Portionen: 4

Zutaten

2 kleine Zwiebeln
200 g Möhren
600 g Wildschweinschulter (oder Schweineschulter)
2 TL schwarze Pfefferkörner
2 Wacholderbeeren
2 EL Butterschmalz oder Schweineschmalz
2 TL Zucker
2 Lorbeerblätter
150 ml trockener Rotwein (ersatzweise 2 EL Rotweinessig + 120 ml Fleischbrühe)
Salz
1 TL Lebkuchengewürz
800 ml Bratenfond (aus dem Glas)
1 Msp. gemahlene Muskatblüte (nach Belieben)
abgerieben Schale von 1/2 Bio-Orange
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
95 Min
Schwierigkeit
einfach

Wildschweinragout

Weihnachtlich gewürzt - wie perfekt fürs Fest!

1. Zwiebeln und Möhren schälen, Zwiebeln fein, Möhren grob würfeln. Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und in kleine Stücke schneiden. Pfefferkörner und Wacholderbeeren im Mörser fein zerstoßen. Das Schmalz in einem Topf zerlassen und das Fleisch darin rundherum anbraten. Möhren und Zwiebeln dazugeben und mitbraten.

2. Den Zucker dazugeben, etwas karamellisieren lassen. Zerstoßene Gewürze und Lorbeerblätter hinzufügen, mit Wein ablöschen und etwas verkochen lassen. Salzen, Lebkuchengewürz dazugeben und die Hälfte des Fonds angießen. Bei mittlerer Hitze ca. 1 Std. 15 Min. schmoren, bis das Fleisch zart und die Sauce etwas angedickt ist. Nach und nach den restlichen Fond angießen, nach Belieben nach ca. 50 Min. die Muskatblüte dazugeben.

3. Lorbeerblätter entfernen. Orangenschale unter die Sauce rühren, kurz ziehen lassen, salzen und pfeffern. Frisch gekochte Nudeln (z. B. Tagliatelle) auf Teller verteilen, die Sauce darauf anrichten.

Nährwerte

Brennwert
445 kcal (22%)
Fett
31 g (44%)
Kohlenhydrate
7 g (3%)
Eiweiß
28 g (56%)
* Die Prozentangaben beziehen sich auf die Referenzmenge eines Erwachsenen mit 2000 kcal.