Portionen: 2

Zutaten

1 Zucchini (ca. 200 g)
1 Tomate (ca. 100 g)
1 Frühlingszwiebel
1 EL Olivenöl
125 g Instant-Polenta (Instant-Maisgrieß)
Salz
Pfeffer
100 g Gorgonzola (ersatzweise Fontina)
2 TL gehacktes TK-Basilikum
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Zucchinipolenta

Sommerlich leicht!

1. Den Zucchino putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomate waschen oder häuten und ebenfalls in Würfel schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Die Frühlingszwiebel putzen, waschen und mit dem Grün in feine Ringe schneiden.

2. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Zucchinowürfel und die Frühlingszwiebelringe darin bei mittlerer Hitze unter Rühren kurz andünsten. Die Polenta dazugeben und kurz mit andünsten. 500 ml Wasser angießen und zum Kochen bringen. Die Polenta mit Salz würzen und zugedeckt bei sehr schwacher Hitze in ca. 5 Min. ausquellen lassen.

3. Inzwischen den Gorgonzola in kleine Würfel schneiden. Mit den Tomatenwürfeln und dem Basilikum unter die Polenta rühren. Die Polenta kurz ziehen lassen, bis der Käse geschmolzen ist. Die Zucchinipolenta mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren. Dazu passt Blattsalat oder gemischter Salat.

Tipp:

Wie würzig die Polenta schmeckt, hängt stark von der Wahl des Käses ab. Ein Gorgonzola kann mild bis sehr pikant sein, ein Fontina hingegen ist von Haus aus milder. Die Polenta schmeckt auch mit Kohlstreifen (von Anfang an mitgaren), mit Pilzen (anbraten und mit der Polenta garen), mit TK-Brokkoli oder TK-Spinat (beides von Anfang an mitgaren).

Nährwerte

Brennwert
465 kcal (23%)
Fett
22 g (31%)
Kohlenhydrate
49 g (19%)
Eiweiß
17 g (34%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.