Portionen: 4

Zutaten

500 g Wirsing
1 Kartoffel (ca. 130 g)
1 Zwiebel
1 kleine rote Chilischote
1 EL Butter
1 l Gemüsebrühe
1 Bio-Orange
1/2 Bund Petersilie
40 g Walnusskerne
Salz
Pfeffer
100 g Crème fraîche
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
50 Min
Schwierigkeit
einfach

Wirsingcremesuppe

Günstig!

1. Wirsing von den äußeren Blättern befreien, waschen, vierteln, vom Strunk befreien und in grobe Stücke schneiden. Kartoffel und Zwiebel schälen und klein würfeln. Chilischote waschen, halbieren, von Stiel und Trennwänden befreien und fein hacken. In einem Topf mit Butter und Zwiebel andünsten. Kartoffel und Wirsing kurz mitdünsten. Brühe angießen, zum Kochen bringen. Die Suppe bei mittlerer Hitze 15–20 Min. zugedeckt garen, bis der Wirsing weich ist.

2. Inzwischen für die Gremolata die Orange heiß waschen, trocken tupfen, Schale hauchdünn abschneiden und sehr fein hacken. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und mit den Walnüssen fein hacken. Orangenschale untermischen und die Gremolata leicht salzen und pfeffern. Crème fraîche unter die Suppe rühren und alles fein pürieren. Salzen, pfeffern und auf Suppenteller verteilen. Mit etwas Gremolata bestreuen, den Rest dazu servieren.

Nährwerte

Brennwert
225 kcal (11%)
Fett
17 g (24%)
Kohlenhydrate
9 g (3%)
Eiweiß
6 g (12%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.