Gefüllte Zwiebeln

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 Gemüsezwiebeln à 200–250 g
  • Kräutersalz
  • 400 g Mett, fertig gewürzt
  • 1 TL fein gehackte Gartenkräuter, frisch oder TK
  • 200 ml heiße Gemüsebrühe
  • 800 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 1 TL Salz
  • 30 g Butter
  • 100 ml warme Milch
Gefüllte Zwiebeln
Zubereitung:
Backofen auf 220 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Zwiebeln schälen und aushöhlen, sodass rundherum eine zwei-bis dreiwandige Schicht stehen bleibt. Den ausgehöhlten Anteil fein würfeln. Zwiebeln von innen mit Kräutersalz würzen. Mett in eine Schüssel geben. Ein Drittel der Zwiebelwürfel (den Rest anderweitig verwenden) mit den Kräutern und dem Mett vermengen. Mett in die Zwiebeln füllen. Die gefüllten Zwiebeln in eine gefettete Auflaufform setzen, mit der Brühe angießen und im Ofen 40 bis 45 Minuten garen. Zwischendurch mehrmals mit dem Sud übergießen. In der Zwischenzeit Kartoffeln und Möhren waschen, schälen und grob würfeln. In ausreichend Wasser mit Salz zum Kochen bringen und 20 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen. Abgießen und mit Butter und Milch zu Püree stampfen. Das Kartoffel-Möhren-Püree auf Tellern anrichten, mittig in das Püree jeweils eine gefüllte Zwiebel setzen und servieren.

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten

Nährwerte pro Portion:

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Knipp nach Heidjer Art

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 600 g Heidekartoffeln
  • 800 g Knipp
  • 4 EL Rapsöl
  • 150 g eingelegter Kürbis
Knipp nach Heidjer Art
Zubereitung:
Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden. In Salzwasser 20 Minuten garen. Währenddessen das Knipp im heißen Öl braten. Das Knipp muss dabei leicht breiig bleiben, ggf. etwas Wasser hinzufügen. Trotzdem sollen sich Krüstchen bilden. Knipp mit den Kartoffeln und dem Kürbis servieren.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Nährwerte pro Portion:

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila

Sauerfleisch mit Remoulade

Rezept drucken
Zutaten für Portionen
  • 4 Eier, hartgekocht
  • 2 rohe Eigelb
  • Salz
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • 4 EL Weißweinessig
  • 2 TL Senf, mittelscharf
  • 12 kleine Gewürzgurken
  • 4 TL frische Gartenkräuter, z. B. Petersilie und Schnittlauch
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 2 Gläser Sauerfleisch à 300 g
Sauerfleisch mit Remoulade
Zubereitung:
Eier pellen, Eiweiß würfeln und beiseitestellen. Eigelb durch ein Sieb streichen und in eine Schüssel geben. Das rohe Eigelb zugeben und unterrühren, etwas salzen. Öl nach und nach zufügen und unterrühren. 2 EL Essig und den Senf zufügen und ebenfalls unterrühren. 4 Gewürzgurken fein würfeln, Kräuter fein schneiden und mit den Eiweißwürfeln zufügen. Die fertige Remoulade mit dem restlichen Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Das Sauerfleisch in Scheiben schneiden. Mit den restlichen Gurken und der Remoulade auf Tellern anrichten.

Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten

Nährwerte pro Portion:

Dieses Rezept wurde Ihnen serviert vonfamila