Ein tiefes Backblech fetten. Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, ins Blech legen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und auf der unters­ten Schiene 10 Min. backen. Für die Füllung Butter und 120 g Puderzucker cremig rühren. Eier trennen, Eigelbe einzeln unter die Buttermasse rühren. Mandeln, Mohn, Zimt, Zitronenschale und -saft ebenfalls unterrühren. Eiweiß mit Salz steif schlagen, dabei 80 g Zucker einrieseln lassen. Eischnee auf die Mohnmasse setzen, Backpulver darüber sieben, alles locker unterheben. Kirschkonfitüre auf dem gebackenen Kuchenboden verteilen. Mohnmasse darauf verstreichen, im Ofen weitere 35 Min. backen. Anschließend den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Mit 24 Kirschen dekorieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus Zeit zum Ruhen und Backen

Nährwerte pro Portion: 390 kcal / 8 g Eiweiß / 24 g Fett / 37 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Kirschkuchen mit Zitronencreme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 75 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 700 g Sauerkirschen
  • 300 g Zitronenjoghurt
  • 4 EL Zitronensaft
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 50 g Stärke
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 2 EL Puderzucker
Kirschkuchen mit Zitronencreme
Zubereitung:
Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hinein bröckeln, warme Milch und 1/2 TL Zucker zugeben. Hefe mit Milch und etwas Mehl zu einem dickflüssigen Teig verrühren, zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen. Butter zerlassen. Übrigen Zucker, Ei, Salz und flüssige Butter mit dem Vorteig zu einem glatten Hefeteig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen. Blech (30 x 30 cm) fetten, Teig ausrollen und hinein legen. Dabei einen Rand hochziehen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Kirschen abtropfen lassen. Joghurt, Zitronensaft, Zucker, Eier, Stärke verrühren. Kirschen unterheben. Masse auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen. Kuchen ca. 45 Min. backen. Gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken. Aprikosenkonfitüre erwärmen, Kuchen damit überziehen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus Zeit zum Gehen und Backen

Nährwerte pro Portion: 230 kcal / 4 g Eiweiß / 5 g Fett / 4 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Kürbis-Apfelkuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Ei
  • 300 g Magerquark
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl (z.B. Becel Omega-3 Pflanzenöl)
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 750 g Kürbis (z.B. Hokkaido)
  • 500 ml Apfelsaft
  • 1 Zimtstange
  • 1 unbehandelte Zitrone (Schale und Saft)
  • 750 g Äpfel
  • 2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 2-3 EL Pistazien, gehackt
  • Frischhaltefolie
Kürbis-Apfelkuchen
Zubereitung:
Ei, 200 g Magerquark, 50 g Zucker, Salz und Öl verrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren, zum Teig verkneten. In Folie wickeln, ca. 30 Min. ruhen lassen. Kürbis schälen, entkernen, in dünne Spalten schneiden. Apfelsaft, restlichen Zucker, Zimt, Zitronensaft und -schale aufkochen. Kürbis darin 3–4 Min. garen, abtropfen lassen, Saft auffangen. Teig ausrollen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, einen kleinen Rand hochdrücken. Äpfel schälen, entkernen, in dünne Spalten schneiden. Mit Kürbis auf dem Teig verteilen. Saft evtl. mit Wasser auf 500 ml auffüllen, aufkochen. Puddingpulver mit wenig Wasser glatt rühren, Saft damit binden. Restlichen Magerquark unterrühren, Masse auf den Früchten glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 4) ca. 30 Min. backen. Mit Pistazien bestreuen.
Nährwerte pro Portion: ca. 166 kcal (693 kJ); 5 g Eiweiß / 31 g Kohlenhydrate / 3 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Latte-Macchiato-Kranz

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 175 g Butter
  • 175 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 9 Eigelb
  • 100 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 5 EL Kakaopulver
  • 175 g gemahlene Haselnüsse
  • 9 Eiweiß
  • 200 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 3 EL lösliches Kaffeepulver
  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g helle Kuchenglasur
Latte-Macchiato-Kranz
Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Kranzform fetten und mit Semmelbröseln bestauben. Für den dunklen Teig Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Eigelbe einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver, Kakao, Nüsse mischen, unterrühren. Teig in der Form verteilen. Für den hellen Teig das Eiweiß steif schlagen. Zucker dabei einrieseln lassen. Mehl, Kakao und Nüsse mischen. Auf den Eischnee sieben und unterheben. Teig auf dem dunklen Teig verteilen und glatt streichen. Kuchen im Ofen ca. 55 Min. backen. Evtl. 10 Min. vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken. Kuchen aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen und mit der Kuchenglasur überziehen. Mit Mokka-Bohnen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. plus 60 Min. Backzeit

Nährwerte pro Portion: 450 kcal / 11 g Eiweiß / 27 g Fett / 40 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Mango-Limetten-Torte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Vollkornkekse
  • 125 g Butter
  • 2 unbehandelte Limetten
  • 525 g Frischkäse (z.B. Philadelphia)
  • 300 g cremiger Quark
  • 1 Prise Salz
  • 2 Mangos
  • 6 Blatt Gelantine
  • 75 g Zucker
  • 1 Gefrierbeutel
  • Backpapier
  • Springform (Ø 28cm)
Mango-Limetten-Torte
Zubereitung:
Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Butter schmelzen, mit Bröseln mischen. In die mit Backpapier ausgelegte Springform geben. Limetten heiß waschen, trocken reiben, Schale in Zesten abziehen, Saft auspressen. Saft mit Frischkäse, Quark und Salz vermengen. Mangos waschen, schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen und würfeln. Hälfte der Würfel pürieren. Gelatine im Püree mit 3 EL Wasser ca. 10 Min. einweichen. Zucker zufügen und unter Rühren erwärmen, bis sich die Gelatine auflöst. Mit Mango unter die Creme heben. In die Form geben, ca. 3 Std. kalt stellen. Mit Limettenzesten garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 154 kcal (640 kJ); 3 g Eiweiß / 11 g Kohlenhydrate / 11 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Muttertagsherz

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 3 Eier
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl
  • 35 g Speisestärke
  • 1 TL Backpulver
  • 400 ml Sahne
  • 4 TL Sahnesteif
  • 2 Pck. Vaniellezucker
  • 3 Blatt rote Gelantine
  • 200 ml Kirschsaft
  • 4 EL heller Zuckerrübensirup (z.B. Grafschafter Karamell)
  • Herzform, Backpapier, Weiße Schokolade und Zuckerherzen zum Verzieren
Muttertagsherz
Zubereitung:
Für den Teig Eier, 3 EL Wasser, Zucker, Vanillezucker und Salz mit dem Mixer auf höchster Stufe ca. 7 Min. luftig aufschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und vorsichtig unterheben. Eine Herzform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 165 °C/G: Stufe 3) ca. 20–25 Min. backen. Boden auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und in die gereinigte Form zurücklegen. Für die Creme Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, auf den Boden streichen und im Kühlschrank fest werden lassen. Für den Guss Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Saft erwärmen, Zuckerrübensirup und Gelatine darin auflösen, etwas abkühlen lassen, auf das Herz gießen und fest werden lassen. Schokolade raspeln. Kuchenrand nach Belieben mit Raspeln und Zuckerherzen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. 20 Min. + Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 203 kcal, 10 g Fett, 24 g Kohlenhydrate, 3 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Nougat-Brombeer-Törtchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Margarine
  • 200 g Nougat
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • 500 g Brombeeren
  • 250 ml kalorienreduzierte Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine zum Schlagen)
Nougat-Brombeer-Törtchen
Zubereitung:
Margarine und Nougat bei kleiner Hitze erwärmen, bis die Margarine geschmolzen ist. Eier trennen, Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelb mit Puderzucker cremig rühren. Abgekühlte Nougat-Masse esslöffelweise unterschlagen. Mehl darübersieben, unterrühren. Eiweiß unterheben. Teig auf die mit Papierförmchen ausgelegten Muffinblechmulden verteilen. In jedes Förmchen 1 Beere drücken. Törtchen im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 150 °C/G: Stufe 3) ca. 40 Min. backen. Auskühlen lassen. Schlagcreme aufschlagen. Restliche Brombeeren verlesen, mit der Creme auf den Törtchen verteilen.
Nährwerte pro Portion: 284 kcal (1181 kJ); 4 g Eiweiß / 21 g Kohlenhydrate / 20 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Osterkranz mit Pistazienfüllung

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 375 g Mehl
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 75 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 75 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 200 g gemahlene Pistazien
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 50 g Milch
  • 100 g Aprikosenkonfitüre
  • 1 Dose Aprikosen (480g Abtropfgewicht)
Osterkranz mit Pistazienfüllung
Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe mit etwas warmer Milch sowie 1 TL Zucker verrühren, in die Mulde gießen, mit Mehl bestäuben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Min. gehen lassen. Übrige Milch, Zucker, Vanillezucker, weiche Butter, Ei und Salz zugeben und alles verkneten. Noch ca. 30 Min. gehen lassen. Für die Füllung Pistazien, Ei, Zucker und Milch verkneten. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Teig in zwei Portionen teilen, zu 12 x 45 cm großen Rechtecken ausrollen. Pistaziencreme aufstreichen. Teigstreifen der Länge nach zusammenklappen, beide Stränge miteinander verschlingen, zu einem Kranz formen und mit der Naht nach unten auf ein gefettetes Blech legen. Im Ofen ca. 40 Min. backen. Die Aprikosen abtropfen lassen und auf den Osterkranz legen. Die Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und den Osterkranz damit einstreichen. Mit Mandeln bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus Geh- und Backzeiten ca. 85 Min.

Nährwerte pro Portion: 280 kcal / 6 g Eiweiß / 12 g Fett / 36 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Pana-Cotta-Torte mit Erdbeeren

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 3 Eier
  • 275 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Stärke
  • 100 g Erdbeerkonfitüre
  • 10 Blatt Gelantine
  • 150 ml Milch
  • 500 ml Sahne
  • 400 g Sahnejoghurt
  • 450 g Erdbeeren
Pana-Cotta-Torte mit Erdbeeren
Zubereitung:
Ofen auf 200 Grad vorheizen. Eier und 150 g Zucker schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Stärke darüber sieben und unterheben. Teig in eine am Boden gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen, ca. 20 Min. backen. Biskuit herausnehmen, waagerecht durchschneiden, mit Konfitüre füllen. Biskuit mit einem Tortenring umschließen. 8 Blatt Gelatine einweichen. Milch und 75 g Zucker erwärmen, Gelatine darin auflösen. Sahne steif schlagen. Sobald die Milch geliert, Sahne und Joghurt unterheben. Creme in großen Tupfen auf den Biskuit spritzen. Den Kuchen über Nacht kühl stellen. 2 Blatt Gelatine einweichen. Erdbeeren waschen, putzen, 150 g würfeln. Übrige Beeren mit 50 g Zucker mischen, pürieren und erwärmen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Erdbeerwürfel unterrühren, das Ganze auf dem Kuchen verteilen und fest werden lassen.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 280 kcal / 6 g Eiweiß / 13 g Fett / 34 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Pfirsich-Joghurt-Torte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Biskuitboden
  • 13 Blatt Gelantine
  • 400 g Pfirsiche (Dose)
  • 2 EL Himbeersirup
  • 4 EL Zitronensaft
  • 75 g Zucker
  • 500 g Speisequark
  • 500 ml Sahne
  • 150 g Buttergebäck
Pfirsich-Joghurt-Torte
Zubereitung:
Biskuit mit einem Tortenring umschließen. 2 x 3 Blatt Gelatine getrennt einweichen. Pfirsiche abtropfen lassen und pürieren. Je 200 g Püree in einem Topf erwärmen. Je 3 Blatt eingeweichte Gelatine ausdrücken und im Püree auflösen. In eine Portion Püree den Himbeersirup rühren. Pürees warm halten. 7 Blatt Gelatine einweichen. Zitronensaft mit Zucker und 1 EL Wasser erwärmen. Gelatine ausdrücken, darin auflösen, Quark einrühren. Sahne steif schlagen, unterheben. Creme auf den Biskuitboden streichen. Beide Pfirsichpürees auf der Creme verteilen und mit einem Löffel vorsichtig ein Marmormuster einziehen. Torte im Kühlschrank fest werden lassen. Die Torte vor dem Servieren mit dem Buttergebäck verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Min. plus Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 260 kcal / 8 g Eiweiß / 13 g Fett / 27 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Pfirsichtarte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g Mehl
  • 0,5 TL flüssiger Süßstoff (z.B. Natreen)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Halbfettmargarine
  • 1 Eigelb
  • 6 Pfirsich (ersatzw. 3 Gläser Pfirsiche à 370ml)
  • 375 g Schmand
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanille-Puddingpulver
  • 3 EL Aprikosen-Fruchtaufstrich
  • Fett für die Form
Pfirsichtarte
Zubereitung:
Mehl mit Süßstoff, Salz, Margarine und Eigelb verkneten und 30 Min. kalt stellen. Pfirsiche überbrühen, häuten, halbieren und entsteinen. Schmand, Eier, Puddingpulver und Fruchtaufstrich verrühren. Gefettete Tarteform mit Teig auskleiden, einen kleinen Rand hochziehen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Pfirsiche darauf verteilen, Guss darübergießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 4) 50–60 Min. backen, evtl. nach 40 Min. mit Alufolie abdecken.
Nährwerte pro Portion: Pro Stück ca. 237 kcal (995 kJ); 5 g Eiweiß / 19 g Kohlenhydrate / 15 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Pflaumen-Haselnuss-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Pflaumen
  • 100 g Margarine
  • 75 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Zitronenschale
  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 75 g Haselnüsse, gehackt
  • 1 EL Puderzucker
Pflaumen-Haselnuss-Kuchen
Zubereitung:
Pflaumen waschen, entsteinen, würfeln. Margarine und Zucker cremig rühren. Vanillezucker und Zitronenschale zufügen. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mit Milch unterrühren. Pflaumen und 50 g Nüsse unterheben. Teig in die Form streichen, mit restlichen Nüssen bestreuen. Im heißen Ofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3) ca. 55 Min. backen. Kuchen abkühlen, herauslösen. Mit Puderzucker bestäuben. Evtl. mit Minze garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 338 kcal (1412 kJ); 6 g Eiweiß / 39 g Kohlenhydrate / 17 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Pflaumenkuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 425 g Mehl
  • 310 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 350 g weiche Butter
  • 1,5 kg Pflaumen
  • 3 Eier
  • 2 TL Backpulver
  • 200 ml Sahne
  • Zimt
  • evtl. geröstete Mandelblättchen
Pflaumenkuchen
Zubereitung:
225 g Mehl, 60 g Zucker, 1 Päck. Vanillinzucker und 150 g Butter verkneten. Teig zur Rolle formen, ca. 30 Min. kühl stellen, auf einem gefetteten Backblech ausrollen, mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3) ca. 12 Min. vorbacken. Pflaumen waschen, halbieren, entsteinen. Restliche Butter mit 200 g Zucker und restlichem Vanillinzucker cremig rühren. Jedes Ei ca. ½ Min. unterrühren. Restliches Mehl und Backpulver unterrühren. Teig auf den Boden streichen, entsteinte Pflaumen daraufsetzen, ca. 55 Min. bei gleicher Temperatur backen. Kuchen, mit restlichem Zucker bestreuen. Sahne mit Zimt steif schlagen, zum Kuchen servieren. Evtl. mit Mandelblättchen bestreuen.
Nährwerte pro Portion: ca. 311 kcal (1299 kJ); 4 g Eiweiß / 38 g Kohlenhydrate / 16 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Pflaumenkuchen mit Kokosbaiser

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g weiche Butter
  • 350 g Zucker
  • 4 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 200 g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 750 g Pflaumen
  • 5 Eiweiß
  • einige Tropfen Rumaroma
  • 150 g Kokosraspeln
Pflaumenkuchen mit Kokosbaiser
Zubereitung:
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Butter, 150 g Zucker und 2 Pck. Vanillezucker cremig rühren. Eier einzeln unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, unter den Teig heben. Den Teig auf das Blech streichen, ca. 15 Min. vorbacken, dann etwas abkühlen lassen. Pflaumen waschen, entsteinen, vierteln. Eiweiß mit 2 Pck. Vanillezucker und Rumaroma steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen. Kokosraspeln und Pflaumen unter den Eischnee heben, auf dem Teig verstreichen. Kuchen bei 180 Grad weitere 40 Min. backen.

Zubereitungszeit: 35 Minuten plus 45 Min. Zeit zum Backen

Nährwerte pro Portion: 400 kcal / 4 g Eiweiß / 23 g Fett / 47 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Quarkkuchen mit Trauben

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Magerquark
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 6 EL Öl
  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 350 g Magerquark
  • 50 g Grieß
  • 200 g grüne Weintrauben
  • 200 g blaue Weintrauben
Quarkkuchen mit Trauben
Zubereitung:
Für den Teig Mehl und Backpulver mischen. Quark, Zucker, Salz, Ei und Öl zufügen. Alles verkneten. Für die Crème Eier trennen. Eiweiß und 25 g Zucker steif schlagen. Eigelbe, übrigen Zucker und Zitronenschale schaumig schlagen. Quark und Grieß unterrühren. Eischnee unterheben. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen und in eine gefettete Springform legen. 2 cm Rand hochziehen. Quarkmasse einfüllen. Trauben abbrausen, abtrofpen lassen, auf der Quarkcrème verteilen. Kuchen 35 Min. backen.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min. plus 35 Min. Backzeit

Nährwerte pro Portion: 190 kcal / 8 g Eiweiß / 5 g Fett / 59 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Rhabarber-Haselnuss-Kuchen mit Baiser

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 6 Eier
  • 400 g Mehl
  • 370 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g kalte Butter
  • 2 EL Joghurt
  • 2 kg Rhabarber
  • 1 Vanilleschotenmark
  • 500 ml Milch
  • 1 EL Speisestärke
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Zitronensaft
Rhabarber-Haselnuss-Kuchen mit Baiser
Zubereitung:
Die Eier trennen. Mehl, 100 g Zucker, Salz, Butter, 2 Eigelbe und Joghurt zu einem glatten Teig kneten, in Folie wickeln und im Kühlschrank ca. 30 Min. ruhen lassen. Rhabarber waschen, putzen und in 1 cm breite Stücke schneiden. Mit 40 g Zucker mischen und Saft ziehen lassen. Für den Guss Vanillemark sowie 80 g Zucker mit der Milch verrühren und in einen großen Topf gießen. Stärke mit 3 EL der Milch glatt rühren, in die übrige Milch einrühren. Haselnüsse sowie 4 Eigelbe untermischen und unter Rühren erwärmen, bis die Flüssigkeit dicklich wird. Vom Herd ziehen. 2 Eiweiße steif schlagen und unter die abgekühlte Creme heben. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Den Teig auf einem ungefetteten Blech ausrollen, dabei einen Rand hochziehen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Min. vorbacken. Rhabarber abtropfen lassen und auf den Teig legen. Vanille­creme darauf geben, glatt streichen und weitere 20 Min. backen. Nach ca. 10 Min. Baiser vorbereiten. Dazu 4 Eiweiße steif schlagen, dabei 150 g Zucker einrieseln lassen. Den Zitronensaft unter kräftigem Rühren hinzugeben und so lange schlagen, bis der Eischnee fest ist. Mit einem Spritzbeutel Gitterlinien auf den Rhabarber spritzen und den Kuchen in ca. 15 Min. fertig backen.
Nährwerte pro Portion: 292 kcal / 6 g Eiweiß / 13 g Fett / 36 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Rhabarber-Käse-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 100 g kalte Butter
  • 3 Eier
  • 750 g Rhabarber
  • 75 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Sauerrahm
  • 1 TL Stärke
  • Fett und Semmelbrösel für die Form
  • etwas Mehl
Rhabarber-Käse-Kuchen
Zubereitung:
Mehl mit Zucker, Butter und 1 Ei rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und kühl stellen. Inzwischen den Rhabarber waschen, dünn schälen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Mit 1 EL Puderzucker mischen, zugedeckt ca. 20 Min. Saft ziehen lassen. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Springform (26 cm Durchmesser) fetten, mit Semmelbröseln ausstreuen. Teig zwischen Klarsichtfolie dünn ausrollen, in die Form legen, einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Rhabarber abtropfen lassen. 2 Eier trennen. Die Eigelbe mit Sauerrahm, übrigem Puderzucker und Stärke verrühren. Rhabarber untermischen, auf dem Teig verteilen. Kuchen im Ofen ca. 25 Min. backen. Inzwischen die beiden Eiweiße mit Salz steif schlagen, Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf dem Kuchen verteilen, den Kuchen in ca. 20 Min. fertigbacken.
Nährwerte pro Portion: 260 kcal / 4 g Eiweiß / 10 g Fett / 36 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Rhabarber-Streusel-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 400 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 4 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 400 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 1 kg Rhabarber
  • 200 g Semmelbrösel
  • 2 EL Puderzucker
Rhabarber-Streusel-Kuchen
Zubereitung:
Für den Kuchenboden Mehl, Eigelb, 2 EL Wasser, 4 EL Zitronensaft, Salz, 200 g Zucker und 200 g Butter rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 30 Min. kühlen. Teig auf gefettetem Blech ausrollen, dabei ringsum einen Rand hochziehen. Rhabarber waschen, Enden kappen, Schalen abziehen. Stangen in kleine Stücke schneiden, auf dem Kuchenboden verteilen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Für die Streusel 200 g Zucker und Semmelbrösel mischen. 100 g Butter zerlassen, mit der Zucker-Brösel-Mischung zu Streuseln verkneten. Streusel auf den Rhabarber streuen, Kuchen im Ofen ca. 45 Min. backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 50 Min.

Nährwerte pro Portion: 310 kcal / 3 g Eiweiß / 13 g Fett / 44 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Ricotta-Rhabarber-Tarte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g Vollkornweizenmehl
  • 125 g Margarine
  • 75 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 3 TL geriebene Zitronenschale
  • 200 g Ricotta
  • 250 ml Vanillecreme (z.B. Rama Cremefine Vanilla)
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Speisestärke
  • 3 EL Puderzucker
  • 200 g Rhabarber
  • Fett für die Form
Ricotta-Rhabarber-Tarte
Zubereitung:
Mehl, Margarine, Zucker, Ei, Salz und 1 TL Zitronenschale glatt verkneten, evtl. 2–3 EL kaltes Wasser zugeben. Teig in eine gefettete Form drücken, dabei einen ca. 3 cm hohen Rand formen. Mehrmals einstechen, 30 Min. kühl stellen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 175 °C/G: Stufe 4) ca. 10 Min. vorbacken. Ricotta, Vanillecreme, Eigelb und restliche Zitronenschale aufschlagen. Stärke und 2 EL Puderzucker da rübersieben, unterrühren. Rhabarber schälen, putzen, klein schneiden, unter die Masse heben. Creme auf den Boden streichen. Bei gleicher Temperatur ca. 35 Min. fertig backen. Tarte abkühlen lassen und mit übrigem Puderzucker bestäubt servieren. Dazu passt aufgeschlagene Vanillecreme.
Nährwerte pro Portion: Pro Stück ca. 249 kcal (1036 kJ); 5 g Eiweiß / 22 g Kohlenhydrate / 16 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Romantische Frischkäsetorte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 400 g TK-Himbeeren
  • 4 Eier
  • 240 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Instant-Mehl
  • 20 g Stärke
  • 200 g weiche Butter
  • 10 Blatt Gelantine
  • 400 ml Sahne
  • 350 g Maracujamark
  • 600 g Frischkäse
  • 180 g Puderzucker
  • 1 Bio-Zitrone (abger. Schale)
  • Marzipanblüten und weiße Schokoraspel zum Garnieren
Romantische Frischkäsetorte
Zubereitung:
Beeren auftauen. Eier, 120 g Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl und Stärke mit 20 g Butter unterheben, in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 26 cm) streichen. Im heißen Ofen bei 200 °C (U: 175 °C/Gas Stufe 3–4) goldgelb backen. Auskühlen lassen, zweimal waagerecht durchschneiden. Formrand um einen Biskuit stellen. Beeren pürieren. 4 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken, warm auflösen, unter die Früchte rühren. 200 ml Sahne steif schlagen, unterheben. Creme auf den Biskuit streichen, Boden aufsetzen. Mark mit restlichen Zucker und 150 ml Wasser ca. 10 Min. einkochen. Restliche Gelatine einweichen, auflösen, unter das Fruchtmark rühren. Restliche Sahne steif schlagen, unterheben, auf den Biskuit streichen. Boden aufsetzen. Mind. 1 Std. kühlen. Restliche Butter, Frischkäse, Puderzucker und Zitronenschale cremig rühren. Torte damit überziehen, 15 Min. kühlen. Restliche Creme in einen Spritzbeutel mit Streifentülle füllen, Torte damit verzieren. Für den oberen Rand eine Blütentülle verwenden. Mit Blüten und Schokoladenraspeln verzieren. Bis zum Servieren kühl stellen.
Nährwerte pro Portion: 509 kcal (2131 kJ); 9 g Eiweiß / 41 g Kohlenhydrate / 32 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Rüblitorte mit Marzipanmöhren

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 300 g Möhren
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Mandelblättchen
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200 g Puderzucker
  • 12 Marzipanmöhren
Rüblitorte mit Marzipanmöhren
Zubereitung:
Zitrone heiß waschen, die Schale fein abreiben, dann die Zitrone auspressen. Möhren waschen, schälen und fein reiben. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Eier trennen. Eiweiß mit Salz steif schlagen. Eigelbe mit Zucker, Zitronenschale und -saft dickschaumig aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen und löffelweise unter den Eischaum rühren. Gemahlene Mandeln, Möhrenraspel und Eischnee unterheben. Den Teig in eine Springform füllen und im Ofen ca. 50 Min. backen. Den gebackenen Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Zitronensaft und Puderzucker zu einem zähflüssigen Guss verrühren. Den Kuchen damit überziehen. Den Kuchenrand mit den Mandelblättchen garnieren. Die Marzipanmöhren auf den Kuchen setzen.

Zubereitungszeit: ca. 50 Min. plus Backzeit ca. 50 Min.

Nährwerte pro Portion: 400 kcal / 9 g Eiweiß / 18 g Fett / 48 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Rum-Schoko-Kranz

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Pecannüsse
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 2 Msp. Nelkenpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 100 ml Rum
  • 300 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Vollmilch-Kuchenglasur
Rum-Schoko-Kranz
Zubereitung:
Pecannüsse und Zartbitterkuvertüre fein hacken. Den Ofen auf 190 Grad vorheizen. Eine Napfkuchenform (1 l Inhalt) fetten. Butter und Zucker cremig rühren. Nacheinander die Eier unterrühren, Salz, Nelken, Kakao und 3 EL Rum zufügen. Mehl mit Backpulver mischen und zusammen mit Mandeln, Pecannüssen, Kuvertüre unterrühren. Teig in die Backform füllen, Oberfläche glatt streichen, im Ofen ca. 60 Min. backen. Gebackenen Kuchen mit übrigem Rum tränken. Schokoglasur schmelzen, über den Kuchen gießen.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min. plus Backzeit ca. 60 Min.

Nährwerte pro Portion: 445 kcal / 9 g Eiweiß / 25 g Fett / 41 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Sauerkirsch-Nusskuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 kg Sauerkirschen
  • 100 g blanchierte Mandeln
  • 250 g weiche Margarine
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier
  • 200 g Mehl
  • 200 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Zitronen (unbehandelt, hiervon die Schale)
  • 4 EL kaloriereduzierte Schlagcreme (z.B. Rama Cremefine zum Schlagen)
Sauerkirsch-Nusskuchen
Zubereitung:
Sauerkirschen waschen, entstielen und entsteinen (Früchte aus dem Glas abgießen und gut abtropfen lassen). Mandeln halbieren. Margarine und Zucker cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, Haselnüsse und Backpulver mischen, mit Zitronenschale unter die Eiermasse rühren. Schlagcreme kurz unterrühren. Teig auf ein tiefes, mit Backpapier belegtes Blech streichen. Mit Sauerkirschen und Mandeln belegen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 4) ca. 30 Min. backen. Auskühlen lassen.
Nährwerte pro Portion: ca. 263 kcal (1095 kJ); 5 g Eiweiß / 21 g Kohlenhydrate / 18 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Schmand-Limonaden-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 Eier
  • 250 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 100 ml Orangenlimonade
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 600 g Sahne
  • 4 Pck. Sahnesteif
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 200 g Schmand (schnittfeste saure Sahne)
  • 3 EL Zucker
  • etwas Zimt
Schmand-Limonaden-Kuchen
Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Für den Teig Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig schlagen. Unter Rühren die Orangenlimonade und danach das Öl zugießen. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf einem gefetteten Blech verstreichen und im Ofen ca. 20 Min. backen, rausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen. Für den Belag die Sahne zusammen mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Schmand und 2 EL Zucker unterziehen. Die Creme auf dem ausgekühlten Kuchen glattstreichen. Übrigen Zucker mit etwas Zimt mischen und auf den Kuchen streuen. Gut gekühlt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 50 Min.

Nährwerte pro Portion: 290 kcal / 3 g Eiweiß / 22 g Fett / 21 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schnelle Ananastorte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 6 Blatt Gelantine
  • 250 g Naturjoghurt
  • 50 g Zucker
  • 0,5 Zitrone (Saft und Schale)
  • 60 ml Ananassaft
  • 200 ml Sahne
  • 1 Mürbeteigboden (Fertigprodukt)
  • 500 g Ananasringe (Dose)
  • einige TK-Himbeeren
  • 1 Pck. Tortenguss
  • 2 EL Zucker-Konfetti
Schnelle Ananastorte
Zubereitung:
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt mit Zucker, Zitronenschale und -saft mischen. Ananassaft in einem kleinen Topf erwärmen, Gelatine ausdrücken, darin auflösen. Langsam in die Joghurtmasse rühren. Die Masse kurz im Kühlschrank stocken lassen. Sahne steif schlagen, unter die Joghurtmasse heben. Creme auf den Mürbeteigboden streichen. Kuchen kühlen, bis die Creme fest ist. Ananas abtropfen lassen, 250 ml Saft auffangen. Ananas auf dem Kuchen verteilen. Himbeeren in die Ringe setzen. Guss mit Ananassaft nach Packungsanweisung zubereiten. Früchte damit überziehen. Den Kuchen mit den Zucker-Konfetti bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Nährwerte pro Portion: 250 kcal / 4 g Eiweiß / 12 g Fett / 31 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schneller Apfelstrudel

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g TK-Blätterteig
  • 4 Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Orangeat
  • 1 EL grob gehackte Haselnüsse
  • 1 EL Honig
  • 1 Eiweiß
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • 2 EL Puderzucker
  • 1 EL Orangenlikör
Schneller Apfelstrudel
Zubereitung:
Teigplatten nebeneinander auftauen lassen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zum Rechteck (22 x 30 cm) ausrollen. Äpfel schälen, entkernen, in dünne Spalten schneiden und mit Zitronensaft mischen. Orangeat hacken, mit Nüssen und Honig unter die Äpfel heben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Apfelmasse auf einer Längsseite des Teigs verteilen, einen Rand frei lassen. Rand mit Eiweiß bestreichen. Teig über die Füllung klappen, Ränder festdrücken. Oberseite mit einem scharfem Messer in 1 cm Abstand einschneiden. Strudel ca. 15 Min. kühlen. Backofen auf 220 Grad vorheizen, Strudel ca. 20 Min. backen. Temperatur auf 180 Grad reduzieren, Strudel weitere 10 Min. backen. Strudel abkühlen lassen, mit warmer Marmelade bestreichen. Puderzucker mit Likör glattrühren, auf den Strudel streichen.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus 30 Min. Zeit zum Backen

Nährwerte pro Portion: 210 kcal / 3 g Eiweiß / 9 g Fett / 27 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schneller Kirsch-Schoko-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Walnüsse
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 300 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 EL Milch
  • 1 kg Kirschen ohne Stein (Glas)
  • 2 EL Puderzucker
Schneller Kirsch-Schoko-Kuchen
Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Backblech fetten. Für den Teig Nüsse und Schokolade hacken. Butter und Zucker in einer Schüssel cremig rühren, nacheinander die Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit Milch, Nüssen, Schokolade unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Die Hälfte des Teigs auf das Backblech streichen. Kirschen abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen. Alles mit dem übrigen Teig bedecken. Kuchen im Ofen ca. 35 Min. backen. Dann auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Nährwerte pro Portion: 360 kcal / 5 g Eiweiß / 19 g Fett / 41 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schneller Rhabarber- Mandel-Kuchen vom Blech

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 180 g Mehl
  • 70 g gemahlene Mandeln
  • 3 TL Backpulver
  • 3 EL Milch
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 1,5 kg Rhabarber
  • 3 Eiweiß
  • 150 g Zucker
  • 75 g gehackte Mandeln
Schneller Rhabarber- Mandel-Kuchen vom Blech
Zubereitung:
Backofen auf 190 Grad vorheizen. Für den Teig die Butter schaumig schlagen, Zucker einrieseln lassen. Nacheinander Ei, Mehl, Mandeln, Backpulver und Milch unterrühren. Das Marzipan fein hacken und unter den Teig heben. Den Teig auf ein gefettetes Blech streichen. Den Rhabarber waschen, putzen und schälen. Die Stangen in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und auf dem Teig verteilen. Im Ofen ca. 20 Min. backen. Inzwischen für das Baiser die Eiweiße sehr steif schlagen. Unter Rühren den Zucker einrieseln lassen. Mandeln unterheben und die Masse sofort auf den gebackenen Kuchen streichen. Nochmals für ca. 10 Min. in den Ofen stellen, bis das Baiser leicht bräunt.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min.

Nährwerte pro Portion: 320 kcal / 6 g Eiweiß / 21 g Fett / 28 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schoko-Muffins mit Käsekuchenfüllung

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Frischkäse
  • 2 EL Puderzucker
  • 250 g Mehl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 50 g Raspelschokolade
  • 2,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 1 Ei
  • 100 g Zucker
  • 80 ml Pflanzenöl
  • 300 g saure Sahne
  • 150 g Vollmilchkuvertüre
Schoko-Muffins mit Käsekuchenfüllung
Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Vertiefungen eines Muffinsblechs mit Papierbackförmchen auslegen. Für die Füllung den Frischkäse mit dem Puderzucker verrühren, beiseite stellen. Für den Teig Mehl, Kakaopulver, Raspelschokolade, Backpulver und Natron mischen. In einer weiteren Schüssel das Ei mit Zucker, Öl und saurer Sahne verrühren. Zur Mehlmischung geben und alles rasch verrühren. Die Hälfte des Teigs in die Muffinsförmchen füllen, darauf einen Klecks Frischkäsecreme geben und mit dem übrigen Teig bedecken. Im Ofen ca. 25 Min. backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Muffins damit überziehen, evtl. mit Schokoralspeln bestreuen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. plus Backzeit ca. 25 Min.

Nährwerte pro Portion: 350 kcal / 6 g Eiweiß / 21 g Fett / 35 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schokoladenkuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g Butter
  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 5 Eier
  • 5 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 400 g Sahne
  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 30 g Butter
  • etwas Kakaopulver für die Form, essbare Dekoherzen
Schokoladenkuchen
Zubereitung:
Ofen auf 160 Grad vorheizen. Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen, mit Kakaopulver ausstäuben. Für den Teig die Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen lassen. Die Zartbitterschokolade grob hacken, in der Butter schmelzen lassen. Eier mit Zucker und Salz schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und samt Schokoladenbutter unter den Eierschaum ziehen. Den Teig in der Form glattstreichen, im Ofen ca. 45 Min. backen. Kuchen in der Form ca. 15 Min. abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Für die Creme die Sahne bei schwacher Hitze erwärmen. Schokolade grob hacken, in der Sahne schmelzen lassen. Unter die Hälfte der Schokosahne die Butter rühren, bis sie geschmolzen ist. Kuchen und Creme über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Kuchen zweimal quer durchschneiden. Die Schokosahne ohne Butter steif schlagen und den Kuchen damit füllen. Die Schokosahne mit Butter leicht erwärmen, so dass sie gerade streichfähig wird. Den Kuchen damit rundum einstreichen, noch ca. 2 Std. im Kühlschrank fest werden lassen. Zum Servieren mit den Dekoherzen hübsch verzieren.
Nährwerte pro Portion: 502 kcal / 7 g Eiweiß / 41 g Fett / 27 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schokomuffins mit Kirschsauce

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g Mehl
  • 100 g Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 180 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter
  • 80 g weiße Schokolade
  • 200 g Amarenakirschen (a.d. Glas)
  • 250 ml Buttermilch
  • 1 Ei
  • 400 g TK-Sauerkirschen
  • Muffinbackblech
Schokomuffins mit Kirschsauce
Zubereitung:
Mehl, Kakao, Backpulver, 150 g Puderzucker, Vanillezucker und Salz mischen. Butter schmelzen, Vertiefungen des Blechs damit dünn fetten, Rest abkühlen lassen. ¼ der Schokolade raspeln, Rest grob hacken. Amarenakirschen abtropfen lassen, 3 EL Flüssigkeit auffangen. Restliche Butter, Buttermilch und Ei verquirlen, unter die Mehlmischung rühren, bis sie gebunden ist. Je 1 EL Teig in jede Muffinvertiefung geben, insgesamt 120 g Amarenakirschen und gehackte Schokolade darauf verteilen. Mit restlichem Teig abdecken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 3–4) 25–30 Min. backen. Sauerkirschen mit dem aufgefangenen Amarenasaft und restlichem Puderzucker pürieren. Restliche Amarenakirschen zufügen. Muffins abkühlen lassen, lauwarm mit Sauce und weißen Schokoraspeln bestreut servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 343 kcal (1437 kJ), 5 g Eiweiß / 54 g Kohlenhydrate / 10 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Schokoschnitten mit Brombeer-Vanille-Creme

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 5 Eier
  • 120 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 3 TL Backpulver
  • 6 Blatt weiße Gelantine
  • 300 ml Milch
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eigelb
  • 70 g Zucker
  • 250 ml Sahne
  • 500 g Brombeeren
  • 2 EL Puderzucker
Schokoschnitten mit Brombeer-Vanille-Creme
Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Kuvertüre grob hacken, im Wasserbad schmelzen. Eier, 4 EL heißes Wasser und Zucker weißschaumig schlagen. Mehl, Stärke, Backpulver mischen, sieben, portionsweise mit flüssiger Schokolade unter den Eierschaum heben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, ca. 18 Min. backen. Auf eine Platte stürzen, Backpapier abziehen. Für die Creme Gelatine einweichen. Milch und Vanillezucker aufkochen. Eigelbe mit Zucker schaumig schlagen. Milch unter die Eigelbmasse rühren, erhitzen, nicht mehr kochen. Gelatine darin auflösen, Creme abkühlen lassen. Sahne steif schlagen. Brombeeren verlesen, einige davon beiseite legen. Sobald die Vanillecreme geliert, die Sahne unterheben. Schokoboden halbieren, eine Hälfte mit einem Backrahmen umschließen. Creme einfüllen, Brombeeren darauf verteilen, Boden auflegen, andrücken. Ca. 2 Std. kühlen. Kuchen mit Puderzucker bestäuben, mit Brombeeren garnieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min. plus Back- und Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: 315 kcal / 9 g Eiweiß / 14 g Fett / 37 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Toffee-Schoko-Tarte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 280 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 40 g Puderzucker
  • 120 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Zucker
  • 125 g Crème double
  • 16 Walnusshälften
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • Butter für die Form
  • Backpapier und getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Toffee-Schoko-Tarte
Zubereitung:
80 g kalte Butter würfeln. Mit Eigelb, Puderzucker, Mehl und Salz verkneten. Teig in Folie wickeln, 1 Std. kühl stellen. Teig zwischen zwei Lagen Folie rund (Ø 26 cm) ausrollen, in eine gefettete Springform legen, am Rand andrücken, mehrmals mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier abdecken, Hülsenfrüchte einfüllen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (U: 180°C/G: Stufe 4) 10 Min. vorbacken. Papier und Hülsenfrüchte entfernen, weitere 10–15 Min. backen. Auskühlen lassen. 250 g Zucker mit 100 ml Wasser mischen, bei schwacher Hitze goldgelb karamellisieren, nicht rühren. Zuckerkristalle, die sich am Rand absetzen, mit einem in kaltes Wasser getauchten Pinsel „abwaschen“. Karamell vom Herd nehmen, 125 g weiche, gewürfelte Butter zufügen, schmelzen. Crème double unterrühren. Masse abkühlen lassen, ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen, bis sie zähflüssig wird. Masse auf den Teig in der Form streichen, im Kühlschrank ca. 1 Std. fest werden lassen. Restlichen Zucker mit etwas Wasser erhitzen, bis er hell karamellisiert. Walnusshälften darin wenden, auf Backpapier erkalten lassen, in 16 Stücke brechen. Kuvertüre hacken, mit restlicher Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen. Leicht abkühlen lassen, gleichmäßig auf dem Toffee verteilen, mit Walnüssen verzieren, erneut im Kühlschrank fest werden lassen. Tarte gut gekühlt servieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 336 kcal (1403 kJ), 2 g Eiweiß / 32 g Kohlenhydate / 22 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Vanillestollen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Rosinen
  • 4 EL Rum
  • 750 g Mehl
  • 50 g Hefe
  • 150 g Zucker
  • 125 ml lauwarme Milch
  • 250 g weiche Butter
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Zitronenschale
  • 50 g Zitronat und Orangeat
  • 100 g rote und grüne Belegkirschen
  • 2 Eigelb
  • 100 g Mandelstifte
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Mark von 2 Vanilleschoten
  • Salz
Vanillestollen
Zubereitung:
Die Rosinen überbrühen, abtropfen lassen, mit Rum tränken, durchziehen lassen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe und 1 TL Zucker in der lauwarmen Milch auflösen, in die Mulde gießen und die Flüssigkeit mit etwas Mehl vermengen. Butter, restlichen Zucker, Salz und Zitronenschale auf den Mehlrand geben. Zudecken ca. 15 Min. ruhen lassen. Dann alle Zutaten zu einem elastischen Teig verkneten. Zitronat, Orangeat und Belegkirschen fein hacken. Zusammen mit Eigelben, Mandelstiften, Zimt, Muskatnuss und Vanillemark unter den Teig kneten. Zugedeckt mind. 1 Std. gehen lassen. Den Teig zu einem Stollen formen. Ein Backblech fetten, den Stollen darauf setzen, mit etwas zerlassener Butter bestreichen. Zugedeckt nochmals gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Stollen 60 bis 90 Min. backen. Mit zerlassener Butter bestreichen und dick mit Puderzucker überstäuben.
Nährwerte pro Portion: 370 kcal / 6 g Eiweiß / 17 g Fett / 48 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Walnuss-Birnen-Kuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Walnusskerne
  • 6 Birnen
  • 4 EL Limettensaft
  • 120 ml Sonnenblumenöl
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 0,5 TL Ingwerpulver
  • 4 EL Limettensaft
  • 90 g Puderzucker
Walnuss-Birnen-Kuchen
Zubereitung:
Die Nüsse grob hacken. Die Birnen waschen, schälen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Sofort mit dem Limettensaft beträufeln. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten. Für den Teig Öl, Puderzucker, Ei und Eigelb in einer Schüssel schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Salz und Ingwerpulver mischen, dann über die Eiermasse sieben und locker unterheben. Nüsse und Birnen zufügen, ebenfalls unterheben. Den Teig in die Form füllen und im Ofen ca. 60 Min. backen. Den fertigen Kuchen in der Form noch etwa 15 Min. auskühlen lassen, dann aus der Form lösen. Für den Guss den Limettensaft mit dem Puderzucker verrühren und den Kuchen damit überziehen. Trocknen lassen. Vor dem Servieren den Kuchen evtl. noch mit Puderzucker überstäuben.

Zubereitungszeit: ca. 35 Min. plus ca. 60 Min. Backzeit

Nährwerte pro Portion: 320 kcal / 4 g Eiweiß / 18 g Fett / 33 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Walnusskuchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Backmargarine (z.B. Sanella)
  • 250 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 6 Eier
  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 ml Milch
  • 200 g Walnüsse, gemahlen
  • 2 EL Puderzucker
Walnusskuchen
Zubereitung:
Margarine, Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd mit Milch und Walnüssen unterrühren. Teig in die gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Gugelhupfform geben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 155 °C/ G: Stufe 3) ca. 1 Std. backen. Kuchen abkühlen lassen, stürzen, mit Puderzucker bestäuben.
Nährwerte pro Portion: ca. 384 kcal (1598 kJ); 7 g Eiweiß / 38 g Kohlenhydrate / 22 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Winterliche Brownies

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 175 g Backmargarine (z.B. Sanella)
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 75 g Walnüsse, gehackt
  • 50 g Kakaopulver
  • 100 g dunkle Kuchenglasur (Fertigprodukt)
  • Backform 30 x 20cm
  • Fett für die Form
Winterliche Brownies
Zubereitung:
Margarine, Zucker und Salz auf höchster Stufe mit den Quirlen des Hand- rührers verrühren. Eier nach und nach hinzufügen. Mehl, Backpulver, Lebkuchengewürz, Nüsse und Kakaopulver mischen, dazugeben und unterrühren. Teig in die gefettete Form geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 155 °C/G: Stufe 3) ca. 25 Min. backen. Brownies herausnehmen, erkalten lassen, in 5 x 5 cm große Stücke schneiden und mit Kuchenglasur bestreichen.

Zubereitungszeit: Zubereitungszeit: ca. 45 Min.

Nährwerte pro Portion: 187 kcal, 12g Fett, 16g Kohlenhydrate, 3g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Zitronenschnitten

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 400 g weiche Joghurt-Butter (z.B. Meggle)
  • 450 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 8 Eier
  • 500 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 unbehandelte Zitrone (die Schale davon)
  • 2 Zitronen (der Saft davon)
  • 600 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 200 g Puderzucker
  • Zitronenzesten zum Verzieren
  • Fett, Grieß für die Form
Zitronenschnitten
Zubereitung:
Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren. Eier unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit Zitronenschale und Saft 1 Zitrone unterrühren. Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten, mit Grieß ausstreuen. Teig hineingeben. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 150 °C/G: Stufe 2) 25–35 Min. backen, auskühlen lassen. Frischkäse, gesiebten Puderzucker und restlichen Zitronensaft verrühren, auf den Kuchen streichen, 1 Std. kühlen. Kuchen in Streifen schneiden und mit Zitronenzesten verzieren.
Nährwerte pro Portion: Pro Stück ca. 280 kcal (1173 kJ); 10 g Eiweiß / 35 g Kohlenhydrate / 11 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Zitronentarte

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 200 g Mehl
  • 260 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 3 unbehandelte Zitronen
  • 1 Vanilleschotenmark
  • 2 Eigelb
  • 4 Eier
  • 125 g Sahne
  • 1 EL Puderzucker
Zitronentarte
Zubereitung:
Für den Teig das Mehl und 60 g Zucker in eine Schüssel geben. Die Butter in kleine Stücke schneiden. Die Schale einer halben Zitrone fein abreiben. Zitronenschale, Butter, Vanillemark sowie 1 Eigelb zum Mehl geben und das Ganze zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie in Tartegröße (30 cm Durchmesser) ausrollen und in die Form legen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Den Teig im Ofen ca. 10 Min. vorbacken. Für die Füllung die restlichen Zitronen waschen, die Schale abreiben und die Früchte auspressen. Die ganzen Eier, das restliche Eigelb sowie 200 g Zucker in eine Schüssel geben und sehr schaumig schlagen. Zitronenschale und -saft hinzufügen. Die Sahne steif schlagen und unter die Creme ziehen. Auf den Teig geben und alles im Ofen bei 150 Grad ca. 50 Min. backen, bis die Creme fest ist. Vor dem Servieren die Tarte mit Puderzucker bestäuben und unter dem heißen Grill karamellisieren lassen.
Nährwerte pro Portion: 300 kcal / 5 g Eiweiß / 14 g Fett / 37 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila