Portionen: 4

Zutaten

6 Mandarinen
150 g Sahne
1 EL Vanillezucker
200 g Speisequark (20 % Fett)
200 g Naturjoghurt
1 EL Zitronensaft
2 EL Zucker
100 g Spekulatius
Quelle: Gräfe und Unzer
Zeit
20 Min
Schwierigkeit
einfach

Weihnachtsdessert mit Mandarinen

Mandarinen sind eine tolle Zutat für ein leckeres Dessert!

Kühlzeit: ca. 4 Stunden

1. Die Mandarinen sorgfältig schälen und von eventuellen Kernen befreien. Acht Mandarinenstücke für die Dekoration beiseitelegen, den Rest in eine Schüssel geben und pürieren.

2. Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Quark und Joghurt mit Zitronensaft und Zucker cremig rühren. Die Sahne locker unterheben.

3. Die Quarkmasse teilen, die eine Hälfte mit dem Mandarinenpüree verrühren.

4. Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz fein zerbröseln.

5. Das Dessert in vier Gläser schichten: zuerst eine Schicht Spekulatiusbrösel einfüllen, dann die Mandarinen-Quarkmasse, dann eine weitere Schicht Brösel und die weiße Quarkmasse. Mit den Mandarinenstücken dekorieren.

6. Vor dem Servieren das Dessert etwa vier Stunden durchziehen lassen.

Tipp:

Frische Mandarinen schmecken lecker als Kuchenbelag, im Obstsalat, in Quarkspeisen und in pikanten Gerichten. Sie passen gut zu Eiern und Champignons sowie zu mayonnaisehaltigen Salatsoßen.