Portionen: 6

Zutaten

3 Möhren (ca. 200 g)
3 Mini-Römersalate
225 g hauchdünner Putenschinkenaufschnitt
1/2 Bund gemischte Kräuter
6 Weizen-Wraps (20 cm Ø)
200 g Hummus (orientalischer Kichererbsenaufstrich; Fertigprodukt)
12 TL Mango-Chutney (aus dem Glas)
Außerdem:
12 Stücke Butterbrotpapier
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Wraps mit Schinken und Mango – Chutney

Fingerfood I: Smalltalk-Futter: Diese Wraps essen sich ganz easy nebenbei aus der Hand – perfekt für entspanntes Ratschen und miteinander Lachen!

Kochen - am Vortag (15 Min.)

1. Die Möhren putzen, schälen und grob in eine Schüssel raspeln. Die Salate vom Strunk befreien, in einzelne Blätter zupfen, waschen und trocken schleudern. Dann die Salatblätter zusammen mit dem Putenaufschnitt in 1 cm dicke Streifen schneiden und zu den Möhren in die Schüssel geben. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und diese in Streifen schneiden. Kräuter ebenfalls in die Schüssel geben und alle Zutaten gut vermischen.

2. Die Wraps dünn mit Hummus bestreichen. Dann je ein Sechstel der Salatmischung und je 2 TL Chutney auf jedem Wrap verteilen, dabei am oberen Rand ca. 4 cm frei lassen. Die Seitenränder etwas nach innen klappen, die Wraps dann von unten nach oben aufrollen, in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank legen.

Finish - kurz vor dem Servieren (5 Min.)

3. Wraps aus der Frischhaltefolie wickeln und in der Mitte schräg halbieren. Die Enden mit je 1 Stück Butterbrotpapier umwickeln.

Servieren - ab auf den Tisch

4. Die Wraps auf einer Platte anrichten und auf den Tisch stellen, fertig.