Portionen: 4

Zutaten

1,2 kg Kartoffeln
1 Wirsingkohl (1,0–1,2 kg)
2 Zwiebeln
100 g Butter
2 EL Mehl
400 ml Milch
250 ml heiße Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Muskat
Majoran
Zeit
75 Min
Schwierigkeit
einfach

Wirsingauflauf mit Kartoffelkruste

Perfekt für den Winter! Hält warm & schmeckt köstlich!

1. Kartoffeln waschen, gründlich säubern und in Salzwasser 20 Minuten garen. Wirsingkohl putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln.

2. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Auflaufform einfetten. Ein Drittel der Butter in einer tiefen Pfanne zerlassen.
Zwiebeln anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen.

3. Ein weiteres Drittel der Butter in die Pfanne geben. Kohl darin andünsten. Mehl überstreuen und anschwitzen. Milch und Brühe zugießen.

4. Wirsing 8 bis 10 Minuten garen, dabei ab und zu durchrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zwiebeln unterrühren.
Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden.

5. Ein Drittel der Kartoffeln in die Auflaufform geben, das Wirsinggemüse darauf verteilen. Die restlichen Kartoffeln fächerförmig auflegen.

6. Restliche Butter zerlassen und über die Kartoffeln streichen. Mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Den Auflauf 20 Minuten backen.