Apfel-Haferflocken-Cookies

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Haselnüsse, gehackt
  • 250 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 1 TL dunkler Zuckerrübensirup
  • 2 Eier
  • 5 ml Vanillearoma
  • 200 g Mehl (Typ 405)
  • 140 g Weizenvollkornmehl
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Salz
  • 0,5 TL Zimt
  • 100 g kernige Haferflocken
  • 100 g Backpflaumen oder Datteln
  • 1 Apfel
  • 150 g Vollmilchkuvertüre-Drops (z.B. Schwartau Kuvertüre Fix)
Apfel-Haferflocken-Cookies
Zubereitung:
Die gehackten Haselnüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett leicht anrösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Mit einem Handrührgerät die Butter schlagen, bis sie weich und cremig ist. Zucker und den Zuckerrübensirup zufügen und weiterschlagen, bis die Masse hell und luftig wird. Eier und das Vanillearoma hinzufügen und nochmals einige Minuten schlagen. Mit einem Holzlöffel oder einem Gummispachtel die beiden Mehlsorten, das Natron, Salz und Zimt unterheben, bis alles eine homogene Masse bildet. Trockenfrüchte grob hacken. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen. Apfel fein reiben. Mit Haferflocken, Trockenfrüchten, Apfel, Kuvertüre-Drops und abgekühlte Haselnüsse unter die Masse heben. Teig mit einem Löffel auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, dabei die Cookies ein wenig flach drücken, sodass sie ca. 4 cm im Durchmesser sind. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 170 °C/G: Stufe 3) ca.12 Min. backen. Herausnehmen und zum Abkühlen auf ein Kuchengitter legen.

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.

Nährwerte pro Portion: 147 kcal, 8 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Aprikosen-Nuss-Sterne (Weihnachtsplätzchen)

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Pecannüsse oder Mandeln
  • 250 g Mehl
  • 125 g brauner Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 125 g weiche Butter
  • 200 g Aprikosekonfitüre
  • 1 EL Rum
  • 200 g Zartbitter-Kuvertüre
Aprikosen-Nuss-Sterne (Weihnachtsplätzchen)
Zubereitung:
Die Nüsse fein mahlen. Aus Mehl, Zucker, Vanillezucker, Nüssen, Ei und Butter einen glatten Teig kneten. In Folie wickeln und ca. 30 Min. kühl ruhen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig portionsweise ca. 3 mm dick ausrollen und Sterne ausstechen. Die Sterne auf das Blech setzen und im Ofen ca. 10 Min. backen. Dann abkühlen lassen. Das Aprikosekonfitüre mit dem Rum glatt rühren und je zwei Sterne damit zusammenkleben. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Sterne jeweils zur Hälfte eintauchen. Auf dem Backpapier trocknen lassen.
Nährwerte pro Portion: 90 kcal / 1 g Eiweiß / 4 g Fett / 12 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Beerenpäckchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 400 g Mehl
  • 1 Packung Vanillearoma (z.B. Schwartau)
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Magerquark
  • 300 g Butter in Flöckchen
  • 400 g gemischte Beeren (z.B. Brombeeren und Himbeeren)
  • 200 g Marzipan
  • 1 Ei
  • 250 g Vanillepudding
  • 2,5 EL Milch
  • 1 Packung fertiger Zuckerguss
  • 2,5 EL Pistazien, gehackt
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier
Beerenpäckchen
Zubereitung:
Mehl mit Vanillearoma und Salz mischen. Quark mit Butterflöckchen zufügen und zum glatten Teig verkneten. Zugedeckt mindestens 3 Std. kalt stellen. Beeren verlesen, Marzipan grob würfeln, Ei trennen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zum Quadrat (40 x 40 cm) ausrollen. Daraus 10 Rechtecke à 8 x 20 cm schneiden, Ränder mit Eiweiß bestreichen. 3. Hälfte der Rechtecke jeweils mit 1 EL Pudding, einigen Marzipanwürfeln und Beeren belegen, 1 cm Rand frei lassen. Teighälften jeweils darüberklappen, Ränder mit einer Gabel festdrücken. 4. Taschen dreimal quer einschneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Eigelb mit Milch verrühren. Päckchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 170 °C/G: Stufe 3–4) ca. 22 Min. backen. Päckchen noch warm mit Zuckerguss verzieren, mit Pistazien bestreuen.
Nährwerte pro Portion: ca. 588 kcal (2461 kJ); 11 g Eiweiß / 60 g Kohlenhydrate / 34 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Blaubeermuffins

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 100 g weiches Butterschmalz (z.B. Butaris)
  • 90 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g TK-Blaubeeren, aufgetaut
  • Puderzucker, Johannisbeerrispen und Zucker zum Garnieren
  • 30 Papier-Muffinförmchen
Blaubeermuffins
Zubereitung:
Marzipanrohmasse in Stücke schneiden. Mit Butterschmalz, Zucker, Salz, Eiern, Mehl und Backpulver zum cremigen Teig verrühren. Jeweils 2 Papierförmchen ineinandersetzen, auf ein Backblech stellen. Teig einfüllen. Abgetropfte Blaubeeren darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 150 °C/G: Stufe 2) ca. 25 Min. backen, auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestreuen, mit gezuckerten Johannisbeerrispen garnieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 163 kcal (684 kJ); 2 g Eiweiß / 1 g Kohlenhydrate / 9 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Cranberry-Husarenkrapfen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 50 g Walnüsse
  • 170 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Piment, gemahlen
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 100 g Cranberry-Gelee (ersatzweise Johannisbeergelee)
  • 30 g Cranberrys, getrocknet (z.B. aus den USA)
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Backpapier
Cranberry-Husarenkrapfen
Zubereitung:
Walnüsse fein mahlen. Mit Mehl, Zucker, Vanillinzucker und Piment mischen. Butter in Stückchen scheiden. Mit Eigelb zu den restlichen Zutaten geben. Alles mit einem Messer durchhacken und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig walnussgroße Kugeln formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. In jede Kugel mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde drücken. Blech ca. 1 Std. kalt stellen. Gelee erwärmen und etwas davon in jede Mulde träufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 3–4) 12–15 Min. backen. Cranberrys hacken, mit restlichem Gelee mischen, aufkochen und in die Mulden geben. Fertige Plätzchen mit Puderzucker bestäuben.
Nährwerte pro Portion: ca. 99 kcal (416 kJ); 1 g Eiweiß / 12 g Kohlenhydrate / 5 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Erdnuss-Cantuccini mit weißer Schokolade

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 230 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 115 g leicht gesalzene Erdnüsse
  • 90 g weiße Schokolade
  • 75 g getrocknete Aprikosen
  • 115 g Butter
  • 225 g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanilleextrakt
  • 75 g getrocknete Cranberrys
  • Mehl zum Bearbeiten
Erdnuss-Cantuccini mit weißer Schokolade
Zubereitung:
Mehl, Backpulver und Salz mischen. Erdnüsse, weiße Schokolade und Aprikosen grob hacken. Butter und Zucker cremig schlagen. Eier einzeln zufügen und gut unterrühren. Vanilleextrakt zufügen. Nach und nach Mehlmischung zugeben. Erdnüsse, Schokolade, Aprikosen und Cranberrys unterheben. Teig mit bemehlten Händen halbieren, zu Rollen (à ca. 25 x 7,5 cm) formen und mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3) ca. 30 Min. goldgelb backen. Aus dem Ofen nehmen (Ofen nicht ausschalten). Rollen 15 Min. abkühlen lassen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Cantuccini auf das Backpapier setzen und im heißen Ofen weitere 15–18 Min. goldbraun backen.
Nährwerte pro Portion: 88 kcal (370 kJ), 2 g Eiweiß / 11 g Kohlenhydrate / 4 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Exotische Quarktaschen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g Magerquark
  • 125 g Mehl (Type 1050)
  • 125 g Backmargarine
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Puderzucker
  • 35 g Zucker
  • 1 TL Orangenschale, gerieben
  • 1 Mango (ca. 300g)
  • 30 g Kokosraspel
  • Backpapier
Exotische Quarktaschen
Zubereitung:
125 g Quark, Mehl, Margarine, Salz und 1 EL Puderzucker glatt verkneten. Teig ca. 30 Min. kalt stellen. Restlichen Quark, Zucker und Orangenschale verrühren. Mango schälen, Stein entfernen, Fruchtfleisch in Scheiben schneiden, in Kokosraspeln wälzen. Teig auf bemehlter Fläche ausrollen. In 6 Quadrate (10 x 10 cm) schneiden. Darauf je 1 EL Füllung und Mango verteilen. Ecken zur Mitte einklappen, andrücken. Taschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 3–4) 30 Min. backen. Mit restlichem Puderucker bestäuben.
Nährwerte pro Portion: ca. 332 kcal (1378 kJ); 9 g Eiweiß / 28 g Kohlenhydrate / 20 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Fruchtige Gebäckschalen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 180 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 60 g Kokosflocken, zerdrückt
  • 2 EL Schlagsahne
  • 40 ml Orangensaft
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 600 g gemischte frische oder TK-Beeren
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Limette abgeriebene Schale davon
  • 4 breite Milchkaffeetassen
Fruchtige Gebäckschalen
Zubereitung:
Zucker und Butter schmelzen, abkühlen lassen. Mit Mehl, Kokosflocken, Sahne, Saft, Eiweiß und Salz mischen. Auf mit Backpapier belegten Blechen Kreise (Ø 8 cm) markieren, ausreichend Platz dazwischen lassen. Je 2 EL Teig darin dünn verstreichen. Bleche im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 150 °C/G: Stufe 2) jeweils ca. 8 Min. backen. Teigkreise sofort vom Blech nehmen, in Tassen drücken, sodass Schalen entstehen. Abkühlen lassen, herauslösen. Beeren putzen, waschen, halbieren (aufgetaute Früchte trocken tupfen), mit Puderzucker mischen. Beeren kurz vor dem Servieren in die Gebäckschalen füllen (sie weichen sonst zu schnell durch), mit Limettenschale bestreuen. Dazu passt Schlagsahne.
Nährwerte pro Portion: ca. 591 kcal (2472 kJ); 18 g Eiweiß / 66 g Kohlenhydrate / 25 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Fruchtige Knusperplätzchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 180 g gemischte Trockenfrüchte (z.B. Pflaumen, Aprikosen, Rosinen, Feigen)
  • 100 g Haselnüsse, gehackt
  • 100 g Mandeln, gehackt
  • 100 g Butter
  • 100 g Honig
  • 80 g Zuckerrübensirup
  • 1 unbehandelte Zitrone (die geriebene Schale hiervon)
  • 0,5 TL Zimt
  • 150 ml Mineralwasser
  • 200 g Mehl (Type 550)
  • 100 g kernige Haferflocken (z.B. Kölln)
Fruchtige Knusperplätzchen
Zubereitung:
Trockenfrüchte mittelfein hacken und mit Nüssen und Mandeln mischen. Butter schmelzen, mit Honig und Sirup verrühren. Trockenfrüchte und Nüsse zufügen. Nach und nach Zitronenschale, Zimt, Mineralwasser, Mehl und Haferflocken unterrühren. Teig 1–2 Std. ruhen lassen. Vom Teig kirschgroße Portionen abnehmen, zu Kugeln formen und auf mit Backpapier belegte Backbleche legen. Mit einer Gabel oder einem Fleischklopfer zu flachen Plätzchen drücken. Im vorgeheizten Backofen bei 175 °C (U: 150 °C/G: Stufe 3) ca. 20 Min. knusprig backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Tipp: Legen Sie die Früchte vorab in Amaretto oder Rum ein – für noch mehr Aroma.
Nährwerte pro Portion: 67 kcal (281 kJ), 2 g Eiweiß / 8 g Kohlenhydrate / 3 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Gefüllte Halbmonde

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 360 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 0,5 TL Salz
  • 250 g kalte Butter
  • 2 Eier
  • 4 EL Eiswasser
  • 100 g Pistazien, gehackt
  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 75 g Schokoraspel (z.B. Schwartau)
  • Puderzucker
  • runde Ausstechform oder Glas (Ø ca. 8 cm)
Gefüllte Halbmonde
Zubereitung:
Mehl, Zucker und Salz mischen. Butter in Würfeln zufügen, alles zu krümeligem Teig verarbeiten. Eier trennen, Eigelb mit Eiswasser verschlagen und locker ins Mehlgemisch rühren. Teig halbieren, 2 Kugeln formen, in Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Std. kalt stellen. Jede Teigkugel einzeln auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Mit Ausstechform oder Glas Plätzchen ausstechen. Pistazien in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Mit Konfitüre und Schokolade mischen. 1 TL Füllung auf die eine Seite der Plätzchen geben und die andere Hälfte darüberklappen. Ränder mit einer Gabel andrücken. Plätzchen zu Halbmonden formen. Im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 170 °C/G: Stufe 3) 15–18 Min. goldbraun backen. Kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Nährwerte pro Portion: ca. 118 kcal (494 kJ); 20 g Eiweiß / 57 g Kohlenhydrate / 18 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Gefüllte Orangetaler

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 unbehandelte Orange, die Schale hiervon
  • 1 Prise Salz
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl Type 405 (z.B. Aurora)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 75 ml Milch
  • 40 ml Schlagsahne
  • 1 TL flüssiger Honig
  • 45 g Zartbitterschokolade
  • 70 g Vollmilchschokolade
  • 100 g Orangenmarmelade
  • Spritzbeutel mit Rundtülle und Sterntülle
  • Kuchenglasur (Fertigprodukt)
  • Backpapier
Gefüllte Orangetaler
Zubereitung:
Butter, Zucker, Vanillezucker, Orangensaft und -schale, Salz und Mandelöl schaumig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen, mit Milch unterrühren. Teig in den Spritzbeutel mit Rundtülle füllen. Auf mit Backpapier belegte Bleche ca. 60 Taler spritzen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 3) ca. 10 Min. backen, auskühlen lassen. Sahne mit Honig aufkochen, Schokoladen hacken, darin auflösen. Abkühlen lassen, cremig aufschlagen, in den Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Auf 30 Taler je einen Klecks Marmelade geben, Schokocreme rundherum spritzen. Restliche Kekse als Deckel auflegen. Glasur nach Packungsanleitung erwärmen, Taler damit verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 122 kcal (513 kJ); 2 g Eiweiß / 14 g Kohlenhydrate / 7 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Hanseaten

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Butter
  • 125 g feiner Zucker (z.B. SewwtFamily)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Johannisbeergelee
  • 200 g Puderzucker
  • 2,5 TL Zitronensaft
Hanseaten
Zubereitung:
Mehl, Backpulver, Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei zu einem Mürbeteig verkneten. In Folie verpacken und ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen. Den kalten Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und mit einer runden, am Rand gewellten Form 16 Kekse ausstechen (ca. 8 cm Ø). Die Kekse im heißen Ofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3–4) ca. 12 Min. backen und anschließend auskühlen lassen. Gelee erwärmen und damit je 2 Kekse zusammenkleben. Puderzucker mit Zitronensaft zu einem Guss verrühren. Jedes Plätzchen zur Hälfte mit dem weißen Guss bestreichen. In den restlichen Guss etwas Gelee rühren und anschließend die zweite Hälfte der Plätzchenoberseite damit bestreichen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Min. + Wartezeit

Nährwerte pro Portion: ca. 140 kcal (586 kJ); 1 g Eiweiß / 23 g Kohlenhydrate / 5 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Haselnuss-Shortbread

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 140 g Mehl
  • 0,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Salz
  • 125 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
  • Vanillearoma
  • 100 g Haselnüsse, gemahlen
  • 150 g Edel-Kuvertüre (z.B. Schwartau)
  • 50 g Haselnüsse, gehackt
  • 50 g Haselnusskrokant
Haselnuss-Shortbread
Zubereitung:
Mehl, Backpulver und Salz mischen. Butter cremig schlagen, Zucker zugeben und ca. 2 Min. weiterschlagen. Aroma und gemahlene Haselnüsse sowie das Mehlgemisch zufügen und alles verkneten. Aus jeweils ca. 20 g Teig kleine, gleichmäßig dicke Stangen formen. Nebeneinander im Abstand von 3 cm auf Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 2–3) ca. 13 Min. backen, bis die Stangen an der Oberfläche fest und an den Rändern etwas dunkler sind. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kuvertüre hacken, in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Shortbreads an einem Ende in die Kuvertüre tauchen, abtropfen lassen und in Nüsse oder Krokant tauchen. Auf einem Kuchengitter trocknen lassen.
Nährwerte pro Portion: ca. 152 kcal (639 kJ); 2 g Eiweiß / 11 g Kohenhydate / 11 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Herztörtchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Ei
  • 125 g Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 115 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 4 Tropfen Butter-Vanille-Aroma
  • 60 g Butter
  • 150 g Marzipan
  • 1 Päckchen Rotwein-Creme (z.B. Dr. Oetker)
  • 200 ml Sahne
  • 75 ml Johannisbeernektar
  • Puderzucker
  • 75 g rotes Gelee
Herztörtchen
Zubereitung:
Ei trennen. Eigelb mit Mehl, Backpulver, 40 g Zucker, Vanillin-Zucker, Aroma und Butter glatt verkneten. Teig dünn ausrollen, Herzen ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im heißen Ofen bei 200 °C (U: 180 °C/Gas: Stufe 4) ca. 7 Min. backen. Auskühlen lassen. Temperatur auf 150 °C (U: 130 °C/Gas: Stufe 1) reduzieren. Marzipan würfeln, mit restlichem Zucker und Eiweiß verrühren. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Herzkontur in Größe der Teigherzen auf das Blech spritzen. Im Ofen ca. 15 Min. backen, auskühlen. Rotwein-Creme nach Packungsanleitung mit Sahne und Nektar zubereiten. Mit einem Spritzbeutel etwas Creme auf die Mürbeteigherzen spritzen, mit Marzipanherzen bedecken, mit übriger Creme füllen. Herzen mit Puderzucker und Gelee verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 301 kcal (1262 kJ); 4 g Eiweiß / 36 g Kohlenhydrate / 14 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Karamell-Walnuss-Busserln

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Walnüsse (z.B. aus Kalifonien)
  • 300 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 220 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Kardamompulver
  • 225 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 100 ml Schlagsahne
  • 2 EL Honig
  • 2 EL Rum
  • Frischhaltefolie
Karamell-Walnuss-Busserln
Zubereitung:
100 g Walnüsse mahlen. Mit Mehl, Stärke, 120 g Zucker, Vanillinzucker und Gewürzen in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen, Ei und 3–4 EL Wasser zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen. Aus dem Teig mit leicht bemehlten Händen kirschgroße Kugeln formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Mit einem Kochlöffelstiel eine Mulde in jede Kugel drücken. Im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 2–3) 18–20 Min. backen. Herausnehmen und vollständig auskühlen lassen. Restlichen Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen. Sahne, Honig und Rum zufügen, unter Rühren ca. 7 Min. dicklich einköcheln lassen. Rest Nüsse hacken, in einer Pfanne ohne Fett kurz rösten. Die Mulden mit Karamell füllen, Walnüsse daraufgeben und den restlichen Karamell darüberträufeln. Plätzchen abkühlen lassen.
Nährwerte pro Portion: ca. 101 kcal (423 kJ); 1 g Eiweiß / 10 g Kohlenhydrate / 6 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Kardamomsterne

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Butter
  • 1 Ei
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 50 g Mandeln, gehackt
  • 50 g Rosinen
  • 2 TL gem. Kardamom
  • Mehl zum Ausrollen
  • 2 EL Puderzucker
  • rote Zuckerperlen zum Verzieren
Kardamomsterne
Zubereitung:
Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter, Ei, Quark, Mehl und Backpulver verkneten. Mandeln, Rosinen und 1 TL Kardamom zufügen und unterkneten. Teig auf wenig Mehl ca. 1 1/2 cm dick ausrollen und verschieden große Sterne (Ø 3 bis 10 cm) ausstechen. Sterne auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 4) auf der zweiten Schiene von unten ca. 15 Min. hellbraun backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker mit restlichem Kardamom mischen, Sterne damit dick bestäuben und nach Belieben mit Zuckerperlen verzieren. Schmecken frisch am besten.
Nährwerte pro Portion: 215 kcal (900 kJ), 8 g Eiweiß / 32 g Kohlenhydrate / 5 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Katzenpfötchen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 80 g Zartbitterschokolade
  • 250 g weiche Butter
  • 120 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eiweiß
  • 300 g Mehl
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • 10 g Kokosfett
Katzenpfötchen
Zubereitung:
Zwei Bleche mit Backpapier auslegen. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Butter mit Puderzucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eiweiße zufügen, alles dickschaumig aufschlagen. Die geschmolzene Schokolade unter die Eiweißmasse rühren. Mehl zufügen, ebenfalls unterrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und mit etwas Abstand Katzenpfötchen auf die Backbleche spritzen. Im heißen Ofen ca. 8 Min. backen. Die weiße Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, die Spitzen der Katzenpfötchen in die Kuvertüre tauchen und auf Backpapier erstarren lassen.

Zubereitungszeit: Ca. 40 Min.

Nährwerte pro Portion: 55 kcal / 1 g Eiweiß / 3 g Fett / 5 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Kirsch-Gewürzwellen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Packung Backmischung für Gewürzkuchen (z.B. Aurora)
  • 4 Eier
  • 125 g weiche Butter
  • 50 ml Milch
  • 1 Glas Schattenmorellen (Abtropfgew. 370g)
  • 6 Blatt Gelantine
  • 110 g Zucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 750 g Magerquark
  • 600 ml Schlagsahne
  • 1 TL Stärke
  • 1 Beutel dunkle Kuchenglasur
  • Backpapier
Kirsch-Gewürzwellen
Zubereitung:
Backmischung, 3 Eier, Butter und Milch schaumig rühren. Teig auf ein gefettetes Blech streichen. Schattenmorellen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen und 250 ml abmessen. Teig mit Kirschen belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3) ca. 25 Min. backen. Herausnehmen, auskühlen lassen. Gelatine einweichen. Restliches Ei mit 100 g Zucker und Zitronensaft in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad cremig schlagen. Die Gelatine ausdrücken, zugeben und auflösen. Quark zufügen und alles glatt verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. Quarkcreme auf dem erkalteten Boden verteilen. Mind. 1 Std. kühl stellen. Stärke mit 50 ml Kirschsaft verrühren. Restlichen Saft mit restlichem Zucker aufkochen, angerührte Stärke unter Rühren zugeben, kurz aufkochen und abkühlen lassen. Kuchen in ca. 30 Würfel schneiden. Mit dem Kirschsaftguss beträufeln. Schokoladenglasur nach Packungsanleitung erwärmen, auf ein Backpapier gießen und dünn verstreichen. Abkühlen lassen und z. B. Sterne oder Tannenbäume ausstechen. Gewürzwellen damit dekorieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 217 kcal (909 kJ); 7 g Eiweiß / 21 g Kohlenhydrate / 12 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Kirsch-Marzipan-Tartletts

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Glas (Abgetr.-Gew. 350g) Schattenmorellen
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker (+3 EL Zucker)
  • 150 g kalte Butter, gewürfelt
  • 1 Eigelb
  • 200 g Marzipan
  • 2 Eier
  • 150 g Quark
  • 75 g Schmand
  • 1 Packung (für 500ml) Puddingpulver Vanille-Geschmack
  • 1 Packung Zuckerguss (z.B. Schwartau)
  • 8 Tartlettförmchen (Ø 10cm)
  • Fett für die Form
Kirsch-Marzipan-Tartletts
Zubereitung:
Kirschen abtropfen lassen. Mehl, Backpulver, Salz und 75 g Zucker mischen. Butter, Eigelb und 4 EL kaltes Wasser zufügen, alles verkneten. Teig in Folie wickeln und mindestens 1 Std. kalt stellen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen, gefettete Förmchen damit auskleiden, mit einer Gabel einstechen. Marzipan zerkrümeln. Mit restlichem Zucker und 1 Ei cremig rühren. Restliches Ei zufügen. Quark, Schmand und Puddingpulver unterheben. Kirschen auf dem Teig verteilen, Quarkmasse daraufgeben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 2–3) ca. 30 Min. backen. Abkühlen lassen, aus der Form lösen und mit Zuckeruss verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 570 kcal (2383 kJ); 10 g Eiweiß / 71 g Kohlenhydrate / 27 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Kleine Zimtkuchen mit Mandelkrokant

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 2 Eier
  • 125 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 40 ml Milch
  • 200 g weiße Kuvertüre
  • 50 ml Sahne
  • 50 g Mandelstifte
Kleine Zimtkuchen mit Mandelkrokant
Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad vorheizen. 125 g Butter mit 100 g Zucker, Vanillezucker und Zimt schaumig schlagen. Eier einzeln unterschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, sieben und zusammen mit den Mandeln unter die Buttermasse rühren. Die Milch einrühren. 10 Mini-Gugelhupf-Förmchen fetten. Teig einfüllen, Kuchen ca. 35 Min. backen. Auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Kuvertüre im Wasserbad zerlassen und dekorativ über die kleinen Kuchen gießen. 100 g Zucker mit 25 g Butter in einer beschichteten Pfanne karamellisieren lassen. Mit der Sahne ablöschen, kurz aufkochen lassen, Mandelstifte einrühren. Karamell sofort auf den Kuchen verteilen und erstarren lassen. Die kleinen Kuchen nach Belieben mit Zimtpulver und Belegkirschen verzieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. plus 35 Min. Backzeit

Nährwerte pro Portion: 435 kcal / 7 g Eiweiß / 27 g Fett / 40 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Kokostaler

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g zarte Haferflocken
  • 100 g Mehl
  • 60 g Kokosraspel
  • 100 g Pflanzenmargarine
  • 2 EL Biokokosöl (z.B. Vitaquell)
  • 100 ml Ahornsirup
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 0,5 unbehandelte Orange (die Schale hiervon)
  • 2 Eier (Gew.: Kl. L)
  • 150 g Zartbitterkuvertüre
  • Mehl zum Ausrollen
Kokostaler
Zubereitung:
Haferflocken, Mehl und 50 g Kokosraspel mischen. Margarine mit Kokosöl, Ahornsirup, Vanillezucker und Orangenschale verrühren. Nach und nach Eier unterrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Haferflockenmischung zugeben und zum glatten Teig verkneten. 1 Std. kühl stellen. Teig auf wenig Mehl 5 mm dick ausrollen und Taler ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3) ca. 25 Min. knusprig backen. Auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen. Plätzchen zur Hälfte hineintauchen, auf Backpapier setzen. Mit restlichen Kokosraspeln bestreuen und trocknen lassen.
Nährwerte pro Portion: 154 kcal (642 kJ), 2 g Eiweiß / 15 g Kohlenhydrate / 8 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Krapfen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 125 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Quark (20%)
  • 1 EL Mandellikör
  • Salz
  • 500 g Frittierfett
  • 2 EL Puderzucker
Krapfen
Zubereitung:
Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Mehl, Backpulver, Quark, Likör und etwas Salz dazu rühren. In einem breiten Topf das Frittierfett erhitzen. Aus dem Teig mit zwei Löffeln kleine Klößchen abstechen und in das heiße Frittierfett geben. Sobald die Krapfen goldbraun sind, sind sie fertig. Herausnehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und zum Schluss mit dem Puderzucker bestäuben.
Nährwerte pro Portion: 166 kcal / 4 g Eiweiß / 9 g Fett / 17 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Mohn-Vanille-Waffeln mit Pflaumenkompott

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Pflaumen
  • 200 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL Nelken
  • 1 EL Stärke
  • 2 EL Aprikosenlikör
  • 125 g Backmargarine
  • 1 Prise Salz
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 30 g Mohn
  • 250 ml Buttermilch
  • 2 EL Puderzucker
Mohn-Vanille-Waffeln mit Pflaumenkompott
Zubereitung:
Pflaumen waschen, vierteln, entsteinen. 250 ml Wasser mit 50 g Zucker, Zimt und Nelken aufkochen. Pflaumen darin ca. 5 Min. garen. Stärke mit 2 EL Wasser anrühren, unter Rühren zugeben, aufkochen. Abkühlen lassen, Zimtstange entfernen, mit Likör abschmecken. Margarine, restlichen Zucker und Salz cremig verrühren. Vanillemark zugeben. Eier unterrühren. Mehl, Backpulver und Mohn abwechselnd mit Buttermilch zufügen. Aus dem Teig in einem gefetteten Waffeleisen 12 Waffeln goldbraun backen. Mit Puderzucker bestäuben, mit Kompott anrichten.
Nährwerte pro Portion: ca. 273 kcal (1140 kJ); 5 g Eiweiß / 37 g Kohlenhydrate / 11 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Möhren-Nuss-Ecken

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g Möhren
  • 0,5 abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 g gemahlene Walnüsse
  • 50 g Weizenmehl (Typ 1050)
  • 0,5 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 5 EL Orangenmarmelade
  • 50 g Zartbitterschokolade
Möhren-Nuss-Ecken
Zubereitung:
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Möhren schälen und fein reiben, sofort mit dem Zitronensaft mischen. Die Eier trennen, die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Eigelbe, Zucker, Zitronenschale, Vanillezucker und Salz cremig verrühren. Walnüsse, Mehl, Backpulver, Zimt und Nelkenpulver unter die Eiermasse mischen. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Ein Backblech zur Hälfte mit Backpapier auslegen und den Teig etwa 2 cm dick darauf streichen. Mit einem festen Rand aus Alufolie begrenzen. Den Teig im Ofen etwa 30 Minuten backen, dann auskühlen lassen. Die Marmelade erwärmen. Den Kuchen damit bestreichen und in etwa acht Ecken schneiden. Die Schokolade schmelzen lassen und die Möhren-Nuss-Ecken mit einer Spitze eintauchen. Gut trocknen lassen.
Nährwerte pro Portion: 328 kcal / 8 g Eiweiß / 20 g Fett / 28 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Nikolausstiefel

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 125 g flüssiger Honig
  • 50 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 60 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Msp. Zimt
  • 1 Msp. Nelkenpulver
  • 250 g Weizenmehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Kakaopulver
  • bunte Zuckerschrift
  • Gebäck-Schmuck
  • Mandeln
Nikolausstiefel
Zubereitung:
Honig, Zucker, Vanillezucker und Butter langsam erwärmen, umrühren, kalt stellen. Unter die abgekühlte Masse Eigelb, Zimt, Nelken unterrühren. Mehl, Backpulver und Kakao mischen, sieben und portionsweise unterkneten. Teig ca. 1/2 cm dick ausrollen, einen Stiefel ausschneiden. Auf Backpapier im Ofen ca. 15 Min. backen. Stiefel auf einem Kuchenrost abkühlen lassen, mit Zuckerschrift, Gebäck-Schmuck und Mandeln verzieren.

Zubereitungszeit: 50 Min.

Nährwerte pro Portion: 2668 kcal / 39 g Eiweiß / 69 g Fett / 448 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Nougat-Cremesterne

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 175 g Weizenmehl
  • 1 TL (gestr.) Original Backin
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Dr. Oetker Finesse Natürliches Bourbon-Vanillearoma
  • 1 Ei (Gew.-Kl. M)
  • 50 g weiche Butter
  • 100 g Nussnougatcreme
  • Mehl zum Ausrollen
  • Puderzucker zum Besäuben
  • Backpapier
  • Sternausstecher in 3 verschiedenen Größen
Nougat-Cremesterne
Zubereitung:
Mehl mit Backpulver in einer Rührschüssel mischen. Zucker, Vanillearoma, Ei, Butter und 50 g Nussnougatcreme hinzufügen und alles zum glatten Teig verarbeiten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. ½ cm dick ausrollen und mit den Ausstechern jeweils ca. 20 Sterne ausstechen. Backblech mit Backpapier belegen und die Sterne darauf verteilen. Im heißen Ofen ca. 10 Min. bei 180 °C (U: 160 °C/G: Stufe 3–4) auf mittlerer Einschubleiste backen. Plätzchen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und abkühlen lassen. Restliche Nussnougatcreme in einen kleinen Gefrierbeutel geben, eine kleine Ecke abschneiden und auf jedes Plätzchen einen Cremetuff spritzen. Jeweils drei verschieden große Plätzchen zusammensetzen. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Nährwerte pro Portion: 98 kcal (410 kJ), 1 g Eiweiß / 14 g Kohlenhydrate / 4 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von und undfamila

Nougatkränze

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 350 g Mehl (z.B. Aurora Sonnenstern)
  • 1 Msp. Backpulver
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 340 g weiche Butter
  • 1 Ei (Gew. Kl. M)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 0,5 TL Zimt
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 10 g Vollmilchschokolade
  • 400 g Nougat
  • 100 g dunkle Kuvertüre
  • Etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • Kranzaustecher (Ø ca. 7cm)
Nougatkränze
Zubereitung:
Mehl und Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker, Salz, 200 g Butter, Ei, Haselnüsse und Gewürze dazugeben. Mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig nochmals mit den Händen durchkneten und mindestens 1 Std. kalt stellen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 4 mm dick ausrollen. Kränze ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 185 °C (U: 170 °C/G: Stufe 2) 10–12 Min. auf mittlerer Schiene backen. Plätzchen mit Backpapier auf ein Gitter ziehen und abkühlen lassen. Schokolade in einer Schüssel über einem Wasserbad bei kleiner Hitze schmelzen. Mit Nougat und Butter schaumig schlagen. Nougatmasse in einen Spritzbeutel füllen und auf die Hälfte der Teigkränze spritzen. Die restlichen Teigkränze als Deckel auflegen, leicht andrücken. Kuvertüre schmelzen und Plätzchen damit verzieren.

Zubereitungszeit: 1 Std. 12 Min. + Ruhezeit

Nährwerte pro Portion: 158 kcal, 10 g Fett, 16 g Kohlenhydrate, 2 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Osterküken (Kekse)

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 180 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 EL Kakao
  • 75 g kalte Butter
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 50 g Zuckerrübensirup (z.B. von Grafschafter)
  • 2 EL Weißwein
  • 1 Ei
  • trockene, zerriebene Safranfäden
  • 1,5 TL klarer Alkohol (z.B.: Obstbranntwein)
  • 125 g Puderzucker
  • 1 Eiweiß
  • einige tropfen Zitronensaft
  • Mehl zum Ausrollen und grünes Ostergras oder Moos für die Dekoration
Osterküken (Kekse)
Zubereitung:
Mehl sieben, mit Salz und Kakao mischen. Butter in Flöckchen zerteilen und Marzipan fein würfeln. Mehl, Salz, Kakao, Butter, Marzipan, Zuckerrübensirup, Weißwein und Ei zum geschmeidigen Teig verkneten, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Osterküken unterschiedlicher Größe ausstechen oder ausschneiden. Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, ca. 10–12 Minuten goldbraun backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Safran solange mit Alkohol verrühren, bis er Farbe abgibt. Puderzucker sieben, die Hälfte mit Eiweiß verrühren. Restlichen Puderzucker und Zitronensaft dazu geben und die Masse solange weiter schlagen, bis sie steif ist. Puderzuckerguss mit dem vorbereiteten Safran gelb färben. Kükenkekse damit verzieren und den Guss fest werden lassen. Die Küken auf das Ostergras oder Moos setzen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten, Kühlzeit: ca. 1 Stunde Backzeit: ca. 10-12 Minuten

Nährwerte pro Portion: 62 kcal, 2 g Fett, 9 g Kohlenhydrate, 1,1 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Osterzopf

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 1 Würfel Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 75 g Zucker
  • 150 g Margarine (z.B. Sanella)
  • 600 g Dinkelmehl (Type 630)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 1 Eigelb
  • 20 g Hagelzucker
  • 20 g Mandelblättchen
  • Milch zum Bestreichen
Osterzopf
Zubereitung:
Hefe in die Milch bröckeln, 1 Prise Zucker zufügen und abgedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Min. ruhen lassen. Margarine zerlassen. Mehl, Salz, restlichen Zucker, Ei, abgekühlte Margarine und Hefemilch mit den Knethaken des Handrührers zum glatten Teig verkneten. Teig abgedeckt ca. 45 Min. gehen lassen. Teig zu drei gleich langen und dicken Rollen formen, einen Zopf daraus flechten und diesen auf ein mit Backpapier ausgelegetes Backblech legen. Oberfläche mit Milch bestreichen und nochmals ca. 10 Min. gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 175 °C/G: Stufe 3) ca. 25 Min. backen. Eigelb und 1 EL Milch verrühren, den Zopf damit bestreichen und mit Hagelzucker und Mandelblättchen bestreuen. Weitere ca. 10 Min. backen.

Zubereitungszeit: ca. 1 Std. + Gehzeit

Nährwerte pro Portion: 193 kcal, 8 g Fett, 25 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Panettone mit Walnüssen

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g getrocknete Cranberrys
  • 3 EL Orangenlikör
  • 2 TL Trockenhefe
  • 125 ml warme Milch
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 3 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 30 g Walnüsse, gemahlen (z.B. kalifornische)
  • 60 g Walnüsse, gehackt
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Speiseöl
  • Fett und Backpapier für die Formen
  • 6 Panettoneformen (oder 1 Muffinblech)
  • Zucker zum Bestreuen
  • 6 Walnusshälften
Panettone mit Walnüssen
Zubereitung:
Cranberrys mit Likör mischen, ziehen lassen. Hefe in Milch auflösen, 5 Min. zugedeckt gehen lassen. Mehl und 2 EL Zucker zugeben. Zugedeckt ca. 90 Min. gehen lassen. Restlichen Zucker, Ei, 2 Eigelb, Salz und gemahlene Nüsse mischen, unter den Teig kneten. Gehackte Nüsse anrösten, mit Butter, Öl und Cranberrys unter den Teig kneten. 90 Min. gehen lassen. Formen fetten, mit je einem hohen Streifen Backpapier auskleiden. Teig portionsweise hineingeben, zugedeckt 1 Std. gehen lassen. Restliches Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen, Panettone damit bestreichen. Mit Zucker bestreuen. Mit Walnusshälften belegen und im vorgeheizten Backofen bei 190 °C (U: 175 °C/ Gas: Stufe 2–3) ca. 15 Min. goldbraun backen.
Nährwerte pro Portion: ca. 526 kcal (2206 kJ); 11 g Eiweiß / 68 g Kohlenhydrate / 20 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Petit Fours

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 110 g weiche mild gesäuerte Butter (z.B. Kerrygold)
  • 75 g Marzipanrohmasse
  • 125 g Zucker
  • 1,5 EL Rum
  • 6 Eier
  • 60 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 2 EL Schlagsahne
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Kokosfett
  • 1 TL Instantkaffee
  • 6 EL Zitronensaft
  • 6 EL Rotwein
Petit Fours
Zubereitung:
60 g Butter schmelzen. Marzipan mit 40 g Zucker und 1 EL Rum verkneten. Eier trennen. Eigelb zu geben, aufschlagen. Eiweiß mit restlichem Zucker steif schlagen. 1/3 Eischnee, Mehl und Stärke unter die Eigelbmasse geben, Butter sowie restlichen Eischnee unterheben. Masse halbieren, auf 2 mit Backpapier belegte Bleche streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 225 °C (U: 200 °C/G: Stufe 4) 6–7 Min. backen, vom Blech ziehen, auskühlen lassen, Papier abziehen. Rand entfernen, Platten 2-mal halbieren. Sahne aufkochen. Eigelb, 25 g Puderzucker und Salz mischen, Sahne zufügen. Creme in den Topf zurückgeben, auf dem Herd rühren, bis sie dicklich wird (nicht kochen!). Topf sofort ins kalte Wasserbad stellen, weiterrühren. Auskühlen lassen. Restliche Butter stückeln, unter die Creme schlagen. Kokosfett schmelzen, unterrühren. Kaffee im restlichen Rum auflösen, unterziehen. Creme auf 2 Teigstreifen streichen, mit restlichen Streifen belegen, würfeln. Restlichen Puderzucker sieben, halbieren, mit Zitronensaft bzw. Rotwein verrühren. Petits Fours überziehen, verzieren.
Nährwerte pro Portion: ca. 180 kcal (753 kJ); 2 g Eiweiß / 6 g KH / 15 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Petit Fours „Romeo & Julia”

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 6 Eier
  • 275 g Marzipan
  • 3 Tropfen Bittermandelöl
  • 150 g Zucker
  • 80 g Mehl
  • 40 g Stärke
  • 3 Teebeutel Himbeer Marzipan (z.B. ""Romeo & Julia"" von Meßmer)
  • 75 g Puderzucker
  • 2 EL Himbeergeist
  • 200 g Himbeergelee
  • 1 Päckchen roter Tortenguss
  • evtl. Marzipanrosen, Zuckerherzen zum Verzieren
Petit Fours „Romeo & Julia”
Zubereitung:
Eier trennen. Eigelb, 75 g Marzipan, Bittermandelöl und 60 g Zucker schaumig schlagen. Eiweiß mit 60 g Zucker steif schlagen. Mit Mehl und Stärke unter die Eigelbmasse heben, dünn auf zwei mit Backpapier belegte Bleche streichen. Im heißen Ofen bei 200 °C (U: 175 °C/Gas: Stufe 3) 10–12 Min. backen. Biskuit stürzen, auskühlen lassen. Teebeutel mit 350 ml kochendem Wasser überbrühen, 8 Min. ziehen lassen. Restliches Marzipan mit Puderzucker verkneten, in Größe ½ Biskuitplatte ausrollen. 100 ml Tee mit Himbeergeist mischen. Biskuit damit beträufeln. Platten halbieren, je eine Hälfte mit Gelee bestreichen, aufeinanderlegen. Marzipan auf einen Stapel legen, mit zweitem Stapel bedecken. Mit Folie abgedeckt mind. 1 Std. stehen lassen. Guss nach Packungsanweisung mit restlichem Tee und Zucker zubereiten, auf dem Biskuit verteilen. Anziehen lassen und in Würfel (ca. 3 x 3 cm) schneiden. Evtl. verzieren und anrichten.
Nährwerte pro Portion: ca. 60 kcal (251 kJ); 1 g Eiweiß / 8 g Kohlenhydrate / 2 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Schokoladenkipferln

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 250 g dunkle Kuvertüre
  • 200 g weiche Butter
  • 1 Packung Backmischung für Plätzchen (z.B. Aurora Lieblings-Plätzchen-Backmischung
  • 1 Ei
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • Backpapier
  • Mehl für die Arbeitsfläche
Schokoladenkipferln
Zubereitung:
150 g Kuvertüre grob hacken und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen. Butter in Stückchen schneiden. Mit Backmischung, Ei und Mandeln in eine Rührschüssel geben. Alles zu streuselartigem Teig verarbeiten. Geschmolzene Kuvertüre zufügen. Mit den Händen zu glattem Teig verkneten. In Folie wickeln und mind. 1 Std. kalt stellen. Teig in vier gleich große Stücke teilen, jeweils ca. 25 cm langen Rollen herstellen. Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, zu Kipferln formen, auf mit Backpapier ausgelegte Bleche setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (U: 180 °C/G: Stufe 3–4) ca. 11 Min. backen. Kipferln sofort mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und vollständig auskühlen lassen. Restliche Kuvertüre schmelzen und die Kipferlenden darin eintauchen. Auf einem Kuchengitter oder Backpapier trocknen lassen.
Nährwerte pro Portion: ca. 52 kcal (218 kJ); 1 g Eiweiß / 5 g Kohlenhydrate / 4 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Stutenkerle

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 500 g Mehl
  • 0,5 Würfel Hefe
  • 40 g Zucker
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 1 Prise Salz
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Eigelb
  • Rosinen
  • Hagelzucker
Stutenkerle
Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hinein bröckeln, mit etwas Zucker bestreuen und mit etwas lauwarmer Milch verrühren. Diesen Vorteig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen. Übriger Zucker, Milch, Salz und Butter unter den Teig kneten, erneut zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen. Den Teig ausrollen, Figuren ausschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Weitere 30 Min. gehen lassen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Eigelb verquirlen, die Stutenkerle damit bestreichen, mit Rosinen und Hagelzucker verzieren. Die Stutenkerle im Ofen ca. 20 Min. backen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Min. + Back- und Gehzeit ca. 110 Min.

Nährwerte pro Portion: 355 kcal / 9 g Eiweiß / 13 g Fett / 53 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Süß gefüllte Croissants

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 300 g geschälte, gemahlene Mandeln
  • 2 TL Zucker
  • 1 Eigelb
  • 3 TL Sahne
  • 2 Rollen runder, ausgewallter Blätterteig (aus dem Kühlregal)
  • 370 g Himmbeerkonfitüre (z.B. Bonne Maman)
  • Backpapier
  • 1 Eigelb
Süß gefüllte Croissants
Zubereitung:
Mandeln, Zucker, 1 Eigelb und 2 TL Sahne vermengen. Blätterteig nach Packungsanleitung ausrollen und jede Teigplatte in 8 „Tortenstücke“ teilen. Auf das breitere Blätterteigende jeweils etwas von der Mandelmischung sowie ca. 1 TL Himbeerkonfitüre geben. Am breiteren Ende beginnend zu einem Croissant aufrollen und die Enden nach innen biegen. Croissants auf ein Backblech mit Backpapier legen. Restliches Eigelb und restliche Sahne verrühren, die Croissants damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (U: 200 °C/G: Stufe 5) ca. 12 Min. auf mittlerer Schiene backen. Croissants herausnehmen und lauwarm servieren. Nach Belieben mit Butter oder Konfitüre bestreichen.

Zubereitungszeit: ca. 30 min.

Nährwerte pro Portion: ca. 302 kcal (1264 kJ); 5 g Eiweiß / 26 g Kohlenhydrate / 19 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert von undfamila

Süße Waffeln

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 3 Eier
  • 150 g Margarine
  • 1 Päckchen Vanilezucker
  • 350 ml Milch
  • 200 g Mehl
  • 0,5 TL Zimt
  • 70 g Feinster Zucker (z.B. Sweet Familiy)
  • Margarine zum Fetten
  • Puderzucker zum Verzieren
Süße Waffeln
Zubereitung:
Eier trennen. Margarine mit Vanillezucker in einer Schüssel schaumig rühren und nach und nach die Eigelbe dazugeben. Milch leicht erwärmen und mit Mehl und Zimt abwechselnd unter die Masse rühren. Eiweiße und Zucker in einer weiteren Schüssel zu steifem Schnee schlagen. Eischnee vorsichtig unter den Teig heben. Waffeleisen vorheizen, leicht mit Margarine bepinseln und in die Mitte einen großen Löffel Teig setzen und goldbraun backen. Restlichen Teig genauso zu Waffeln backen. Waffeln anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Zubereitungszeit: ca. 15 Min. ohne Backzeit

Nährwerte pro Portion: 217 kcal, 13 g Fett, 21 g Kohlenhydrate, 5 g Eiweiß

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Walnussplätzchen mit Hagebuttenmarmelade

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 200 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Mehl
  • 4 EL Hagebuttenmarmelade
  • 200 g Puderzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 45 Walnusshälften
Walnussplätzchen mit Hagebuttenmarmelade
Zubereitung:
Walnüsse, Butter, Zucker, Ei, Salz und Mehl zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt ca. 30 Min. kühlen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Teig ausrollen, 90 runde Plätzchen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Jedes Blech im Ofen ca. 10 Min. backen. Marmelade erwärmen, je zwei Plätzchen damit füllen und zusammensetzen. Aus Puderzucker und Zitronensaft einen Guss rühren, in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Ein Gittermuster auf die Plätzchen spritzen, je eine Walnusshälfte darauf setzen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Min.

Nährwerte pro Portion: 115 kcal / 1 g Eiweiß / 7 g Fett / 12 g Kohlenhydrate

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Whoopies mit Sahne

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 150 g Butter
  • 3 Eier
  • 155 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Mandeln, gemahlen
  • 250 ml Sahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 0,5 Vanilleschote, das Mark hiervon
  • 180 g Erdbeerkonfitüre (z.B. Bonne Maman)
Whoopies mit Sahne
Zubereitung:
Weiche Butter cremig rühren. Nach und nach Eier, 125 g Zucker und Vanillezucker unterrühren. Erst Mehl mit Backpulver, dann die Mandeln unterrühren. Den Teig ca. 8 Min. ruhen lassen. Bleche mit Backpapier auslegen. Teig mit einem Eisportionierer daraufsetzen. Im heißen Ofen bei 175 °C (U: 155 °C/G: Stufe 2–3) ca. 15 Min. backen. Auskühlen lassen. Sahne steif schlagen, dabei restlichen Zucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Vanillemark unterrühren. Hälfte der Gebäckhälften mit Konfitüre bestreichen, dabei einen Rand lassen. Sahne daraufgeben und die restlichen Gebäckhälften daraufsetzen.

Zubereitungszeit: ca. 60 Min. + Kühlzeit

Nährwerte pro Portion: ca. 558 kcal (2336 kJ); 9 g Eiweiß / 55 g Kohlenhydrate / 34 g Fett

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila